Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Thema: Dead Space 3 für PC - Probleme mit der Tastatur-Steuerung

  1. #11
    Newbie
    Registriert seit
    05.01.2014
    Beiträge
    15

    Standard

    Es war auch kein Tastaturproblem, wie ich im Beitrag #2 geschrieben hatte. Nachdem Isaac das Medipack nicht nur auf- sondern auch eingenommen hatte, funktionierte die Steuerung wieder. Das war aber schon etwas seltsam.
    Dass das Pausenfenster ohne Drücken der ESC- oder Pausen-Taste permanent aufging, ist noch verwunderlicher.

    Mal sehen, wie sich das am Wochenende fortsetzt, wenn ich für das Game wieder ein wenig Zeit habe.

  2. #12
    Newbie
    Registriert seit
    05.01.2014
    Beiträge
    15

    Standard

    Bin kurz vor Ende des Spiels und dieser Problem hängt wirklich mit meinem PC zusammen. Die Abstürze im Spiel treten gelegentlich auf, in unterschiedlichen Zeitabständen. Gehe ich zum Desktop-Modus über, um zwischendurch mal wieder im Internet zu schauen, bewegt sich plötzlich nichts mehr, nach einem kurzen Moment wir der Bildschirm schwarz und nach 1 Sekunde ist alles wieder da. Das wiederholt sich meistens, irgendwann stürzt dann auch der Firefox ab. Erstaunlicherweise sind die letzten geöffneten Tabs dann auch nicht mehr gespeichert und ich muss alle wieder neu aufmachen.
    Keine Ahnung, an was das liegt. Ich hab zu wenig Ahnung von diesen Kisten, als das ich da nach den Ursachen forschen kann.

  3. #13
    Keep the Promise! Avatar von Don Kan Onji
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Moon Palace
    Beiträge
    31.185
    Gamer IDs

    Gamertag: Lord Raven24 PSN ID: LordRaven27

    Standard

    Ist ja schon ein bissl her, deswegen gib uns mal bitte nochmal kurz nen Crashkurs

    Hattest du mal andere Spiele getestet? Ist dein PC schonmal in Windows eingefroren?

    Bitte vernein das
    letzte


  4. #14
    Newbie
    Registriert seit
    05.01.2014
    Beiträge
    15

    Standard

    Kann mich eigentlich nicht entsinnen, dass das Teil schon mal "eingefroren" war. Nach dem Aufrüsten mit einem AMD-Bundle hatten wir auch gleich XP durch Windows 7 ersetzt. Vorher hatte ich unter XP auch Dead Space 1 und 2 laufen und kann mich da an keine ernsthaften Probleme erinnern.

    Diese Abstürze von denen ich berichte, gehen einher mit einem kurzzeitig veränderten Lüftergeräusch. Ich als absoluter Laie kann da nur an den Prozessor denken. Ob der beim Spiel irgendwelche Probleme hat? Sicher, ich müsste dies mal bei anderen Games testen. Allerdings bin ich nicht so der Spiele-Freak, auch mangels Zeit. Vorhin war ich gerade mit dem Spiel durch und wollte es eigentlich im Spiel+ Modus noch mal durchzocken. Vermutlich wird dies mit den Abstürzen so weiter gehen.

    Eine Sache könnte noch wichtig sein: Ich schicke den Rechner zum Feierabend immer in den Sleep-Modus, also fahre ihn nicht richtig runter. Kann das Probleme verursachen?

  5. #15
    Keep the Promise! Avatar von Don Kan Onji
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Moon Palace
    Beiträge
    31.185
    Gamer IDs

    Gamertag: Lord Raven24 PSN ID: LordRaven27

    Standard

    Diese Abstürze von denen ich berichte, gehen einher mit einem kurzzeitig veränderten Lüftergeräusch.
    Kurzzeitig inwiefern? Wenn du den Rechner anmachst? Das Spiel startest?

    Bist du denn sicher, von welchem Lüfter das stammt, weil du den Prozessor erwähnst. Könnte ja auch das Netzteil sein.


  6. #16
    Newbie
    Registriert seit
    05.01.2014
    Beiträge
    15

    Standard

    Ähhhmmm ja, Du hast natürlich recht. Was ich höre ist doch der Lüfter vom Netzteil. Hab wirklich keine Ahnung. Bei diesen Abstürzen (das Pause-Fenster geht auf und ich muss wieder auf "Zurück" klicken) verändert sich für ein, maximal zwei Sekunden das Geräusch des Lüfters - also wohl der vom Netzteil. Das passiert nicht beim Einsteigen in das Spiel sondern immer irgendwann mittendrin. Nach wenigen Minuten, manchmal erst nach einer halben Stunde und wiederholt sich nach unterschiedlicher Zeit. Zwischen diesen Abstürzen können manchmal nur wenige Sekunden liegen, dann funktioniert es auch mal anderthalb Stunden problemlos.

  7. #17
    Keep the Promise! Avatar von Don Kan Onji
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Moon Palace
    Beiträge
    31.185
    Gamer IDs

    Gamertag: Lord Raven24 PSN ID: LordRaven27

    Standard

    Hast du Druckluftspray zur Hand? Ich empfehle dir dieses hier, das benutze ich auch jedes Jahr einmal

    Damit könntest du (im erkalteten Zustand deines PCs wohlgemerkt) einmal später (besser am nächsten Tag) das Netzteil einmal durchblasen. Vorher bitte aber den Lüfter arretieren, ganz wichtig!!! Am besten mit etwas aus Plastik, kein metallisches Ding.

    Voher einmal erden, bevor du deinen PC öffnest.


  8. #18
    Newbie
    Registriert seit
    05.01.2014
    Beiträge
    15

    Standard

    Meinst Du, das größere Staubanhaftungen den Lüfter bei der Arbeit behindern? Kann eher nicht sein, denn

    1. Der Lüfter ist mit Einbau des AMD-Bundles erst im letzten Spätsommer eingesetzt worden

    und

    2. Vor Installation und Spielbeginn von DS 3 hatte ich dieses Problem noch nicht

    Ich sollte vielleicht den Rechner mal ordentlich runter- und wieder hochfahren. Ich nehme an, vor dem Starten von DS 3 dürfte keiner dieser Abstürze vorkommen. Es könnte vielleicht mit dem Sleep-Modus des Rechners zusammenhängen.

  9. #19
    Keep the Promise! Avatar von Don Kan Onji
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Moon Palace
    Beiträge
    31.185
    Gamer IDs

    Gamertag: Lord Raven24 PSN ID: LordRaven27

    Standard

    Meinst Du, das größere Staubanhaftungen den Lüfter bei der Arbeit behindern?
    Das ist sogar ein Fakt Je mehr Staub, desto lauter müssen die Lüfter (egal welche) aufheulen, um besser zu kühlen. An Sommertagen tut die Hitze ihr übriges, deswegen reinige ich meinen PC meist Ende Mai einmal im Jahr von innen.

    1. Der Lüfter ist mit Einbau des AMD-Bundles erst im letzten Spätsommer eingesetzt worden
    2. Vor Installation und Spielbeginn von DS 3 hatte ich dieses Problem noch nicht
    Gut, ein paar Monate dürften dem Teil eigentlich nichts ausmachen. Aber ausgeschlossen ist ein Defekt o.ä. bei PCs nie. Deswegen sind die Teile ja so geil, weil man nie weiss, woran es letztendlich liegt

    Es könnte vielleicht mit dem Sleep-Modus des Rechners zusammenhängen.
    Gibt es einen bestimmten Grund, warum du deinen Rechner nie ausschaltest?


  10. #20
    Newbie
    Registriert seit
    05.01.2014
    Beiträge
    15

    Standard

    Gibt es einen bestimmten Grund, warum du deinen Rechner nie ausschaltest?

    Ja, weil er beim Hochfahren deutlich schneller ist und im Firefox mehrere offene Tabs gleich wieder parat hat. Man spart sich die Zeit und Mühe, jede täglich genutzte Internetseite (News, Mailbox, Community etc.) wieder einzeln zu öffnen.

    Demnächst werde ich das Gehäuse wohl mal öffnen und sehen, wie es um das Netzteil herum aussieht.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •