Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 23 von 23

Thema: Fallout 4 : Konsole oder PC, nun habe ich beides...

  1. #21
    DARK MATTER Avatar von Auslieferator
    Registriert seit
    01.08.2009
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    2.497
    Gamer IDs

    PSN ID: Auslieferator

    Standard

    Hört sich an, als hättest du jede Menge vor!

    Coole Spieleauswahl, leg dir aber AUF JE-DEN Fall n Handtuch unter, wenn du ALIEN ISOLATION zockst!
    FALLOUT:
    https://drive.google.com/folderview?...kU&usp=sharing
    Horizon Zero Dawn:
    https://drive.google.com/open?id=0B4...zlNS1pBek9aWUk
    Mass Effect Andromeda:
    https://drive.google.com/open?id=0B4...2hWdTdTVzJhWWs

    "Ey Clegane, warum hast du immer so ne miese Laune? ....Aus Erfahrung!"
    Sandor Clegane, GoT S7/E1

    Frauen sind doch wie Handgranaten: Ziehste den Ring ab, ist das Haus weg!

  2. #22
    Daddler Avatar von Nicholas
    Registriert seit
    25.11.2010
    Beiträge
    1.099

    Standard

    Hah. Zuvor muss noch einmal die Alien Trilogie (Wobei ich auch Teil IV mag) "dran glauben". Einstimmen so zu sagen.

  3. #23
    Spammer Avatar von Cerche
    Registriert seit
    30.12.2007
    Ort
    Eisern Berlin
    Beiträge
    943

    Standard

    Zitat Zitat von Nicholas Beitrag anzeigen
    PC: Modding und Bastelzeiten sind lange vorbei. Auch aus der Appentwicklung oder dem Spielesektor habe ich mich komplett verabschiedet. Vor drei jahren alles an den Nagel gehängt. Soll die Jugend machen.

    Und genau darum die ganzen Konsolen: Damit ich eben NICHT mehr schraube, bastle, optimiere. Ich komme noch aus Zeiten 8Bit Rechner, Amige. Daher bin ich nicht Grafikverwöhnt. Ich sehe da 13 jährige Angeber, die 120 Frames brauchen bei 4K. Wozu? Macht das Spiel inhaltlich auch nicht besser.

    Konsolen bremsen mich. Technik etwas veraltet. Aber ich muss (oder kann nicht) optimieren, selber Hand anlegen. Keine Lust mehr. Ich habe hunderte Spiele liegen, die ich nie gespielt habe. Schon jetzt sollte das bis zum Lebensende reichen. Wozu also noch moderne Technik, wenn mir verlässlich ausreicht? Seit dem die Konsolen hier stehen, verbringe ich weniger Zeit mit optimieren, packen, basteln, angleichen und auch die Patchseuche ist etwas geringer.

    Auch das ewige "Ich habe 200 Mods laufen, das geht alles" Märchen oder eben Dutzende Mods zu nutzen: Will ich nicht mehr. Zu anstrengend, übersättigt. Das meiste verbiegt oder wackelt an vielen Stellen. Dann lieber auf ein Extra verzichten und das Spiel rudimentärer, einfacher genießen.

    Habe jetzt 5 Stunden versenkt auf der XBox, komme klar, kann Fallout genießen. So muss das. Ödland ist imposant und die eigene Art der Steuerung hat eine gewisse Herausforderung. Inzwischen klappt es: Gehen, bewegen, aufnehmen, Inventar, Waffenwechsel, anpeilen, Zielen. Funktioniert. Und jetzt fast besser als Spielgefühl als am PC. (!). Hätte nie gedacht, das ich das mal eingestehen muss. Reine Shooter sind eh nicht mein Ding aber Bioshock, Deus Ex und andere liegen hier noch rum.

    Ich kann auch mit älteren bis alten Spielen glücklich werden. Und die Konsolengeschichte entspannt in jedem Bereich.

    Dennoch bemerke ich, das ich alle Spiele, wenn gut und mich interessieren, auf beiden Plattformen habe.

    Und ja: Ich habe mehr an Spielen gebastelt, optimiert, "gemoddet", als überhaupt gespielt. Wenn überhaupt gespielt.
    Ich weiß, der Thread ist schon älter, aber endlich jemand, bei dem es wie bei mir ist. Gut, ich habe nicht gemoddet aber zu Weihnachten letzten jahres eine PS4 von meiner Freundin bekommen. Ich habe PS1 & 2 mega gesuchtet, dann kam der PC. Nie wieder wollte ich ohne PC spielen! Mods, jeglicher Kram, nebenbei Internet oder Videos glotzen usw. usf.
    Also habe ich die PS4 kritisch beäugt. Angemacht. Was zum Teufel? Installieren bla bla. Ja, ich dachte wirklich es ist wie auf PS1 oder 2. Spiel rein und zocken.
    Nagut, trotzdem angemacht, immerhin ein Geschenk, dass auch viel Geld gekostet hat. In den ersten Wochen lief es eher.. so naja. Fifa mit einem Kollegen hat schon gefetzt. Doch so richtig gemerkt, wie entspannend Konsole sein kann habe ich gemerkt, nachdem ich wieder ein paar Tage Cities:Skylines gespielt habe. Wer's kennt, weiß wie voll der Workshop ist. Ich entwickle teilweise ein krankhaftes Verhalten was Mods angeht. Aus zehn Stunden zocken werden 8 Stunden Mods glotzen & testen. Immer mit dem Gefühl danach, nicht richtig gezockt zu haben. Ein unbefriedigendes Gefühl, als hätte man Zeit verschenkt.
    Dann kam FC Primal für die PS4 raus und endlich konnte ich von 10 Stunden auch mal wirklich 10 Stunden spielen! Keine Ablenkung, nix! Konsole an, spiel starten, los und genießen (das auch noch auf der Couch!)! Seitdem ich Fallout 4 für Playstation geschenkt bekommen habe, spiele ich immer lieber auf der Konsole. Für den PC kommen nur noch Spiele wie Morrowind oder Civilisation VI in Frage

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •