Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Thema: Dead Space - neuer Horror Shooter von Electronic Arts

  1. #21
    Not my president Avatar von Boïndil
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Vaullt 101
    Beiträge
    12.036
    Gamer IDs

    Gamertag: PixelMurder

    Standard

    Zitat Zitat von Ryudo Beitrag anzeigen
    Aber die Steuerung ist wirklich unterirdisch. Andauernd merke ich, dass es eigentlich ein Konsolenspiel ist. Man hätte sich ruhig etwas mehr Mühe bei der Portierung geben können. .
    Die Steuerung ist auch auf der Konsole nicht gerade toll. Mich nervt aber noch zusätzlich diese gebückte und wenig agile Haltung und die Behäbigkeit der Bewegung.

  2. #22
    G.Hirn
    Gast

    Standard

    Rein atmosphärisch ist das Spiel eines der Besten, die ich kenne.
    Auf Dauer ist dieser Dauerstress, das ständige Erschrecken und das Literweise-fließende BLut nicht meins

    Zitat Zitat von Ryudo
    Und wie das Spiel durch die USK-Kontrolle gekommen ist, frage ich mich auch.
    Die Frage ist auch nicht gaaanz unberechtigt ^^
    In Sachen Brutalität übertrifft das Spiel aufjedenfall auch so ziemlich alles, was ich bisher gesehen habe.

  3. #23
    Not my president Avatar von Boïndil
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Vaullt 101
    Beiträge
    12.036
    Gamer IDs

    Gamertag: PixelMurder

    Standard

    Ich mag eigentlich Gemetzel und war deshalb meistens mit dem Ripper unterwegs. Allerdings ist nach meiner Meinung unter dem Horror, netter Grafik und einigen guten Ideen ein Gameplay verborgen, das keinen Wiederspielwert bietet, wenn man mal die Schock-Momente kennt.

  4. #24
    Spammer Avatar von Wraith
    Registriert seit
    09.12.2008
    Ort
    CH
    Beiträge
    754

    Standard

    Zitat Zitat von Boïndil Beitrag anzeigen
    Die Steuerung ist auch auf der Konsole nicht gerade toll. Mich nervt aber noch zusätzlich diese gebückte und wenig agile Haltung und die Behäbigkeit der Bewegung.
    Ja, Isaac ist sowas von hölzern.
    Besonders Gegner aus toten Winkeln, können für ungelenke Momente sorgen.
    Atmosphäre ist dafür klasse.

    Naja, für zusätzlichen Anreiz und Motivation sorgen die Achievements.
    Ich finds irgendwie interessant, ein Spiel auf andere Art und Weise nochmal durchzuspielen,
    als ich es sonst tun würde.

    In dem Sinne ist es jedoch kein Wiederspielwert.
    Bei mir landet jedes Spiel nach erstmaligem beenden, mindestens für ein paar Monate in der Versenkung.
    Es sei denn, es verfügt über einen anständigen Multiplayer.

  5. #25
    P-Buddy Avatar von Ryudo
    Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    4.935

    Standard

    Ich habe zumindest noch einmal das erste Kapitel durchgespielt, damit ich den Level 6 Anzug mir anschauen kann.

    Ich finde es besonders brutal, wenn Isaac stirbt und von den Ggener in Stücke gerissen wird. Sieht sehr lecker aus .

    "Besser schweigen und als Narr scheinen, als sprechen und jeden Zweifel beseitigen."


    Name: Despot
    Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus

  6. #26
    Not my president Avatar von Boïndil
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Vaullt 101
    Beiträge
    12.036
    Gamer IDs

    Gamertag: PixelMurder

    Standard

    Zitat Zitat von Wraith Beitrag anzeigen
    Ja, Isaac ist sowas von hölzern.
    Kommt einem manchmal vor, als ob er was da stecken hätte, wo die Sonne nicht scheinet

  7. #27
    KABUUM Avatar von Saikx
    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    3.256
    Gamer IDs

    PSN ID: station1235

    Standard

    Man, ist das staubig hier!!
    Wie muss ich mich dann jetzt hierbei fühlen

    Da ich keinen Thread fand der besser dazu passt und ich jetzt keinen neuen Thread dafür aufmachen wollte, landet meine Meinung über das Spiel mal hier.

    Gestern habe ich das Spiel zum erstem Mal auf Mittel durchgespielt.
    Die Story ist nett und es gibt auch noch Überraschungsmomente, wenn man ungewollt schon das Ende von Teil 2 kennt.

    Das Gameplay war für ein Horrorspiel richtig. Ab und an ging mir schon beinahe die Muni aus, aber es gab ab und an Passagen, da gab es einfach zu viel Muni. Mein erster Fail Moment war glaube ich, als ich doch tatsächlich kostbare Cutter Energie für das Öffnen einer Kiste verschwendete. Erst danach hab ich die ''Mein-Fuss-trennt-Gliedmaßen-ab-und-öffnet-Kisten'' Funktion entdeckt

    Horror Momente warn leider eher selten. Ich habe sogar 3/4 des Spiels in späten Abend gespielt, um Atmo. auf höchsten Einstellungen zu haben ( )

    Ansosnten habe ich mal alle Waffen ausprobiert. Das Teil mit den Kreiselsägen war mir zu ungenau, damit traf ich nie. Der Flammenwerfer war zwar für kleineres Gedöns ganz nett, aber die Mini der einen anderen Waffe war da einfach besser und sicherer. Plasmacutter wurde regelmäßig benutzt, nettes Teil, btw. Viel Muni zu finden und die Gliedmaßen gehen ordentlich schnell ab. Sturmgewehr und das Teil mit den Minen wurden dann quasi Sekundärwaffen. Die Aufladekanone war dann die 4te waffe und wurde entweder bei 0 Muni oder bei den ganz großen eingesetzt.

    Mit Medipacks war ich glaube ich übrigens zu sparsam, glaube ich. Am Ende hatte ich glaube ich noch ganze 4-5 große Teile, der Rest floß dann in den Laden und wurde gegen Energieknoten getauscht
    Eigentlich unnötig, wenn man bedenkt, dass ich das letzte Teil nur mit dem Cutter besiegt habe

  8. #28
    Keep the Promise! Avatar von Don Kan Onji
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Moon Palace
    Beiträge
    31.182
    Gamer IDs

    Gamertag: Lord Raven24 PSN ID: LordRaven27

    Standard

    Horror Momente warn leider eher selten.
    Reden wir hier echt vom ersten Teil? Da gabs doch massenweise davon. Oder bist du etwa krass abgestumpft, was Horror angeht?


  9. #29
    KABUUM Avatar von Saikx
    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    3.256
    Gamer IDs

    PSN ID: station1235

    Standard

    Naja, zu Anfang war es blöd nicht zu merken. dass nicht nur vor dir sondern auch hinter dir ein Gegner aufgetaucht ist.
    Die Momente waren ab und an einfach zu vorhersehbar. Gleich im erstem (oder war es das zweite?) Kapitel gibts zwei Beispiele. Einmal wenn der Fahrstuhl aufgeht und um die Ecke einer gerannt kommt (das Teil war seine Beine schnell los geworden) oder im Maschinenraum, wenn man in dem einem Extra raum, weiter oben war. reinzukommen war kein Problem, aber als ich dann wieder vor der Tür stand, dachte ich mir nur ,,Ach ja. Raum zu Ende.'' Waffe nachladen, Tür öffnen, ein paar Schritte zurück in den Raum und *peng**peng* Beine weg.

    Die einzigen anderen Sachen waren im 3ten und 4ten Kapitel. Das erste Mal als mich so ein Tentakel Arm erwischte, damit habe ich so gar nicht gerechnet, einmal als ich durch eine Transporterfläche auf der anderen Seite ca. 5 Nekros rumdümpeln sah und nur noch Zeit für ein Paar Beine hatte und als das erste Mal einer der Tanks anmarschiert kam. Ach und dann einmal noch, als ich die Zeit vergessen habe, zulange gezockt habe und dann ein Raum mit Horrorlichteffekten kam. Hab dann da lieber am nächsten Tag weitergemacht, war eh schon spät geworden.

    Ansonsten eher nein Liegt zum Teil wohl daran, dass ich solche Monster liebe und ansonsten entweder vorsichtig durch nen Gang gehe oder mir denke ,,Scheiß drauf'' und einmal quer durch den Raum laufe, um bloß alle Monster zu locken

    Bin aber tatsächlich nicht wirklich schreckhaft. Hat ein Kumpel festgestellt, als ich mal Slender (das Original) gezockt hatte. Mir war so langweilig. Lag auch an den blöden Helligkeitseinstellungen, dass ich mich sogar fangen lassen wollte

    Aber um es kurz zu sagen: Dead Space hatte schon seine Momente, waren für mich aber eher selten vorhanden und war nicht das was ich durch die ganzen Kommentare überall im www erwartet hatte

    Die anderen Dead Spaces werde ich mir eines Tages aber wohl auch nochmal anschauen.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •