Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 53

Thema: Star Wars Battlefront II (PS4/Xbox One/PC)

  1. #1
    no one leaves Avatar von vandit
    Registriert seit
    28.09.2016
    Ort
    Autriche
    Beiträge
    1.037

    Standard Star Wars Battlefront II (PS4/Xbox One/PC)

    EA hat heute den Nachfolger von Star Wars Battlefront, welches von DICE, den Motive Studios und Criterion entwickelt wird, offiziell enthüllt.



    Release: 17.11.17

    Platformen:
    • PS4
    • Xbox One
    • PC

    Bei Amazon.de gibt's folgende Editionen:

    Star Wars Battlefront II: Elite Trooper Deluxe Edition
    - 3 Tage Vorabzugang zu Star Wars Battlefront II ab dem 14. November
    - Verbesserte Versionen aller 4 Trupplerklassen (Offizier, Sturm, Schwer und Spezialist)
    - 4 epische Fähigkeitsverbesserungen - eine für jede Trupplerklasse
    - Sofortige Waffenfreischaltungen und -modifikationen für alle Trupplerklassen
    - Exklusive, auf Star Wars: Die letzten Jedi basierende, Looks für Kylo Ren und Rey
    - Epische Fähigkeitsmodifikatoren für Kylo Ren und Rey
    - Epischer Fähigkeitsmodifikator für den Millennium Falken
    Reveal-Trailer:





    Infos von gamefront.de:
    Die Entwickler versprechen ein erweitertes Multiplayer-Erlebnis und galaktische Raumkämpfe aus allen Epochen: der Prequel-, der Original- und der neuen Trilogie. Man spielt legendäre Helden mit einzigartigen Fähigkeiten - oder stürzt sich im Rahmen einer Einzelspieler-Geschichte in die Schlacht.

    In der Solokampagne ist der Spieler Iden Versio, die Anführerin des Inferno Squads. Dies ist eine imperiale Spezialeinheit, die am Boden und im Weltraum gleichermaßen tödlich ist. Der Spieler begegnet im Rahmen einer von Rache, Verrat und Erlösung geprägten, 30 Jahre umspannenden, Geschichte zahlreichen bekannten Charakteren aus Star Wars.

    Die Multiplayer-Gefechte sind mit bis zu 40 Spielern möglich, die an Originalschauplätzen aus allen Epochen stattfinden. Geplant ist ein umfassendes, klassenbasiertes Online-Gameplay, in dem man zahlreiche Fahrzeuge und Raumjäger steuert und legendäre Charaktere mit individuellen Fähigkeiten spielt, die eine Schlacht entscheiden können.

    In den Raumschlachten navigiert man durch Asteroiden, fliegt durch imperiale Schiffswerften und zerstört riesige Großkampfschiffe. Man steuert bekannte Raumschiffe wie den Millennium Falken oder Luke Skywalkers X-wing in Luftkämpfen mit bis zu 24 Spielern.

    DICE will Schurken und Helden aus allen drei Star Wars-Epochen ins Spiel einbauen, einschließlich Kylo Ren, Rey, Darth Maul, Yoda und viele andere, gegen die man auch antreten kann. Einzigartige, verbesserbare Fähigkeiten sorgen dafür, dass klassische Charaktere ihre typischen Kräfte und Persönlichkeiten in die Schlacht einbringen.

    Außerdem ist ein Offline-Co-Op-Modus vorgesehen, der im Splitscreen für zwei Spieler stattfindet. Man sammelt Belohnungen und individualisiert seine Truppler und Helden, um seine Fähigkeiten und Upgrades anschließend auf den Online-Schlachtfeldern einzusetzen.

    Das Universum steckt voller individueller Entscheidungen - und die Entscheidungen des Spielers innerhalb des umfassenden Fortschrittssystems von Star Wars Battlefront II können das Schicksal der gesamten Galaxis verändern. Mit einzigartigen Fähigkeiten für alle Helden, Truppler und Sternenjäger bestimmt allein der Spieler seinen Weg zum Sieg.

    Vorbesteller erhalten basierend auf dem Kinofilm "Star Wars: Die letzten Jedi" Looks für Kylo Ren und Rey, epische Fähigkeitsverbesserungen, uvm.

    EA Access-Mitglieder auf Xbox One können schon ab dem 09.11.17 Star Wars Battlefront II testen. Beim Kauf der Vollversion des Spiels, werden die Fortschritte übernommen.

    Ein Season Pass ist offenbar nicht in Vorbereitung: So hat der Creative Director des Spiels gegenüber Mashable gesagt, dass es keinen Season Pass geben wird. Auf Xbox One hat das Preloading bereits begonnen.



  2. #2
    Ne fiese Möp Avatar von Lichti
    Registriert seit
    11.06.2008
    Beiträge
    18.983
    Gamer IDs

    Gamertag: Fieser Moep

    Standard

    Der Trailer sieht schon ganz nett aus. Hoffentlich ist die Singleplayer-Kampagne nicht nur schmückendes Beiwerk.

  3. #3
    no one leaves Avatar von vandit
    Registriert seit
    28.09.2016
    Ort
    Autriche
    Beiträge
    1.037

    Standard

    Offline-Splitscreen Ko-Op-Modus ist konsolenexklusiv und wird es anscheinend nicht für PC geben.

    And exclusive to the console version of Star Wars Battlefront II will be two-player offline split-screen co-op.
    Read more at https://news.xbox.com/2017/04/15/sta...t0ZSqFIwr2Q.99
    https://news.xbox.com/2017/04/15/sta...1MF0xRQpCKU.99

    Finde ich persönlich ein wenig asozial.



  4. #4
    But just call me Nim! Avatar von Nimaris
    Registriert seit
    28.06.2014
    Beiträge
    1.438
    Gamer IDs

    Gamertag: Gaige

    Standard

    Ich nicht. Das war doch schon immer so, dass die meisten PC-Spieler ohnehin nicht viel mit Splitscreen anfangen können. Solche Funktionen nutzen wahrscheinlich nur ein kleiner Bruchteil der PC-Community, so dass sich der Entwicklungsaufwand dafür nicht lohnt. Mal ganz davon zu schweigen, dass es auch auf Konsolen selbst leider eine immer größere Seltenheit wird.

    Zum Spiel: So sehr der erste Teil auch hinter den Erwartungen zurückblieb, muss man loben, was man bisher von Battlefront II hört. DICE scheint sich nahezu sämtliche Kritikpunkte der Fans zu Herzen genommen zu haben und versucht offenbar wirklich, es mit dem Sequel deutlich besser zu machen. Noch ist es zu früh, hier Luftsprünge zu machen, denn behaupten können Entwickler vieles. Doch man scheint auf jeden Fall den richtigen Weg einzuschlagen.

  5. #5
    Back in 2018! Avatar von Don Kan Onji
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Moon Palace
    Beiträge
    31.543
    Gamer IDs

    Gamertag: Lord Raven24 PSN ID: LordRaven27

    Standard

    Das war doch schon immer so, dass die meisten PC-Spieler ohnehin nicht viel mit Splitscreen anfangen können. Solche Funktionen nutzen wahrscheinlich nur ein kleiner Bruchteil der PC-Community, so dass sich der Entwicklungsaufwand dafür nicht lohnt.
    Seh ich auch so. Das juckt die wenigsten PC Spieler. Da finde ich die Konsolen-Exklusivität an anderen Stellen merklich schlimmer.


  6. #6

  7. #7
    Mad Titan Avatar von Derek
    Registriert seit
    10.01.2011
    Beiträge
    1.729

    Standard

    Es hat sich auf der GC wirklich sehr geil gespielt. Zudem gibt es endlich alle 3 Äras UND noch einen Story Mode!


    ......aber nach der Season Pass Frechheit des ersten Teils (den ich boykottiert habe) bestelle ich trotzdem nicht vor. Mal abwarten.

  8. #8
    survive the insanity Avatar von joraku
    Registriert seit
    12.06.2010
    Beiträge
    6.478

    Standard

    Ich auch.
    Beta hat Spaß gemacht, mich aber nicht vom Hocker gehauen. Freue mich aber über SP hoffentlich ist die Story gut und dauert länger als vier Stunden. ^^

  9. #9
    Combo-Breaker Avatar von Uzumaki
    Registriert seit
    30.07.2009
    Ort
    Tuchanka
    Beiträge
    2.833

    Standard

    Mit Battlefront verbindet mich ja auch schon eine sehr lange Geschichte, wenn ich so zurück blicke. Ich habe die Reihe ja schon damals mit dem allerersten Teil angefangen und war sofort ein großer Fan. Mit Battlefront II (heute ja Classic) war es dann so, dass ich kaum zu lösen war davon.

    Als dann angekündigt wurde, dass eventuell ein dritter Teil erscheinen soll, war meine Vorfreude natürlich groß. Als dann der vermeintliche Nachfolger wieder Battlefront heiß, dieses mal einfach ja mit EA, war mir das noch Schnuppe, bis ich dann mitbekommen habe, was alles an Änderungen eintreten sollten, wo ich mich schon fragte, warum man denn alles über den Haufen werfen möchte, was Teil 2 so besonders gemacht hat. Okay, dachte ich, gebe ich dem Ganzen einfach eine Chance. Das war dann noch zu der Zeit, wo ich auf YouTube aktiv war, habe dann etliche Runden gespielt und bin bei 130 Spielstunden dann stehen geblieben, So gesehen ja relativ wenig für ein Multiplayer-Game, aber es gab einfach nix mehr für mich zu tun. Mit diesen Symbolen zum Einsammeln war ich eh nie wirklich einverstanden, auch die fehlenden Klassen haben sich bemerkbar gemacht, und mit jedem Update wurde es eigentlich nur noch schlimmer. Es gab schlichtweg auch keine Balance mehr zwischen den Waffen, nur noch die, die Schaden gedrückt haben, und jene, die man knicken konnte. Anfangs war ich glücklich darüber, dass man Waffen mit einfachen Stufenaufstiegen freischalten konnte, das hat sich ja direkt mit dem ersten DLC auch geändert, jetzt musste man echt dumme Aufträge machen, damit man an neuen Waffen und Gadgets ran kommen konnte. Das machte dann auch keinen Spaß, sondern war eher eine Art Zwang, weil man ja irgendwie mithalten musste. Es gab dann ja auch kein Zusammenspiel, sondern, wie in einem CoD oder Battlefield, war jeder für sich unterwegs, darauf bedacht, so viele Kills zu machen wie möglich, weil eben nur diese wirklich belohnt werden.

    Dann habe ich ja auch die Beta zu EA Battlefront 2 gespielt, und man merkt, dass sich einiges getan hat. Okay, große Schwächen waren ebenso schnell zu finden, angefangen bei dem System mit den Starcards, die ja auch Pay to Win hinauslaufen sollten, was man ja mittlerweile schon geändert haben möchte bei EA, dem merkwürdigen Spawn-System, dass man zwar mit Kollegen spielen kann, aber nicht wirklich zusammen, weil das Partner-Spawnsystem fehlt, die schlechten Spawn im Strike-Modus, wo es nicht selten vorkam, dass ich einfach mal direkt in einer Gruppe von Gegnern gelandet bin, hinweg zu den einfachen Schwächen der Engine, dass man leicht an Stock und Stein hängen bleibt, bzw. einfache Steigungen nicht erklimmen kann, weil man schlicht und einfach immer wieder herunter rutscht.
    Und doch hat mir die Beta auf Anhieb mehr Spaß gemacht als der gesamte erste Teil. Die Karten fand ich zum Beispiel sehr gut, auch wenn mir der Außenbereich auf Theed nicht so gut gefallen hat, aber okay, das ist halt die Architektur, ist ja in den Filmen, Büchern und Co. auch nicht anders. Und auch, wenn der Strike nicht viel mehr war als eine Art Capture der Flag, fand ich es sehr angenehm, auch mal so eine Art "Mission" zu haben. Vorausgesetzt, die Mitspieler haben sich auch mal dafür eingesetzt, die Mission zu gewinnen, und nicht nur Kills zu machen. Das kam leider sehr selten vor, doch wenn, dann war es wirklich gut. Und vor allem das Fliegen hat mir sehr viel Spaß gemacht. Was im ersten Teil sich von der Steuerung her einfach nur wie eine Qual anfühlte, ging hier viel flüssiger von der Hand, das System erinnerte mich sogar etwas an WarThunder. Nur, dass man Verfolger so gut wie gar nicht abschütteln konnte, finde ich sehr schade, ebenso, dass es, wenn man Raketen ausweichen will, darin endet, dass man wild im Kreis fliegt, bis sie verpuffen.
    Was mir Gedanken macht, ist, dass man angeblich an einige Waffen ebenfalls nur wieder mit der passenden Stufe UND einer dummen Herausforderung kommen soll. Das wird dann wieder darin enden, dass man 100 Gegner blenden soll und/oder 50 Headshot-Kills mit dem Sniper machen soll, was ich eigentlich ja gar nicht will. Ist bisher nur eine Vermutung, aber so war es in Teil 1 schon. Von mir aus brauchen sie das nur auf den Spielerrang abstimmen, dann hat man auch schon gleiche Bedingungen, aber an je mehr Bedingungen eine Waffe oder ein Gadget geknüpft ist, desto uninteressanter wird es für mich, weil es nicht in den einfachen Spielspaß passt. Von mir aus können sie ja für besondere Leistungen oder so einen Credit-/ oder Erfahrungszuschuss geben, dann ist mir das egal.
    was ich auf hoffe, ist, dass sie mehr Erfahrunspunkte geben, wenn man die Mission spielt. Das wird zwar schon vergütet, aber nicht genug, wie man gesehen hat. Es laufen einfach alle nur wild herum und killen andere, lassen die Mission aber liegen. Doch dann hat einer im Verlierteam die meisten Abschüssen, und wenn es 150 sind, und der wird mehr belohnt, als der Gewinner, der sich um das Ziel gekümmert hat. Und wenn das so weiter geht, dann braucht man gar nicht mehr darauf zu hoffen, dass sich das in anderen MP-Titeln oder Nachfolgern ändern wird. BF II hat jetzt die Chance, endlich mal was daran zu ändern.
    Dass die Helden so schwach gemacht wurden ist ebenfalls ein zweischneidiges Schwert. Klar, sie können halt noch immer gut aufräumen und machen viel Damage, dafür ist jetzt ein einzelner Soldat in der Lage, einen Helden schnell auseinander zu nehmen (und dafür muss der Held nicht mal dumm gespielt werden.) Ich verweise nur auf die Assault-Klasse, deren Schrotflintenfähigkeit den Soldaten schneller macht, und deren Flinte enormen Schaden am Helden drückt. Oder das Sperrfeuer vom Heavy, der schon aus der Entfernung damit gut treffen und Schaden machen kann. Daher finde ich, dass 5000 Punkte einfach zu viel sind, die man dafür verdienen muss. Ich hatte mit dem Rockettropper zum Beispiel viel mehr Spaß als mit Han Solo, Rey oder den anderen. Okay, Darth Maul oder Boba Fett, sind ja halt nicht so viele gewesen xD Man müsste sich die leichter erspielen können, denn so oder so campen viele im Spawn-Bildschirm, bis sie die Klasse oder den Helden haben, den sie wollen, und lassen damit ihr Team im Stich.
    Dafür hat es mir wieder gefallen, wie sich die Waffen gespielt haben. Im ersten Teil hatte man nachher das Gefühl, dass die sich bis auf Geschwindigkeit und Schaden nicht weiter unterscheiden, hier im zweiten Teil war schon jede der paar Waffen komplett anders zu spielen, und sie fühlten sich auch anders an. Ist etwas schwer zu beschreiben, aber sie hatten ... Wucht, und es hat einfach Spaß gemacht, damit zu killen.

    Ich habe zwar schon die Deluxe Trooper Version von einem Freund geschenkt bekommen, aber ich denke, nach der Beta hätte ich es vorbestellt. Es machte mir wie gesagt schon um einiges mehr Spaß als der erste Teil, und fühlte sich besser an. Auch, wenn ich das nach den ganzen Kritikpunkten, die ich genannt habe, kaum fassen kann. Aber vielleicht wisst ihr ja, was ich meine

    Zitat Zitat von joraku
    Freue mich aber über SP hoffentlich ist die Story gut und dauert länger als vier Stunden.
    Der soll wohl je nachdem wie man spielt 6-8 Stunden gehen, ist anscheinend heute so die normale Zeit für eine Story-Kampagne. Ich bin aber froh, dass es überhaupt eine geben soll, besonders deshalb, weil sie halt als "Kanon" angesehen wird. (Ich bleib aber noch immer treuer Fan des Expanded Universe, welches man heute ja nur Legends nennt.)
    Geändert von Uzumaki (26.10.2017 um 15:28 Uhr)
    Ehemaliger Let's Player, braucht das aber nicht mehr!
    Wenn man mich einmal erreichen möchte, dann auf Twitter!
    Vielleicht liest man sich dann ja mal


    Mein PC - Grafikkarte: Radeon RX 570 4GB | CPU: Intel Core i5 3570 4x3,4GB | RAM: 16GB | OS: Windows 10 v1709

  10. #10
    Combo-Breaker Avatar von Uzumaki
    Registriert seit
    30.07.2009
    Ort
    Tuchanka
    Beiträge
    2.833

    Standard

    Ich habe da auch gleich nochmal eine Frage, vielleicht kann mir da ja jemand weiter helfen:
    Ich habe jetzt gerade Spielzeit der Trial Version durch EA Access oder wie sich das nennt, und heute ist ja der Tag, an dem man das Spiel preloaden kann. Jetzt steht aber auf Origins, dass der Preload bereits ausgeführt wurde. Heißt das, wenn ich die Trial nicht deinstalliere, kann ich mir den Preload sparen und er wird zum Release höchstens ein paar fehlende Daten laden (Einzelspieler ist ja nicht komplett enthalten)? Oder muss ich dann die Trial deinstallieren und dann das komplette Spiel doch nochmal laden?
    Ehemaliger Let's Player, braucht das aber nicht mehr!
    Wenn man mich einmal erreichen möchte, dann auf Twitter!
    Vielleicht liest man sich dann ja mal


    Mein PC - Grafikkarte: Radeon RX 570 4GB | CPU: Intel Core i5 3570 4x3,4GB | RAM: 16GB | OS: Windows 10 v1709

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •