Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 52

Thema: Star Wars Battlefront II (PS4/Xbox One/PC)

  1. #21
    But just call me Nim! Avatar von Nimaris
    Registriert seit
    28.06.2014
    Beiträge
    1.426
    Gamer IDs

    Gamertag: Gaige

    Standard

    Zitat Zitat von alceleniel Beitrag anzeigen
    Ich hatte ja so ein klitzekleinwenig auf die Kampagne gehofft, aber wenn die so kurz ist und storymäßig eher lala, dann lasse ich das lieber und spiele weiter SWToR für's Star Wars-Feeling. Hält eh länger
    Ich weiß nicht, ich spiele jetzt so 4 Stunden die Kampagne und sie hat bereits meine Erwartungen übertroffen (auch wenn die jetzt nicht so hoch waren). Und ich frage mich, ob irgendjemand ernsthaft einen 20 Stunden-Epos von einer Kampagne oder etwas in diese Richtung erwartet hat. Das war doch von Anfang an klar, dass die Kampagne mehr schmucke Beilage zum restlichen Spiel sein sollte, nicht einer der Grundpfeiler. Von daher geht es für mich völlig in Ordnung. Außerdem ist sie visuell und audiell absolut beeindruckend in Szene gesetzt (zumindest auf der Xbox One X). Und wegen der Story habe ich Star Wars noch nie gemocht. Für mich ist die Kampagne auf jeden Fall schon ein kleines Highlight, Aber besagter Redakteur war ja schon immer schwierig, und das zeigt er auch in diesem Review einmal mehr eindrucksvoll.

    @Uzumaki: Danke für die Info bezüglich der Fortsetzung der Kampagne, das freut mich nun natürlich umso mehr. Auch deinem restlichen Post pflichte ich voll bei. So drastisch wie es mal wieder dargestellt wird, ist das alles bei Weitem nicht. Aber heutzutage ist das Internet leider eine wahre Giftgrube, in welcher Meinungen als Reviews durchgehen und jeder noch so dämliche Shitstorm Anklang findet. Ich hab Battlefront II gekauft und hab nur schon mit dem Einzelspielermodus eine Menge Spaß. Haters gonna hate anyway.

  2. #22
    Mad Titan Avatar von Derek
    Registriert seit
    10.01.2011
    Beiträge
    1.716

    Standard

    Hm, verstehe ich nicht, weshalb die Presse sich jetzt darauf beschränkt, das Spiel zu zerstören. Klar, Pay2Win ist nicht gerne gesehen, aber es gibt einen einfachen Weg, damit klar zu kommen. Einfach ignorieren, Man kann das Spiel auch wunderbar spielen ohne Geld auszugeben, und ich habe damit auch sehr viel Spaß.
    Hast du das Video was ich verlinkt habe auch mal angesehen?
    Da wird die toxische Wirkung dieses Systems sehr gut erklärt, ebenso wie die der apathischen Einstellungen der Spieler diesbezüglich heutzutage.

    Zudem es einfach nicht sein kann dass man (auch das wird im Video erklärt) für ikonische Chars wie Luke oder Vader ohne Geld auszugeben gute 7 Tage sinnlos durchgrinden muss.

    EDIT
    in welcher Meinungen als Reviews durchgehen
    Bitte was?
    Und was sind Reviews deiner Meinung nach sonst als subjektive Meinungen?
    Reviews sind IMMER eine subjektive Sache. Es gibt sowas wie eine objektive Meinung in Sachen Unterhaltungsmedien nicht.

  3. #23
    Combo-Breaker Avatar von Uzumaki
    Registriert seit
    30.07.2009
    Ort
    Tuchanka
    Beiträge
    2.825

    Standard

    Zudem es einfach nicht sein kann dass man (auch das wird im Video erklärt) für ikonische Chars wie Luke oder Vader ohne Geld auszugeben gute 7 Tage sinnlos durchgrinden muss.
    Das ist sowieso schon veraltet, die Preise haben sie angepasst. Haben sie um 75% reduziert. Jetzt sind das erreichbare Preise ohne viele Stunden Aufwand. Außerdem kann ich nachvollziehen, dass EA versucht, eine Art Erfolg in das Spiel einzubauen. Du hast ein Ziel, auf das du in deiner Geschwindigkeit sparen kannst, und damit schaltest du dann ein paar Ikonen frei. Und das sogar ohne nervige Aufgaben wie "Mache 50 30er Killserien mit einer Blasterpistole".

    Außerdem wirkt es nur "toxisch", wenn man sich davon aufregen lässt. Mein Gott, klar gibt es jetzt welche, die denken, sie sind die Pros, weil sie mit Papis Karte 2000€ für Kristalle ausgegeben haben, spielen können sie deshalb noch lange nicht. Ich brate jedes mal solche Kaufkinder- und Erwachsene um, die meinen, sie sind der King. Es kommt halt einfach auf dein Team und dich selbst drauf an, wie gut eine Runde läuft.

    Und dich selbst zwingt niemand, Geld für das Spiel auszugeben. Mache ich ja auch nicht. Habe da noch keinen Cent in Kristalle investiert, weil ich die nicht will.

    Reviews sind IMMER eine subjektive Sache. Es gibt sowas wie eine objektive Meinung in Sachen Unterhaltungsmedien nicht.
    Dafür sollte ein Bericht über ein Spiel neutral sein, und nicht im Hintergrund dazu aufrufen, das Spiel nicht zu kaufen, weil man alles Positive entweder mit kritisiert, schlecht redet in Verbindung mit einem einzigen Punkt, oder positive Dinge gar nicht erst mehr erwähnt.
    Die Modi, die Karten, die Waffen, das alles ist besser geworden, wird aber nirgends mehr erwähnt. Alle reiten auf dem Lootkisten System und der etwas kürzeren Kampagne rum, und erwähnen nicht einmal, dass diese fortgesetzt wird, obwohl das schon vor Release bekannt gegeben wurde, also vertuscht man das und sagt, die Kampagne ist schlecht. Und Leute, die keine Ahnung haben, weil sie das Spiel nicht kennen, lassen sich davon beeinflussen, und geben dem selbst keine Chance mehr, und ich weiß genau, dass es viele gibt, die ihre Meinung dann ändern würden.

    Da kann ich nur das Spiel "Headliner" empfehlen. Da zeigt man ganz genau, wie die Medien heute auf die Meinungen der Leute Einfluss nehmen, und nichts anderes tun sie auch mit der Negativkampagne gegen Battlefront II. Woher will der "Tester" wissen, was mir Spaß macht und was nicht? Ich kann doch auch einfach die Kampagne genießen mit ihrem filmischen Aufbau und der Geschwindigkeit, kann mir die Karten in Ruhe anschauen und die Zwischensequenzen genießen, aber der Tester sagt "Nein, alles flach und kurz". So, will man mir nun sagen, dass meine Meinung falsch ist? Die kannst du aber nur haben, wenn du dir auch eine eigene mit eigenen Erfahrungen machst.

    Wenn jetzt jemand sagt "Ich möchte es nicht spielen, weil ich nicht gerne Multiplayer spiele" oder "nicht gerne Shooter spiele" oder "Star Wars nicht mag", kann ich das verstehen. Aber zu sagen "Ich gebe dem Spiel von vorn herein keine Chance, obwohl ich Genre und Star Wars sehr gerne mag", das kann es nicht sein.

    Zitat Zitat von Nimaris
    Danke für die Info bezüglich der Fortsetzung der Kampagne, das freut mich nun natürlich umso mehr.
    Gerne, es freut mich, dass du auch damit deinen Spaß hast! Vor allem der fliegende Wechsel zwischen den Szenen ist sehr gut gelungen

    Das war doch von Anfang an klar, dass die Kampagne mehr schmucke Beilage zum restlichen Spiel sein sollte, nicht einer der Grundpfeiler.
    Haben sie auch so angekündigt gehabt. Sie sagten ja, Spielzeit wird zwischen 4-6 Stunden betragen, je nachdem wie man spielt. Da scheinen sehr viele Leute geschlafen zu haben, als das gesagt wurde. Zumindest die, die ne 30h Kampagne erwartet haben.
    Geändert von Uzumaki (15.11.2017 um 00:24 Uhr)
    Ehemaliger Let's Player, braucht das aber nicht mehr!
    Wenn man mich einmal erreichen möchte, dann auf Twitter!
    Vielleicht liest man sich dann ja mal


    Mein PC - Grafikkarte: Radeon RX 570 4GB | CPU: Intel Core i5 3570 4x3,4GB | RAM: 16GB | OS: Windows 10 v1709

  4. #24
    Combo-Breaker Avatar von Uzumaki
    Registriert seit
    30.07.2009
    Ort
    Tuchanka
    Beiträge
    2.825

    Standard

    Was auf jeden Fall wieder sehr schön dargestellt wird in dem Spiel, vor allem auch an vielen Stellen in der Story, sind die Effekte und die Licht- und Schattenspiele auf den Maps. Grafik ist zwar nicht alles, aber es ist trotzdem sehr schön anzuschauen. Doe Frostbite-Engine verspricht immer zwei Dinge: Die Grafik wird klasse aussehen und Steine und Äste könnten unüberwindbare Hindernisse auf dem Boden sein


    Ehemaliger Let's Player, braucht das aber nicht mehr!
    Wenn man mich einmal erreichen möchte, dann auf Twitter!
    Vielleicht liest man sich dann ja mal


    Mein PC - Grafikkarte: Radeon RX 570 4GB | CPU: Intel Core i5 3570 4x3,4GB | RAM: 16GB | OS: Windows 10 v1709

  5. #25
    Mad Titan Avatar von Derek
    Registriert seit
    10.01.2011
    Beiträge
    1.716

    Standard

    Außerdem wirkt es nur "toxisch", wenn man sich davon aufregen lässt. Mein Gott, klar gibt es jetzt welche, die denken, sie sind die Pros, weil sie mit Papis Karte 2000€ für Kristalle ausgegeben haben, spielen können sie deshalb noch lange nicht. Ich brate jedes mal solche Kaufkinder- und Erwachsene um, die meinen, sie sind der King. Es kommt halt einfach auf dein Team und dich selbst drauf an, wie gut eine Runde läuft.

    Und dich selbst zwingt niemand, Geld für das Spiel auszugeben. Mache ich ja auch nicht. Habe da noch keinen Cent in Kristalle investiert, weil ich die nicht will.
    Und nochmal:
    Genau das wird in dem Video (und auch in anderen) erläutert.
    Das Problem lässt sich nicht einfach mit 'Du musst dir ja nix kaufen' weg erklären. Dieses ganze System ist ein Problem, weil es schleichend ist. Battlefront 2 ist nicht das einzige Spiel mit diesem Problem, aber es ist halt ein Teil dieser Maschinerie. In 10 Jahren ist es eventuell dann schon normal ein Spiel nur stückweise zu kaufen, für jede (heutzutage noch selbstverständliche) Mechanik eine weitere Micro-Transaktion zu tätigen. Das ist es was die Leute aufregt. Ich verstehe nicht was daran so schwer zu verstehen ist.

    So, will man mir nun sagen, dass meine Meinung falsch ist? Die kannst du aber nur haben, wenn du dir auch eine eigene mit eigenen Erfahrungen machst.
    Soll das also heißen man darf Spiele nur kritisieren wenn man sie selbst gespielt hat?
    Nein, tut mir Leid, im Zeitalter von Youtube, Twitch etc kann sich jeder ein eigenes Urteil bzw eine Kaufentscheidung bilden ohne das Spiel dafür selbst gespielt haben zu müssen. Zum Glück.

    Wenn jetzt jemand sagt "Ich möchte es nicht spielen, weil ich nicht gerne Multiplayer spiele" oder "nicht gerne Shooter spiele" oder "Star Wars nicht mag", kann ich das verstehen. Aber zu sagen "Ich gebe dem Spiel von vorn herein keine Chance, obwohl ich Genre und Star Wars sehr gerne mag", das kann es nicht sein.
    Also ich sehe nichts verwerfliches daran ein Spiel nicht zu kaufen weil man die Geschäftspraktiken des Publishers nicht gut heißt. Ist nur konsequent. Besser als dieses "Ich weiß ja dass X und Y daran scheiße ist, aber ich kann eh nix dran ändern, also kann ich es direkt trotzdem kaufen, wenn man X und Y ignoriert ist es ja trotzdem ein tolles Spiel!"
    Ich z.B. bin ein riesen Fan des originalen BF2, war vor 11-12 Jahren eines meiner allerliebsten Games, aber ich sehe mich trotzdem nicht dazu verpflichtet das neue zu kaufen.

  6. #26
    wäggel, wäggel, wäggel Avatar von alceleniel
    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    Sunshine Farm
    Beiträge
    31.983

    Standard

    Zitat Zitat von Nimaris Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, ich spiele jetzt so 4 Stunden die Kampagne und sie hat bereits meine Erwartungen übertroffen (auch wenn die jetzt nicht so hoch waren). Und ich frage mich, ob irgendjemand ernsthaft einen 20 Stunden-Epos von einer Kampagne oder etwas in diese Richtung erwartet hat. Das war doch von Anfang an klar, dass die Kampagne mehr schmucke Beilage zum restlichen Spiel sein sollte, nicht einer der Grundpfeiler. Von daher geht es für mich völlig in Ordnung. Außerdem ist sie visuell und audiell absolut beeindruckend in Szene gesetzt (zumindest auf der Xbox One X). Und wegen der Story habe ich Star Wars noch nie gemocht. Für mich ist die Kampagne auf jeden Fall schon ein kleines Highlight, Aber besagter Redakteur war ja schon immer schwierig, und das zeigt er auch in diesem Review einmal mehr eindrucksvoll.
    Ich finde ihn nicht schwierig, er schreibt nunmal seine Meinung und wie ja schon bemerkt wurde ist die selbst in einem Review nie objektiv. Und wenn man jemanden etwas besser kennt (zumindest internetbesser) und seinen Geschmack, dann kann man ganz gut abschätzen, ob man sich danach orientieren kann oder nicht. Leider wird er sich dazu ja hier nicht mehr äußern

    Wenn es aber nur schmucke Beilage ist, dann hätten sie sich die Kampagne auch eigentlich sparen können. Naja, will's nicht schlecht reden und ist ja schön, wenn es Spaß macht.
    Manche schütteln so lange mit dem Kopf, bis sie ein Haar in der Suppe finden.

    Trolle muss man auch mal füttern, dann platzen sie so schön.
    Aber putzen darf dann jemand anderes

  7. #27
    But just call me Nim! Avatar von Nimaris
    Registriert seit
    28.06.2014
    Beiträge
    1.426
    Gamer IDs

    Gamertag: Gaige

    Standard

    Zitat Zitat von alceleniel Beitrag anzeigen
    Ich finde ihn nicht schwierig, er schreibt nunmal seine Meinung und wie ja schon bemerkt wurde ist die selbst in einem Review nie objektiv. Und wenn man jemanden etwas besser kennt (zumindest internetbesser) und seinen Geschmack, dann kann man ganz gut abschätzen, ob man sich danach orientieren kann oder nicht. Leider wird er sich dazu ja hier nicht mehr äußern
    Mir ist bestens bewusst, dass ein Review nie objektiv sein kann, da dies schlichtweg unmöglich ist. Das ist auch gar nicht das, was ich mit meiner Bemerkung meinte. Aber Uzumaki hat da bereits perfekt gelistet, was das Problem bei heutigen "Reviews" ist, und das meinte ich auch mit meinem Kommentar. Wenn sich das ganze Review mehr wie ein unvollständiger und undurchdachter Blog-Eintrag liest, dann hat das für mich nicht denselben Stellenwert wie ein Review, welches sich die Zeit nimmt, das Ganze aus einem neutraleren Blickfeld zu betrachten. Das Stichwort liegt hierbei bei "neutral", denn wie gesagt, objektive Meinungen sind ein Ding der Unmöglichkeit - Neutralität hingegen ist durchaus machbar. So man das denn möchte, was heute leider immer weniger Reviewer tun.

    Und ich persönlich hab nicht viel für Couga übrig, nachdem was er hier abgezogen hat. Deshalb fand und finde ich ihn schon einen schwierigen Menschen. Aber das soll hier jetzt natürlich nicht ins Off-topic gehen. Auf jeden Fall ist er extrem Star Wars-begeistert und hat auch seine klare Meinung, wohin es mit dem Star Wars-Franchise gehen sollte. Kann so jemand wirklich ein faires Review schreiben? Ich für meinen Teil finde nicht.

    Back 2 Topic: Ich habe die Story inzwischen durch (ingesamt etwas über 5 Stunden Spielzeit) und es hat mir bis zum Ende viel Spaß bereitet. Ein ganz schöner Plottwist war dann die letzte Mission, die habe ich echt nicht kommen sehen. Bin schon gespannt, wie es da im Dezember mit der Story weitergehen soll. Hat auf jeden Fall mächtig viel Potenzial.

  8. #28
    Combo-Breaker Avatar von Uzumaki
    Registriert seit
    30.07.2009
    Ort
    Tuchanka
    Beiträge
    2.825

    Standard

    So, habe jetzt ein paar weitere Runden den Multiplayer gespielt und es war sogar kaum jemand dazwischen, der sich hochgekauft hat. Alle hatten entweder vielleicht eine Stufe besser oder halt die Karten, die die Vorbesteller nutzen. Ich bin auch froh, dass man nichts auf die Berichte geben muss, die einem jetzt erzählen wollen, dass es So und So lange dauert, bis man ALLES freigeschaltet hat. Will ich ja gar nicht. Ich brauch nur die Karten, die zu meinem Spielstil passen, und die kann man sich gezielt craften. Nicht, wie anscheinend zu viele vermuten, dass man die sich extra ziehen muss, das ist Blödsinn. Und wenn man was doppelt zieht, gibt es wieder Credits im angenehm hohen Wert dafür.

    Zitat Zitat von Nimaris
    Ich habe die Story inzwischen durch (ingesamt etwas über 5 Stunden Spielzeit) und es hat mir bis zum Ende viel Spaß bereitet. Ein ganz schöner Plottwist war dann die letzte Mission, die habe ich echt nicht kommen sehen. Bin schon gespannt, wie es da im Dezember mit der Story weitergehen soll. Hat auf jeden Fall mächtig viel Potenzial.
    Hast du alle Sammelobjekte gefunden? Ich hab sie leider nicht, die sind alle wirklich sehr gut versteckt, aber irgendwann später hole ich das vielleicht noch mal nach
    Von der letzten Mission war ich auch sehr überrascht, jetzt hat man mal selbst erlebt, wie so ein "Verhör" eigentlich aussehen kann!
    Ehemaliger Let's Player, braucht das aber nicht mehr!
    Wenn man mich einmal erreichen möchte, dann auf Twitter!
    Vielleicht liest man sich dann ja mal


    Mein PC - Grafikkarte: Radeon RX 570 4GB | CPU: Intel Core i5 3570 4x3,4GB | RAM: 16GB | OS: Windows 10 v1709

  9. #29
    But just call me Nim! Avatar von Nimaris
    Registriert seit
    28.06.2014
    Beiträge
    1.426
    Gamer IDs

    Gamertag: Gaige

    Standard

    Zitat Zitat von Uzumaki Beitrag anzeigen
    Hast du alle Sammelobjekte gefunden? Ich hab sie leider nicht, die sind alle wirklich sehr gut versteckt, aber irgendwann später hole ich das vielleicht noch mal nach
    Ich fürchte, ich habe zwei oder drei Stück verpasst. Die sind teilweise aber auch sehr gut versteckt. Besonders auf Endor war's teilweise richtig fies.

  10. #30
    Combo-Breaker Avatar von Uzumaki
    Registriert seit
    30.07.2009
    Ort
    Tuchanka
    Beiträge
    2.825

    Standard

    Zitat Zitat von Nimaris Beitrag anzeigen
    Ich fürchte, ich habe zwei oder drei Stück verpasst. Die sind teilweise aber auch sehr gut versteckt. Besonders auf Endor war's teilweise richtig fies.
    Das haben die Karten sehr gut drauf, manchmal fragt man sich, ob man da schon lang gelaufen ist, oder ob das der Weg ist, den man nehmen sollte xD Das haben viele Karten im Multiplayer auch drauf, besonders Endor auch mal wieder. Endor und Hoth sind aber auch die Karten, die ich nicht so gerne mal, aber Kashyyyk finde ich zum Beispiel absolut super!
    Ehemaliger Let's Player, braucht das aber nicht mehr!
    Wenn man mich einmal erreichen möchte, dann auf Twitter!
    Vielleicht liest man sich dann ja mal


    Mein PC - Grafikkarte: Radeon RX 570 4GB | CPU: Intel Core i5 3570 4x3,4GB | RAM: 16GB | OS: Windows 10 v1709

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •