Seite 3 von 29 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 290

Thema: Borderlands 2 - Gameplay-Diskussionen

  1. #21
    Ketzer
    Gast

    Standard

    Höhö... Angeber Naja habs nun geschafft, hatte ein lvl.-up und ne Mod gewechselt und deutlich aggressiver gespielt, war wohl zu vorsichtig. Dann bin ich mal auf den 2ten Durchgang gespannt. Wenn diese neue Klasse kommt sowieso.

  2. #22
    Not my president Avatar von Boïndil
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Vaullt 101
    Beiträge
    12.055
    Gamer IDs

    Gamertag: PixelMurder

    Standard

    Mit einer fetten Feuer-Shotgun oder einem entsprechenden SMG fand ich die nicht übertrieben. Bescheuert sind hingegen die grossen Feuer-Tresher.
    Als Sirene wird es aber an manchen Orten nicht so einfach sein. Du zockst doch Sirene?

  3. #23
    Ketzer
    Gast

    Standard

    Jup Sirene und bisher bin ich auch durchgekommen, mit dem einen oder anderen tot halt. So ein Anabolika-Muskel-Gunschmeisser liegt mir auch nicht so Muss man mit der Sirene halt geschickter spielen und bisschen seine Skillung probieren, das ist es ja auch was BL von anderen shootern abhebt, stumpfes Geballer ohne solche spielereien wären auch nix für mich. Ich bekomm das schon hin, stelle nur hin und wieder fest das allzu vorsichtiges agieren auch nach hinten losgehen kann.

  4. #24
    Not my president Avatar von Boïndil
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Vaullt 101
    Beiträge
    12.055
    Gamer IDs

    Gamertag: PixelMurder

    Standard

    Irgendwie bin ich froh, dass sich meine Gunzerker-Karriere dem Ende nähert, insgesamt gefiel mir die Sirene besser.

    Als Gunzerker habe ich die Illusion schnell verloren, ich könne Gunzerken, wenn selbst jetzt noch zwei von drei Gunzerker-Läufen abgebrochen wird und zwar durch jeden beliebigen Gegner. Würde man mit zwei Waffen genau treffen, könnte man ja tüchtig Schaden machen. Das ist aber nicht gerade einfach bei blitzschnellen Gegnern, wenn man auch als so ein Brocken nicht einfach hirnlos in die Nähe kann. Es gibt zwar Perksk, die die Präzision erhöhen, aber da ich mich voererst mal auf Resistenz und Schadenausteilung skillen muss, sind die Perks unerreichbar.

    Hatte mich ausserdem darauf gefreut, mit einer Slag- und einer Elementar-Waffe ballern zu können und mir den taktischen Nutzen ausgemalt. Pustekuchen, alle bisher gefundenen Slag-Wafffen sind ansonsten harmlos, ausser ich könnte mich dazu überwinden, als grosser Brocken von Gunzerker mit einem überpowerten Pistölchen zu ballern, die mir nachgeschmissen werden. Ich finde, dass Slag-Granaten die nützlichste Anwendung für diesen Effekt sind, bin aber nicht sicher, ob das der niederere Schaden gegenüber einem anderem Granaten-Typ rechtfertigt.

    Mein Plan war es, mit einem Sturmgewehr und einer Shotgun als ideale Kombination zu ballern und das musste ich auch längere Zeit, bis ich die Kapazitäten auf verschiedene Weisen erhöht hatte, da mir zu Beginn andauernd die Mun ausging, wenn kich nur einen Typ verbrauchte.
    Nur habe ich bisher immer noch kein wirklich gutes Schnellfeuer-Gewehr gefunden. Ich finde die Modelle selbst wirklich toll, aber irgend wann mal merkt man, dass die Shotguns daneben schneller und genauer feuern, schneller nachladen und mehr Schaden verursachen. Die SMGs verurachen weniger nominellen Schaden, laden aber auch schneller nach, sind genauer und feuern schneller. Und selbst die Pistolen, die mir nachgeschmissen werden, sind wahrscheinlich nützlicher als Sturmgewehre und bei all dem spielt die Distanz kaum eine Rolle. Ich bin ja sowieso am effektivsten, wenn ich so nahe bin, dass ich mit allem treffe(dass ich auf Gunzerker-Distanz von jedem niedergemacht werden kann, ist eine andere Sache).
    Es kommt mir vor, wie wenn es kein AR gibt, das keinen einschneidenden Makel hätte. Habe jetzt zwar ein nettes Gift-Gewehr gefunden, aber die Nachladezeit ist einfach jenseits von gut und böse. Da wird gefühlt einfach die halbe Gunzerker-Zeit aufgebraucht, während es nachlädt und dabei sieht mal noch nicht mal die Animation, sondern einfach nichts, es fehlt einfach die linke Waffe in der Zeit. Okay, vernunftmässig ist es klar: wie sollte man auch mit zwei Waffen nachladen, aber hier ging es nur um die ausufernde Nachladezeit oder anderer Makel des Typs.

    Kann sicher noch nichts abschliessend sagen, aber im Moment kommt es mir vor, als ob jede Klasse nur im Coop ihre Fähigkeiten richtig entfaltet, selbst der Gunzerker(soll nichtmal eine Kritik sein).
    Wenn sich der ganze Platz und auch noch fliegende Gegner auf den Gunzerker einschiessen, ist klar, dass die meisten Gunzerker-Läufe nutzlos abgebrochen werden, was es nicht weniger frustrierend macht. Zumindest alleine gibt es auf grösseren Plätzen und mit respawnenden Gegnern ja oft auch keine Deckung in eine Richtung während dem Gunzerken. Wenn die Bedingungen ideal sind und eine Gruppe aufgereiht vor einem steht, haut man hingegen deftig rein. Und das passiert möglicherweise öfter, wenn sich mehrere Gegner auf einen Team-Gefährten einschiessen.

    Und mir kam Maya deshalb befriedigender vor, weil ich nicht die Illusion haben musste, Run and Gun sei eine Option, während ich mit ihr analysieren musste, wer der gefährlichste Gegner ist und ihn aus dem Spiel nehmen oder ruhig stellen konnte. Es fühlt sich besser und taktischer für mich an.

    Der nächste ist Zer0, mal sehen, wie der sich spielt.

  5. #25
    Not my president Avatar von Boïndil
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Vaullt 101
    Beiträge
    12.055
    Gamer IDs

    Gamertag: PixelMurder

    Standard

    Schreibe mal alleine weiter

    Habe vorhin mit Marex gezockt und er war 8 Level unter mir, bin vor allem ab und zu zu Boden gegangen, weil ich nicht raus fand, wie weit ich mich zürck nehmen muss, um ihm nicht alle XP zu klauen, Gunzerken war völlig unnötig, habe selbst Bad Asse im Nahkampf erledigt.
    Wie balanciert man ein Spiel mit Leveln, an dem mehrere Spieler unterschiedlicher Level zocken? Ich meine, 8 Level auseinander ist ja nichts aussergewöhnliches. Von mir aus müsste der Host massgebend sein und die anderen Spieler müssten pro Level Unterschied Abzüge oder Boni in Resistenz und Schadensausteilung kriegen.
    An den selben Stellen, wo wir zusammen waren, bin ich allein noch und noch und noch zu Boden gegangen und abgekratzt, die Aufgabe, den Transmitter zu schützen, war absolut unlösbar, da ich einfach nicht schnell genug Schaden anrichten konnte(okay mit 4-Spieler-Tool).
    Und auch gut, dass wir eine Aufgabe zusammen machten, vor der ich Angst hatte, nochmals durch das Hyperion-Gebäude. Zusammen konnten wir praktisch durchlaufen.
    Es muss ja nicht immer knallhart sein, denn Borderlands 2 hat auch noch andere Qualitäten, aber so nenne ich das sicher nicht balanciert.

  6. #26
    Ketzer
    Gast

    Standard

    Zumindest muss man zugute halten das man trotz Tool zusammen spielen kann, wenn der andere es nicht hat. Ich kenn da einige Beispiele das es dann online nicht klappt wenn man Mods nutzt die der andere nicht hat. Der letzte Abschnitt von eben kam mir auch wie der härteste bislang vor, bin nie so oft abgekratzt

    Ich denk mal das beste Balance-Ergebnis erhält man nur wenn man zusammen neustartet, aber das kann natürlich nicht Sinn sein, es sei denn man kann dafür extra Charaktere anlegen und später wieder auf den Soloplay-Char springen. Spass hats trotzdem gemacht und so kommt zumindest der andere in den Genuss seinen eigenen Char zu sehen Viele Coop-Videos bei YT laufen meist immer ohne Maya/Lilith... Jungs spielen eben keine Mädels, ist ja uncool^^ Hätte eine von den beiden aber gern mal in Aktion gesehen.

  7. #27
    Not my president Avatar von Boïndil
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Vaullt 101
    Beiträge
    12.055
    Gamer IDs

    Gamertag: PixelMurder

    Standard

    Hatte das Tool nicht aktiv. Aber nächstes Mal solltest du vielleicht bei mir einsteigen, damit ich was für den Schutz von kleinen Mädchen tun muss
    Was meintest du überhaupt damit, dass mein Char seltsam aussieht?

    Bin übrigens gerade nochmals im Wildlife Ding, es gab da eine zweite Mission, die aber bei mir nicht funktionierte.

  8. #28
    Casual-Gamer Avatar von meech
    Registriert seit
    27.01.2009
    Beiträge
    725

    Standard

    Zitat Zitat von Boïndil Beitrag anzeigen

    Der nächste ist Zer0, mal sehen, wie der sich spielt.
    Warum nicht Axton? Der kommt doch einem Techniker ziemlich nahe.(obwohl er als Kommando bezeichnet wird)

    Und man sein Geschütz so ausbauen,daß es irgendwann Slagkugeln verschießt.

  9. #29
    Not my president Avatar von Boïndil
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Vaullt 101
    Beiträge
    12.055
    Gamer IDs

    Gamertag: PixelMurder

    Standard

    Alles der Reihe nach und einen Soldaten mit Geschütz habe ich schon mal in Teil 1 gezockt.

    Stehe gerade mit dem Gunzerker vor dem Endboss, der aber bei weitem nicht so schwer sein kann, wie der Weg dahin. Also der Respawn braucht schon noch ein wenig Nacharbeit. Selbst die Quest-Begleiter sind respawnt und die Geschütze dazu, als ich zulange mit den Snipern und dem Konstruktor rumpspielte, es war eher, wie wenn die Szene zrück gesetzt worden wäre, als dass es nur ein simpler Respawn war. Bin dann an denen vorbei gerannt, und da ging die Hölle erneut los mit einem Haufen Robots. Die konnte ich dann killen und dann ging es zum letzten Konstruktor. Auch für den hatte ich solange und der Checkpoint war soweit weg, dass hinter mir der Konstruktor und Sniper erneut spawnten und vor mir die Bad Ass Loader und ich immer in Angst, dass es vorne ebenfalls erneut los geht.
    Okay, der extreme Mehr-Spawn kommt vom Tool, aber dass sogar Quest-Dinge neu respawnen, ist ein Fehler und in dem Level bräuchte es mindestens zwei Wiederbelebungsstationen mehr.
    Und für mich sind die Hyperion-Sniper die offiziellen übelsten Bad Asse von Borderlands 2, wenn ich gerade nicht mit der Sirene in den Kampf ziehe. Ganz tolle Taktik: mich killen, während ich mich vor ihnen verstecke und dann abhauen, damit ich sie garantiert nicht vom Boden aus erledigen kann. Und das alles in einem bombastischen Kugel-Hagel, der vor keiner Wand halt macht.

    Aber man nennt mich ja nicht umsonst Quäldil, ich beisse mich überall durch

    Edit:
    Der Endboss und sein Level sehen ja auch endgeil aus, aber wirklich gefährlich ist er kaum, vor allem mit einem Artefakt mit Feuer-Resistenz. Bin zwar ein paar Mal zu Boden gegangen, aber wohl eher aus Ungeduld. Wenn man immer ein wenig Ausschau hält, wo es Crystalisken gibt, kein Problem. Mich hat nur Jack vorher ein Mal gekillt.
    Immerhin ist das kein Vergleich mit dem jämmerlichen Endboss aus dem ersten Teil.
    Habe jetzt immerhin meine erste vernünftige Slag-Shotgun gefunden, was leider auch das einzige brauchbare Teil war.

  10. #30
    Not my president Avatar von Boïndil
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Vaullt 101
    Beiträge
    12.055
    Gamer IDs

    Gamertag: PixelMurder

    Standard

    So, Gunzerker beendet, den Save von Zer0 in Sanctuary geladen.

    Und dann habe ich die Cheat Engine zum ersten Mal benutzt und einen der gröbsten Fehler in Borderlands 2 gefixt und mir 72 Slots für das Inventar gegönnt.
    Mal ehrlich: iich habe noch selten einen sinnloseren Wert als 27 Slots für ein Spiel mit Bazillionen Waffen gesehen. Nach 20 Leveln ist das Backpack gemaxt und das wars dann für die nächsten Durchgänge.
    Bei vielen Dingen, die mir seltsam oder agr abwegig erscheinen, kann ich mir theoretisch Gründe dafür vorstellen, wieso etwas so und so ist. Aber der einzige Grund, der mir für die Zahl 27 am plausibelsten erscheint, ist der, dass man mehr Slots als Verkaufsargument für DLC vorbereitet. Begrenzungen müssen sein, das kann ein tolles Gameplay-Element sein, aber dieser Wert trägt überhaupt nichts Positives zum Gameplay bei, er ist ganz einfach nur ärgerlich.
    Es ist ja noch nicht mal so, dass man nicht ein absolut überpowertes Waffenarsenal für jeden Gegner-Typ mitschleppen könnte. Und ich bin noch nichtmal der, der der Nostalgie wegen haufenweise Waffen mitschleppen müsste, die mir vor ein paar Level gute Dieste geleistet haben.
    Aber die restliche paar Plätze zwingen einem andauernd dazu, alle paar Minuten das (traurige) Inventar zu öffen und Artikel (mit einem traurigen Vergleichssystem) zu vergleichen und (viel zu häufigen)Schrott rauszuschmeissen.

    Cheat Engine
    Borderlands 2 Cheat Table für Steam

    1. Cheat Engine installieren
    2. Borderlands 2 starten
    3. Cheat Engine starten
    4. Prozess borderlands2.exe wählen, Cheat Table laden
    5. Wert des Backpacks ändern
    6. Weiter zocken
    Die Inventar-Grösse ändert sofort und wird auch beim nächsten Mal so verwendet.
    Man kann auch diverse andere Dinge ändern, aber ich nehme ja nicht an, dass einer den God Mode nutzt.

    Diese Methoden werden auch im Gearbox-Forum besprochen und scheinbar akzeptieren das die Mods da.

Seite 3 von 29 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •