Seite 1 von 16 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 159

Thema: Borderlands 2 - Eindrücke

  1. #1
    Not my president Avatar von Boïndil
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Vaullt 101
    Beiträge
    12.053
    Gamer IDs

    Gamertag: PixelMurder

    Standard Borderlands 2 - Eindrücke

    Hallo, Leute,
    bin bereits den ganzen Nachmittag dran, was sicher noch zu früh ist, um ein Review zu schreiben aber das kommt noch.

    Vorab Plus:
    Platz zum Lagern von Waffen
    Lagerplatz zum austauschen von Ausrüstung zwischen Charakteren
    Recht hübsche neue Waffen, sind irgendwie moderner und interessant(SMG, das beim Nachladen eine Granate schmeisst)
    Mustergültig(HUD-Elemente lassen sich skalieren und nach aussen schieben, FOV einstellbar)
    Auto-Aufsammeln von Kohle und Mun am Boden

    Vorab negativ:
    Fahrzeugsteuerung immer noch gleich ätzend
    Todeskampf noch ätzender(wenn man keinen Tod ohne Clipping darstellen kann, sollte man es besser lassen, Wiederbelebungssequenz dauert länger)
    Stil fühlt sich ktischiger an
    Schreibfehler bei Waffenbezeichnungen ("Huntining logner ragne kilier" sieht wie ein grober Fehler aus, oder sollte das so sein? Gibt noch andere, bei denen ich im Zweifel bin)
    Missionsdesign kaum besser
    UI/Hud: Stil ist grafisch schlechter, irgendwie mit unnötigen Schnörkeln
    Ein RIESIGES Fadenkreuz
    Inventar und Menus sind unübersichtlicher
    Immer noch keine Schwierigkeitsgrade
    Fehler bei der Installation( AVG wollte plötzlich etwas reparieren, .Net.Framework wurde repariert, Neustart, dann wieder repariert)

    Der Third-Person-Hack geht so leider nicht mehr, mich nervt die verdammte Ego-Ansicht immer mehr und ich frage mich, wieso man den (sehr hübschen) Char überhaupt anpassen kann, wenn ich es sowieso nicht sehe.

    Aber mal abwarten, kommt sicher noch mehr.

    Grüsse
    Boïndil

  2. #2
    Ketzer
    Gast

    Standard

    Du bleibst dir also weiterhin treu und findest gewohnt mehr negative Sachen als positive in einem Spiel Und dabei hätt ichs dir mal gegönnt das du mal sowas wie Spass in einem Spiel entwickeln kannst, nach so langer Durststrecke Vllt. hast du den ja, aber wohl eher rudimentär!? ^^

    Wie auch immer, der erste Teil war mir damals wirklich schnell langweilig und so muss ich den 2ten nicht wirklich haben. Irgendwie gibt mir dieses Dauergeballer nix. Das man die Figuren nicht auch in 3rd-Sicht anbietet ist wirklich schade. Zumal die Funktion ja da sein muss, denn wenn man zusammen spielt können die anderen deine Figur ja sehen. Da ich z.Z. online genug und motivierend beschäftigt bin wirds wohl noch ne Weile dauern bis ich "zurückkehre" und Steam mal wieder anwerfe Bis dahin also noch viel Spass und deiner Fehlersuche in Borderlands 2

  3. #3
    Not my president Avatar von Boïndil
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Vaullt 101
    Beiträge
    12.053
    Gamer IDs

    Gamertag: PixelMurder

    Standard

    Das hier ist ja keine Gut-Minus-Schlecht-Gleich-Unter-Null-Liste, ich habe ja auch nichts anderes erwartet, als dass man gut ballern kann. Ist aber klar, dass man einen Nachfolger genau vergleicht. Zocke schon bald 6 Stunden, im Gegensatz zu anderen Spielen und das Geballer macht doch recht Spass.

    Aber dass es kein Third gibt ist, schade, denn Borderlands 1 mit einem Ini-Hack war ein besserer Third-Person-Shooter als ME
    Aber vielleicht kriegt man ja noch raus, wie das hinbringt.

  4. #4
    Nimaris
    Gast

    Standard

    Dass du eher ein Schwarzseher bist, ist ja hier im Forum nichts neues. Umso mehr Spaß habe ich jetzt folglich dabei, deine (teils lächerlichen) Kritikpunkte zu widerlegen.

    Zitat Zitat von Boïndil Beitrag anzeigen
    Fahrzeugsteuerung immer noch gleich ätzend
    Ätzend ist natürlich maßlos übertrieben, sie ist einfach ganz genau wie in Teil 1. Ja, der Wagen (zumindest dieser, es kommen schließlich noch andere dazu) lässt sich nicht einfach steuern, wirklich schwer ist das aber auch wirklich nicht und man beherrscht es nach kurzer Zeit, sofern man denn ein geübter Spieler ist.

    Todeskampf noch ätzender(wenn man keinen Tod ohne Clipping darstellen kann, sollte man es besser lassen, Wiederbelebungssequenz dauert länger)
    Ätzender? Was mich in Teil 1 daran genervt hatte war, dass man sich währenddessen nicht mehr bewegen konnte. Das kann man jetzt und das ist auch sinnvoll. Ätzend könnte man alllerhöchstens die Zwischensequenz nennen, welche jedes Mal abgespielt wird. Ist aber auch nicht wirklich nervig.

    Stil fühlt sich ktischiger an
    Nicht kitschiger, sondern abwechslunsreicher. Man ist es nunmal nicht gewohnt, auf Pandora Schnee oder Wiesen zu sehen, das bringt einfach unfreiwillig mehr Farben ins Spiel. Da kann man davon halten was man will.

    Schreibfehler bei Waffenbezeichnungen ("Huntining logner ragne kilier" sieht wie ein grober Fehler aus, oder sollte das so sein? Gibt noch andere, bei denen ich im Zweifel bin)
    Hallo? Das ist Borderlands, natürlich ist das Absicht. Als würden soviele Waffen unabsichtlich Schreibfehler darin haben. Es ist eine der neuen Waffenmarken. Du wirst feststellen, dass all diese Waffen von der Marke BANDIT sind. Und das sind nunmal Hinterwäldler.

    Missionsdesign kaum besser
    Absoluter Quatsch. Die Missionen sind um einiges besser und abwechslungsreicher. Natürlich dürfen die gewöhnlichen "Töte X" oder "Finde Y" nicht fehlen, ich habe nun allerdings bereits einige Missionen erledigt und die übertrumpfen die Missionen aus Borderlands 1 an Abwechslung locker.

    UI/Hud: Stil ist grafisch schlechter, irgendwie mit unnötigen Schnörkeln
    Witzig, da ebenfalls absoluter Blödsinn. In Sachen HUD ist keine einzige neue Funktion hinzugekommen, alles ist wie in Borderlands 1.

    Ein RIESIGES Fadenkreuz
    Der mit Abstand lächerlichste deiner Kritikpunkte. Fadenkreuze sind riesig, wenn die Waffen eine schlechte Genauigkeit haben. Was zu Beginn des Spiels -und ganz sicher in den ersten 6 Stunden- nur logisch ist. Gute Waffen mit hoher Genauigkeit und dementsprechend kleinen Fadenkreuzen kommen erst viel später, wenn auch der Schwierigkeitsgrad anzieht.

    Inventar und Menus sind unübersichtlicher
    Nope. Ist nämlich fast genau dasselbe Menü wie im Vorgänger, es wurde sogar teilweise abgespeckt. Einzig die Waffenordnung ist neu, aber auch nicht wirklich sehr unübersichtlich.

    Immer noch keine Schwierigkeitsgrade
    Hast du immernoch nicht gerafft, dass man sich in Borderlands selbst aussucht, ob man sich schon an die schweren Missionen heranwagen möchte oder erst noch auflevelt? Scheint nämlich nicht so.

    Der Third-Person-Hack geht so leider nicht mehr, mich nervt die verdammte Ego-Ansicht immer mehr und ich frage mich, wieso man den (sehr hübschen) Char überhaupt anpassen kann, wenn ich es sowieso nicht sehe.
    So langsam kannst du aber mit diesem Hack hören. Erstens finde ich es falsch, ein Spiel bereits beim Release hacken zu wollen, aber das tut hier nichts zur Sache. Wenn dich die Ego-Perspektive nervt, dann bist du selber schuld, wenn du das Spiel überhaupt gekauft hast. Der Grund für die Anpassungsmöglichkeiten deines Charakters hat damit auch gar nichts zu tun. Andere Spieler sollen dich so sehen, nicht du selbst. Im echten Leben putzt man sich schließlich auch nicht raus, um sich dann die ganze Zeit selbst betrachten zu können. Man putzt sich heraus, damit andere Leute das sehen können. Ganz ehrlich, in einem Ego-Shooter über eine fehlende Third-Person-Ansicht zu meckern, das ist schon fast unterstes Niveau und komplett fehl am Platz.

    Ich hab jetzt vielleicht etwas hart auf deine Kritikpunkte reagiert, aber es kann einfach nicht sein, dass man bereits nach nur 6 Stunden Spielzeit eine Liste mit etlichen Negativpunkten aufstellt, welche teilweise einfach auf falschen Erwartungen beruht. Und auch, weil ich keine Lust habe, dass diese Schwarzseherei nun auch auf den Borderlands-Bereich übergreift.

    Ich selbst habe enorm viel Spaß mit Borderlands 2, der einzige Kritikpunkt meinerseits ist derzeit das Fehlen von eigenen Körperteilen wie Beinen oder Füßen, wenn man nach unten schaut. Ist für mich heute bei einem Ego-Shooter einfach ein Muss. Ansonsten finde ich das Spiel bisher aber klasse, eine Kritik werde ich aber erst geben, wenn ich das Teil durchhabe. So machen das kompetente Reviewer nämlich.
    Geändert von Nimaris (21.09.2012 um 21:11 Uhr)

  5. #5
    Mass Effect 2 Fanatiker Avatar von Theblackrex
    Registriert seit
    10.06.2012
    Ort
    NRW, in der nähe von Iserlohn
    Beiträge
    183

    Standard

    Zu viel text.

    Um es kurz zu halten war ich sehr überrascht wie gut und flexibler BL2 geworden ist.
    Es hat sofrot einen Positiven eindruck bei mir gemacht und das erst in den ersten 5 Minuten.

    Daume hoch für BorderLands 2
    http://www.globalgameport.com/image.php?type=sigpic&userid=133335973&dateline=13  48077485

  6. #6
    Not my president Avatar von Boïndil
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Vaullt 101
    Beiträge
    12.053
    Gamer IDs

    Gamertag: PixelMurder

    Standard

    Das ist jetzt deine Ansicht, dass meine Kritikpunkte lächerlich sind.
    Das alte UI war kompakter, aufgeräumter und mit weniger Schnörkel, das ist keine Halluzination von mir, das hat mir vorher gut gefallen. Natürlich habe ich inzwischen mitgekriegt, was Spread ist und was Fadenkreuze damit zu tun haben. Ich rede aber von einem Sniper, der ein doppelt so fettes Fadenkreuz hat, wie mein SMG, trotz kleinerem Spread.

    Na und? Ich hasse die Ego-Ansicht, da ich seit Turok 1 ohne Füsse als Kamera rumschwebe, weil es kein einziger Entwickler gebacken kriegt, sowas richtig zu machen, kann mir diese Einschränkung aber nicht auch noch auflegen, wenn mir ein Spiel sonst gefällt. Und wenn ich eine Third draus mache, was soll daran falsch sein? Das ist nun mal dekorativer und das Ich-Gefühl kommt für mich besser rüber.

    Und der Grafik-Stil ist sauberer und niedlicher, es kommt mir vor, wie wenn es mehr Pastell-Farben hätte und weniger harte Striche.

    Aus den paar Kritikpunkten gibt es keinen Grund darauf zu schliessen, dass ich keinen Spass hätte. Finde den neuen Skill der Sirene sogar super und mein SMG, das beim Nachladen eine Granate fallen lässt.

  7. #7
    Dokkan Dokkan Tsuiteru Avatar von Drellinator92
    Registriert seit
    28.04.2012
    Ort
    Kame House
    Beiträge
    1.902
    Gamer IDs

    PSN ID: Bosnier_55

    Standard

    Ok BTT

    Ich fing gerade an Borderlands 2 als Zer0 zu zocken und finde es sehr gut. Dieses Spiel wäre ein Anwärter für das Spiel des Jahres 2012.
    Meine MPFRPG-Charaktere


    Skarr, die kroganische Atombombe, auch bekannt als Kampfmeister
    Bray, der batarianische Schläger Smėagol, der Vorchawächter




    "Du wirst dreist Eulchen" Horst Seehofer
    "Ich bin eine Zauberin und Zauberer sind boshaft und dreist." Angela Merkel

  8. #8
    Nimaris
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Boïndil Beitrag anzeigen
    Das ist jetzt deine Ansicht, dass meine Kritikpunkte lächerlich sind.
    Och, ich bin mir sicher, da bin ich nicht alleine.

    Natürlich habe ich inzwischen mitgekriegt, was Spread ist und was Fadenkreuze damit zu tun haben. Ich rede aber von einem Sniper, der ein doppelt so fettes Fadenkreuz hat, wie mein SMG, trotz kleinerem Spread.
    Und nochmal: Du spielst Borderlands, da ist das normal. Just deal with it.

    Na und? Ich hasse die Ego-Ansicht, da ich seit Turok 1 ohne Füsse als Kamera rumschwebe, weil es kein einziger Entwickler gebacken kriegt, sowas richtig zu machen, kann mir diese Einschränkung aber nicht auch noch auflegen, wenn mir ein Spiel sonst gefällt.
    Ich will diesbezüglich nicht zu weit vom Thema abschweifen, deshalb gehe ich nun nicht zu genau darauf ein. Ich kann mich nur wiederholen: Wenn man wie du die Ego-Ansicht hasst, dann sehe ich nicht ein, wieso man Ego-Shooter dennoch spielen möchte. Du schreibst zwar, dass dich das Spiel ansonsten interessiert, es ist allerdings einfach eine zu negative Einstellung, mit welcher man am Ende nur enttäuscht werden kann. Von einem Ego-Shooter zu erwarten, dass er eine Third-Person-Ansicht anbietet ist, wie von einem Metzger zu erwarten, dass er einem auch gleich noch ein Brot backt.

    Und der Grafik-Stil ist sauberer und niedlicher, es kommt mir vor, wie wenn es mehr Pastell-Farben hätte und weniger harte Striche.
    Sauberer mag noch stimmen, aber niedlicher eher weniger. Die Farben sind etwas kräftiger, aber von niedlich ist selbst Tiny Tina weitentfernt.

    Aus den paar Kritikpunkten gibt es keinen Grund darauf zu schliessen, dass ich keinen Spass hätte.
    Das schließe aber zumindest ich daraus, wenn du mit teilweise wirklich nicht wahren Kritikpunkten aufkreuzt und das Spiel nicht mal einen Tag nach Release mit negativer Kritik überhäufst. Teilweise liest es sich einfach so, als hättest du Borderlands noch nie gespielt. Und ich weiß, dass das nicht so ist, daher verwundern mich manche deiner seltsamen Kritikpunkte einfach, denn das sind typische Eigenschaften des Spiels, welche bewusst beibehalten wurden.
    Geändert von Nimaris (22.09.2012 um 00:03 Uhr)

  9. #9
    Not my president Avatar von Boïndil
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Vaullt 101
    Beiträge
    12.053
    Gamer IDs

    Gamertag: PixelMurder

    Standard

    Ich habe noch kurz vorher meine Sirene aus Teil 1 von Level 1 bis 60 gebracht und dies nach einigen Durchgängen, ich kenne also Borderlands so gut wie du. Und Borderlands 2 ist mindestens so gut, wie ich erwartet habe.

    Wenn ich nur Third-Person-Shooter zocken könnte, die keinerlei Kritikpunkte aufweisen, hätte ich längst mein Hobby aufgegeben.

    Wenn ich etwas für völlige Scheisse halte, kannst du es aus meinen Worten entnehmen und da steht nirgens, dass irgendwas völlige Scheisse ist. Und nebenbei werde ich im Gegensatz zu dir auch meist nicht persönlich(sofern es sich nicht um Obsidian handelt ) und tue die Beiträge anderer als lächerlich ab.

    Das Tode-System finde ich z.B. ätzend, weil es, wie ich finde, eher für den Coop geeignet ist und so selten im Single-Player was nützt, dass ich es persönlich entfernen würde, wenn ich könnte. Kleine Gegner geht man teiweise in offener Run And Gun-Manier an, weil man sowieso nicht sterben kann, während es gegen härtere Gegner oder als Sniper aus der Ferne praktisch sinnlos ist. Und in Borderlands 2 steckt man auch noch oft im Boden oder die Kamera im Körper, bevor man reanimiert, was länger dauert, als in Teil 1, also schlechter ist.
    Das ist allerdings nichts, was meinen Spielspass relevant in den Keller zieht.

    Das mit den Schreibfehlern wusste ich nicht, kann ja mal passieren, da habe ich mich geirrt. Ist ja allerdings auch so, dass gurndsätzlich schreibfehler auch Herstellern oder Übersetzern passieren.

    Die Punkte, die ich gebracht habe, gehört nun mal zu meiner Art und wenn ich es böse meine, erkennt man das. Ich hätte ja auch haufenweise redundantes Zeug zu den Pluspunkten schreiben können, aber wir wissen ja alle, dass Borderlands ein hervorragender Shooter ist, dass es da geile Wummen und eine hübsche Sirene gibt. Das werde ich in einem ausführlicheren Bericht sicher noch erwähnen.

    Finde inzwischen sogar, dass das Fahrrzeugsystem wirklich verbessert wurde, gar mit Power-Slide. Die Steuerung im ersten Teil mit Pad war unglaublich unexakt.

    Zu den Screens: Die ersten drei Bilder gefallen mir, eines zeigt meine Lieblings-SMG, die beim Nachladen eine Granate wirft, das letzte zeigt eine der unnötigen Todesposen, die in die Hose gegangen sind
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Borderlands2-001.jpg 
Hits:	127 
Größe:	139,7 KB 
ID:	16131   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Borderlands2-002.jpg 
Hits:	131 
Größe:	164,4 KB 
ID:	16132   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Borderlands2-003.jpg 
Hits:	131 
Größe:	154,7 KB 
ID:	16133   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Borderlands2-004.jpg 
Hits:	128 
Größe:	43,0 KB 
ID:	16134  

  10. #10
    Mass Effect 2 Fanatiker Avatar von Theblackrex
    Registriert seit
    10.06.2012
    Ort
    NRW, in der nähe von Iserlohn
    Beiträge
    183

    Standard

    Macht doch einen extra Thread auf anstatt hier eure Meinungen gegeneinander zu werfen.

    Hier sollen doch User wie Drellinator92 oder Ich kurz unserer Meinung abgeben aber durch eure Beiträge geht das vollkommen unter.
    http://www.globalgameport.com/image.php?type=sigpic&userid=133335973&dateline=13  48077485

Seite 1 von 16 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •