Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Steam: Bibliothek individualisieren

  1. #1
    Self Control? Avatar von Just_Chill
    Registriert seit
    13.02.2016
    Beiträge
    286

    Standard Steam: Bibliothek individualisieren

    Da ich kürzlich auf einen User hier gestoßen bin, der komplett unzufrieden mit der Steam-Bibliothek ist und die Spiele-Bibliotheken wie sie von Origin oder Uplay angeboten werden gelobt hat, möchte ich hier mal einen kleinen Guide, zum Individualisieren der Steam-Bibliothek schreiben.
    Vorab, ich war zu faul den Client umzustellen, also hab ich ihn auf Englisch gelassen. Bei einer anderen Einstellung (wie beispielsweise Deutsch ), können die Dinge die ich in Anführungszeichen schreibe natürlich anders heißen.




    Also zuerst einmal zu den Kategorien:
    Mit Hilfe von "Games", öffnet sich ein kleines Kontextmenü, mit zahlreichen Optionen:

    • "Games"
      Das ist die derzeitig ausgewählte Einstellung.
    • "Software"
      Von Steam gekaufte Sofware, wie beispielsweise die Wallpaper Engine oder irgendwelche Aufnahme-Tools die auf Steam erworben wurden. Ich benutze Steam generell nur zum Zocken.
    • "VR"
      Spiele mit VR-Unterstützung, wie beispielsweise Subnautica.
    • "Music"
      Musik die ihr mit Steam verknüpft habt. Bin da altmodisch und nutze den Windows Media Player. XD
    • "Recent"
      Dabei werden Spiele in Zeitabschnitte unterteilt. Je nachdem, wann sie zuletzt gespielt wurden.
    • "Installed"
      Zeigt nur die derzeit installierten Spiele an.
    • "Favorites"
      Zeigt die Spiele an, die ihr zu den Favoriten hinzugefügt habt.
    • "Tools"
      Zeigt Tools wie beispielsweise das Creation Kit für Skyrim oder Ähnliches an.
    • "Downloads"
      Werden Spiele gerade heruntergeladen, findet ihr sie hier.
    • "Hidden"
      Wenn euch ein Spiel dermaßen auf die Socken geht, aber es zu spät für einen Refund ist, könnt ihr es da rein packen. ^^




    Spiele zu den Favoriten hinzufügen, neue Kategorien erstellen und Spiele verstecken:

    Zuerst klickt ihr mit der rechten Maustaste auf ein Spiel.
    Es öffnet sich ein Kontextmenü mit 2 Optionen die uns in diesem Abschnitt interessieren.
    1. "Add to Favorites"
      Hängt mit dem im oberen Abschnitt erwähnten "Favorites" zusammen. Dort werden die Spiele welche ihr mit dieser Funktion markiert gelistet.
    2. "Set Categories..."
      Wenn ihr diese Funktion auswählt, öffnet sich ein neues Fenster wie im zweiten Bild angezeigt.
      Wollt ihr eine neue Kategorie erstellen, gebt einfach den Namen dieser ein und klickt auf "ADD CATEGORY". Wenn ihr ein Spiel zu einer bereits bestehenden Kategorie hinzufügen wollt, dann wählt diese in der Liste darüber aus.
      Falls ihr aber ein Spiel verstecken wollt (damit es im oberen Abschnitt bei "Hidden" auftaucht), hakt die Checkbox "Hide this game in my library" an.

      Was auch immer ihr für Schritte vorgenommen habt, bestätigt sie mit "OK", um sie durchzusetzen.




    Die Ansichtseinstellungen der Steam-Bibliothek umstellen:
    MEH: Ich hab die Suchleiste extra rot eingeringelt. Diese Leiste ist in JEDEM Ansichtsmodus verfügbar und damit könnt ihr bequem und direkt nach einem bestimmten Spiel suchen.
    • "Detail View"

      Solange ich mich an meine Steamzeit nach dem Update das diese Änderungen einführte zurückerinnern kann, habe ich diese Ansicht. Sie stellt zahlreiche Community-relevante Informationen zur Verfügung.
      Nützlich wenn man seine Steam-Freunde stalkt. (Oha, liest Marex etwa mit? )
      Neben Infos über Freunde könnt ihr weiter zu den Achievements scrollen, sowie installierte DLCs einsehen, eine Workshop-Vorschau ankucken, Neuigkeiten lesen, ...
      Andere Leute lesen Zeitung.

    • "List View"

      Hier werden die Spiele einfach alphabetisch mit etwas mehr Spielraum zwischen den Zeilen in tabellarischer Form aufgelistet.
      Mittels Rechtsklick auf den Header einer Spalte, lassen sich die Spalten ebenfalls konfigurieren. Viele Optionen gibt's zwar nicht, aber wer es gerne schlicht hat, wird damit zufrieden sein.
      Allerdings bleibt noch zu erwähnen, dass ihr eure Spiele auf- und absteigend nach den Spalten anordnen könnt. Dafür einfach auf die entsprechende Überschrift klicken.
      Mittels Doppelklick auf eine Zeile, startet ihr das entsprechende Spiel oder die Installation. Per Rechtsklick, öffnet ihr das bekannte Kontextmenü.

    • "Grid View"

      Die Gitternetzansicht, ist das Banalste überhaupt.
      Es werden nur Icons angezeigt. Fahrt ihr mit der Maus über ein Icon, wird ein blauer Balken mit entweder "PLAY" oder "INSTALL" eingeblendet und "DETAILS".
      "DETAILS" wechselt zurück in die Detailansicht (Detail View) und der Fokus liegt auf dem Spiel, bei welchem ihr "DETAILS" geklickt habt. "PLAY" oder "INSTALL" brauche ich hoffentlich nicht zu erklären...
      Allerdings könnt ihr das Spiel bzw. die Installation auch starten, indem ihr einen Doppelklick auf das Icon vom Spiel macht.
      Wie ihr im zweiten Bild sehen könnt, besteht auch die Möglichkeit die Größe der Bilder zu erhöhen, wodurch die Anzahl der Spalten im Gitternetz womöglich schrumpft.
      Wenn ihr einen Rechtsklick auf ein Icon macht öffnet ihr wieder das altbekannte Kontextmenü.
      Aber was ist das? Eine zusätzliche Option im Kontextmenü? "Set Custom Image..." macht genau das was es sagt: Ihr könnt das Bild des Spiels auf irgendeines eurer Wahl ändern.
      Dazu benötigt ihr ein entsprechendes Bild irgendwo auf eurem Computer gespeichert (Abmessung: 460x215 Pixel; Format: JPEG, PGN, TGA). Wenn ihr dann diese Funktion anklickt, wählt ihr einfach das entsprechende Bild aus und ladet es hoch.
      Und ehrlich gesagt sieht es jetzt fast so aus wie bei Uplay, mit den riesigen Icons. Die Möglichkeit da aber ein Bild nach eurer Wahl reinzuhauen macht das Ganze natürlich weitaus geiler.




    Big Picture:

    Ist mir zuviel, da es sich über den ganzen Bildschirm legt und so eine Art Ersatz für ein Konsolenbetriebssystem ist.
    Im ersten Bild seht ihr, wie der Modus aktiviert wird (einfach ganz oben auf das Controller Icon klicken).
    Es gibt auch Einstellungen dafür, dass er sich automatisch aktiviert, wenn ihr einen Controller einschaltet.
    Brauch ich alles nicht, weil ich lieber einen Client im Windows offen hab.
    Das zweite Bild zeigt einen Screen von der Bibliothek. Wenn jemand etwas damit anfangen kann oder schon tut, bin ich froh.
    Immerhin wäre es ja schade, wenn jeder denken würde, dass es ein sinnloses Feature ist, denn dann wäre es das ja auch.
    Geändert von Just_Chill (17.03.2017 um 21:20 Uhr) Grund: Lektorlesen nervt... Nach dem dritten Mal findet man immer noch Fehler. -.-

  2. #2
    Casual-Gamer Avatar von B0n3cru5h3r
    Registriert seit
    20.06.2008
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    532

    Standard

    Super erklärt, wo ist der "like" Button


  3. #3
    Self Control? Avatar von Just_Chill
    Registriert seit
    13.02.2016
    Beiträge
    286

    Standard

    Die Antwort ist Lob genug. Vielen Dank.

  4. #4
    Back in 2018! Avatar von Don Kan Onji
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Moon Palace
    Beiträge
    31.506
    Gamer IDs

    Gamertag: Lord Raven24 PSN ID: LordRaven27

    Standard

    Da es nur ein Infopost darstellen soll, will ich mal nicht viel dazu schreiben. Ich finde aber auch, dass die Kombination aus Bildern und Text das beste ist, wie man Erklärungen abliefern kann. Schöner Post, gut erklärt. Sowas findet man leider selten hier.


  5. #5
    Self Control? Avatar von Just_Chill
    Registriert seit
    13.02.2016
    Beiträge
    286

    Standard

    Danke.
    Die Motivation dahinter war eigentlich Verwirrung. ^^
    Weil ich es irgendwie eigenartig fand, dass man die Darstellung der Steam-Bibliothek als "hinter der Zeit" im Vergleich mit Uplay und Origin definiert, wobei es so eingerichtet werden kann, dass es den Bibliotheken dieser Clients relativ ähnlich sieht.
    Aber nix für ungut.
    Geändert von Just_Chill (17.03.2017 um 21:17 Uhr) Grund: "in Vergleich" zu "im Vergleich". Deutsch ist eindeutig schwieriger als Englisch. ^^

  6. #6
    Diablo III Avatar von Darkspylady
    Registriert seit
    25.04.2012
    Ort
    Graufurt
    Beiträge
    264

    Standard

    Das ich Spiele, die ich überhaupt nicht mag verstecken kann, wusste ich noch garnicht. Vielen Dank für den Tipp und die superausführliche Erklärung

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •