Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Villains of Thedas: Die Gegenspieler in Dragon Age

  1. #1
    But just call me Nim! Avatar von Nimaris
    Registriert seit
    28.06.2014
    Beiträge
    1.411
    Gamer IDs

    Gamertag: Gaige

    Standard Villains of Thedas: Die Gegenspieler in Dragon Age

    In unserer neuen Umfrage auf dragon-age-game.de möchten wir von euch wissen, welcher Gegenspieler der Dragon Age-Reihe es euch besonders angetan hat. Und während ihr in der Umfrage natürlich auf einige simple Antwortmöglichkeiten eingeschränkt seid, könnt ihr euren dortigen Entscheid hier ausführlich beschreiben und diskutieren, warum genau dieser Gegenspieler es euch besonders angetan hat. Aber auch die kleineren, unbedeuteren Gegenspieler wie solche aus Nebenquests, Romanen, etc. dürfen hier bei Bedarf gerne erwähnt werden. Ich bin schon gespannt auf eure Antworten!

    PS: Bitte beachtet, dass wir neulich zwar die Spoilerfreiheiten etwas gelockert haben und daher beispielsweise ganz offen über Corypheus diskutiert werden darf, wir aber auch die Ereignisse von "Eindringling" aber vorerst noch als Spoiler behandeln, um allfälligen Nachzüglern nicht allzusehr mögliche Überraschungen zu verderben. Ihr könnt in dieser Hinsicht aber auch gerne einfach den Spitznamen aus der Umfrage für die neuste Bedrohung von Thedas verwenden.
    Geändert von Nimaris (01.12.2015 um 21:23 Uhr)

  2. #2
    Falkenjunges Avatar von IloveJenny
    Registriert seit
    28.04.2012
    Ort
    Erfurt (Thüringen)
    Beiträge
    2.348

    Standard

    Immer wieder was Neues hier. Super, Nimaris

    Also ich habe den Arishok gewählt. In macht so einiges Besonders.
    Zum einen hat er damals das Bild der Qunari nach "Sten" geprägt und eine gute Einsicht in seine Weltsicht gebracht.
    Er war ein sehr intelligenter Feind, der alles gut durchplant und trotzdem nie so wirklich ein "Bösewicht" war.
    Er hatte Ehre und wenn man ihm dieselbige entgegenbrachte wirkte er nahezu wie einer der Guten.

    Er hätte ein Verbündeter sein können, wäre er aus anderen Umständen da gewesen... und hätte Isabelle anders gehandelt
    Ich mochte es, dass er je nach handeln von Hawke anders agierte.

    Was ihn zudem noch so beeindruckend macht, ist einfach die Tatsache, dass das Duelle gegen ihn weiterhin einer der schwersten, oder ich möchte sogar sagen, der schwerste Kampf in ganz DA ist.

    Der ist der Arishok der Beste in meinen Augen und ich verbleibe mit den Worten:
    "Panahedan Hawke"

    EDIT: Namen abgeändert
    Geändert von IloveJenny (01.12.2015 um 23:48 Uhr)

  3. #3
    What are you doing kiddo? Avatar von Couga
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    15.389
    Gamer IDs

    PSN ID: Couga83

    Standard

    Irgendwie fehlt mir Urthemiel, der Hauptantagonist von Dragon Age Origins.
    Bei den anderen in der Liste kann ich mich irgendwie nicht so richtig entscheiden.

  4. #4
    But just call me Nim! Avatar von Nimaris
    Registriert seit
    28.06.2014
    Beiträge
    1.411
    Gamer IDs

    Gamertag: Gaige

    Standard

    Zitat Zitat von IloveJenny Beitrag anzeigen
    Immer wieder was Neues hier. Super, Nemaris
    Danke für's Lob, da verzeihe ich dir doch glatt deinen Namensausrutscher. Dieses Mal.

    Übrigens sehr schöne Beschreibung zum Arishok, der hat mich auch sehr gut gefallen. Ich selbst habe mich auch noch nicht entschieden, aber der Arishok steht bei mir aus den von dir genannten Gründen ebenfalls hoch im Kurs.

    Zitat Zitat von Couga Beitrag anzeigen
    Irgendwie fehlt mir Urthemiel, der Hauptantagonist von Dragon Age Origins.
    Bei den anderen in der Liste kann ich mich irgendwie nicht so richtig entscheiden.
    Den Erzdämon und seine dunkle Brut haben wir bewusst als Option weggelassen. Ja, der ganze Hauptplot in Origins dreht sich zwar eigentlich um die Bedrohung durch die Dunkle Brut und ihren großen Anführer, allerdings haben weder der Drache noch sein Fussfolk im Spiel eine eigene Persönlichkeit. Die ganze Verderbnis fungiert ja eher als überwältigende "Naturkatastrophe" und weniger als ein richtiger Gegenspieler mit Emotionen und eigener Ansicht der Weltlage. Auf jeden Fall kein Vergleich, wenn man sich die restlichen Gegenspieler des Franchises so ansieht, die viele ihrer Entscheidungen aufgrund von Emotionen und Meinungen fällen, nicht aus purem Instinkt heraus.

  5. #5
    Enjoy the Silence Avatar von Jezebel
    Registriert seit
    05.12.2009
    Beiträge
    2.049

    Standard

    Ich kann mich auch noch nicht wirklich entscheiden. Bei mir stehen allerdings eher die beiden ambivalenten Bösewichte Anders und Der böse Wolf ganz oben, da sie eben nicht nur einfach böse waren, sondern ihre ganz eigenen Geschichten und Beweggründe hatten. Ich glaube, ich werde mich für letzteren entscheiden, weil ich die Story sehr gut inszeniert fand ... *seufz* ... und weil da noch etwas kommen wird
    Ein Magier im Glashaus sollte nicht mit Feuerbällen werfen ...


  6. #6
    Spammer Avatar von Caillean
    Registriert seit
    02.03.2011
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    981

    Standard

    Also Anders hätte ich nie als Gegenspieler betrachtet, ich war die ganze Zeit mit ihm verbündet. Müsste dann nicht auch Morrigan irgendwie Gegenspieler sein, weil sie ihre eigenen Ziele verfolgt...?

    Jedenfalls kann ich mich Jenny, was den Arishok angeht, voll und ganz anschließen. Ich könnte ihren Worten höchstens noch hinzufügen, dass ich finde, der Arishok hatte ziemlich viel Charisma.
    http://www.globalgameport.com/signaturepics/sigpic26190_1.gif

  7. #7
    Dokkan Dokkan Tsuiteru Avatar von Drellinator92
    Registriert seit
    28.04.2012
    Ort
    Kame House
    Beiträge
    1.903
    Gamer IDs

    PSN ID: Bosnier_55

    Standard

    Ich hab mich ebenfalls, für den Arishok entschieden aus den, von Jenny genannten Gründen, zudem erstaunte mich, seine Stimme immer wieder, egal ob deutsch oder englisch, er blieb jedes Mal ruhig.
    Meine MPFRPG-Charaktere


    Skarr, die kroganische Atombombe, auch bekannt als Kampfmeister
    Bray, der batarianische Schläger Smėagol, der Vorchawächter




    "Du wirst dreist Eulchen" Horst Seehofer
    "Ich bin eine Zauberin und Zauberer sind boshaft und dreist." Angela Merkel

  8. #8
    But just call me Nim! Avatar von Nimaris
    Registriert seit
    28.06.2014
    Beiträge
    1.411
    Gamer IDs

    Gamertag: Gaige

    Standard

    Zitat Zitat von Caillean Beitrag anzeigen
    Also Anders hätte ich nie als Gegenspieler betrachtet, ich war die ganze Zeit mit ihm verbündet. Müsste dann nicht auch Morrigan irgendwie Gegenspieler sein, weil sie ihre eigenen Ziele verfolgt...?
    Genau genommen verfolgen die meisten Gefährten der Protagonisten ihre eigenen Ziele, manche stärke als andere. Der Unterschied zwischen Morrigan und Anders ist, dass Letzterer Hawke in jedem möglichen Szenario hintergeht (selbst bei einer Romanze), eine unschuldige, vernünftige Frau tötet und damit ganz bewusst einen Krieg auslöst, der viele Leben forderte. Meiner Meinung nach geht das weit über die Taten von Morrigan hinaus, die ja auch nie wirklich eine bekannte Bedrohung für Thedas darstellte und die Welt großartig zu verändern versuchte.

  9. #9
    Spammer Avatar von Caillean
    Registriert seit
    02.03.2011
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    981

    Standard

    Zitat Zitat von Nimaris Beitrag anzeigen
    Genau genommen verfolgen die meisten Gefährten der Protagonisten ihre eigenen Ziele, manche stärke als andere. Der Unterschied zwischen Morrigan und Anders ist, dass Letzterer Hawke in jedem möglichen Szenario hintergeht (selbst bei einer Romanze), eine unschuldige, vernünftige Frau tötet und damit ganz bewusst einen Krieg auslöst, der viele Leben forderte. Meiner Meinung nach geht das weit über die Taten von Morrigan hinaus, die ja auch nie wirklich eine bekannte Bedrohung für Thedas darstellte und die Welt großartig zu verändern versuchte.
    Ein ungetrübtes Wässerchen ist Anders natürlich nicht gerade. Aber für mich hat er zu viel Gutes getan und Hawke zu viel unterstützt, um ihn als Gegenspieler wahrzunehmen; trotz der Sprengaktion. Was Morrigans Taten bewirken, werden wir erst noch herausfinden - ich bin schon sehr gespannt darauf. Ich hoffe, da tut sich was im nächsten Teil. ^^
    http://www.globalgameport.com/signaturepics/sigpic26190_1.gif

  10. #10
    Newbie
    Registriert seit
    12.08.2015
    Beiträge
    22

    Standard

    Ich kann mich ehrlich gesagt nicht entscheiden. Wenn anders als Gegenspieler gilt würde ich auch...

    Spoiler:
    ...Solas hinzufügen. Er wäre wohl meine wahl, da er wie Anders eigentlich ein freund war der sich nun gegen einen wendet. Anders z.b. wurde von meinem Hawke verschont. Ob ich das mit Solas auch kann weiß ich nicht :/


    Die Endbosse von den spielen fand ich btw nie so stark. Der von DA:O tritt ja kaum in erscheinung. Meredith erinnert mich leicht an Hitler. Corypheus hatte zwar auch leichte ähnlichkeit zu Hitler, aber ich finde er wure besser in szene gesetzt.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •