Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 81 bis 90 von 90

Thema: Morrowind-Erlebnisse

  1. #81
    inaktiv
    Registriert seit
    27.07.2008
    Ort
    ...
    Beiträge
    3.044

    Standard

    Hast recht, die kommen tatsächlich aus Giants. Hatte nur unter "Creatures" geschaut, nicht aber unter "NPC". Da stehen die natürlich drinn. Und auch der Bergtroll, kommt also auch aus Giants. Lustig war, nachdem ich gestern noch Giants deaktiviert hatte und nochmals in die Höhle mit dem Bild oben ging, stand an der gleichen Stelle ein ähnliches Viech. Hiess nur diesmal Feuer-Monarch und war fast genau so hart. Habe ich nur mit Hängen und Würgen geschafft. Und der kam diesmal von "Creatures". Die beiden Mods überschneiden sich also manchmal.

    Ups, das war das falsche Bild, hier sollte eigentlich der Feuermonarch kommen. Das Bild hier habe ich nur gemacht, weil ich die Gesichter aus "Changing Faces" so toll finde. Besonders die Dunkelelfen sehen mit der Mod teilweise richtig finster aus.

    So, hier isser - tot.

    Also die Wilden Vampire in Balmora konnte ich bisher immer noch besiegen. Die greifen ja selten im Nahkampf an, zaubern immer nur irgendwas, was bei meinem Char seltsamerweise kaum Schaden machte. Aber egal, nun sind die ja bis auf weiteres auch erstmal raus. Auch wenn die immer schönes Loot zum Verscheuern hatten.

    "Creatures" hat auch ein paar NPC. Aber keine Vampire, sondern das Gegenstück "Vampirjäger". In der Richtung sollten sich beide Mods dann sogar ergänzen.

    Edit:
    Na dann zeig doch deinen Charakter auch mal her.
    Ich trau mich auch:



    Wie man sieht, bin ich noch nicht wirklich in der Welt herum gekommen. Da ich das zugrunde liegende System mag und das Gefühl, seinen Charakter wirklich zu trainieren, stell ich mich auch schonmal mehrere Tage in die Magiergilde und übe zaubern.
    Aber so langsam kommen auch die ersten Ausflüge in die Botanik.
    Und bitte nicht so sehr auf den unteren Bereich meines Charakters schauen. Da ich gleichzeitig "Ohne Rüstung" und "Mittlere Rüstung" trainieren will, muss er halt auch mal ohne Klamotten herum laufen. Und in Morrowind sieht "unten ohne" besser aus, als "oben ohne".
    Man sieht auf dem Bild auch den einzigen Cheat den ich nutze. Tragegewicht 0 durch einen selbst im CK gebastelten Federring. Das Tragelimit war in Morrowind ja noch extrem übertrieben. Ich mein, mein Charakter hat Stärke als Hauptattribut, aber kann kaum seine eigene Ausrüstung tragen? Geschweige, unterwegs was einsacken.
    Geändert von tommyd2 (10.11.2012 um 20:06 Uhr) Grund: Zeigt her, euren Char

  2. #82
    Gorin
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von tommyd2 Beitrag anzeigen
    Und bitte nicht so sehr auf den unteren Bereich meines Charakters schauen.
    Du Luder ^^
    Bzw. dein Luder
    Das ist übrigens nix im Vergleich zu den Nymphen aus GIANTS.
    Die laufen splitternackt durch die Gegend. Außerdem scheint es denen immer "kalt" zu sein.
    Deren Oberweite sind natürliche Waffen mit denen sie wem erstechen können.
    Der Jugendfreundlichkeit wegen poste ich aber kein Bild davon
    Im Spiel sind die zum Glück freundlich, weil ich es schon blöd finden würde nackte Leute abzuschlachten.
    Wenn ich eine treffe denke ich mir nur "Hallo, Nackerbatzi!" und gehe weiter ^^

    Zitat Zitat von tommyd2 Beitrag anzeigen
    Man sieht auf dem Bild auch den einzigen Cheat den ich nutze. Tragegewicht 0 durch einen selbst im CK gebastelten Federring.
    In einem Singleplayer-Spiel kräht doch kein Hahn danach.
    Wichtig ist, dass es dir Spaß macht

    EDIT:
    Übrigens wurde ich letztens wieder ziemlich ernüchtert...
    Den Spielstand beim Urshilaku-Lager habe ich blöderweise in einem Außenbereich erstellt.

    Nachdem ich das Spiel beendet habe hab ichs nochmal gestartet und zum Testen versucht es zu laden. Ging ohne Probleme.

    Dann hab ich einen Tag lang nicht gespielt und wollte meine Reise fortsetzen.

    ABER... Der Spielstand hat sage und schreibe 11mal (ja... hab mitgezählt -.-) einen Spielabsturz verursacht.
    Als er dann endlich durchging bin ich in eine Hütte im Lager gelaufen und hab neu gespeichert.

    Mal kucken, wann ich wieder Bock drauf habe.
    Zum Glück ist das ein Innenbereich mit nur einer Ebene. Da sollte ich kein Problem mit dem Laden haben.
    Komisch finde ich aber, dass es im Spiel selbst NIE abstürzt.
    Nur das Laden von Savegames macht Probleme
    Geändert von Gorin (11.11.2012 um 10:07 Uhr)

  3. #83
    inaktiv
    Registriert seit
    27.07.2008
    Ort
    ...
    Beiträge
    3.044

    Standard

    Muss echt sagen, je länger ich jetzt tatsächlich spiele (und nicht nur an den Mods bastel), umso mehr zieht mich Morrowind wieder in seinen Bann.
    Da ist nichts langweilig. Die Welt wirkt auch noch nach 10 Jahren, als ob Bethesda etwas künstlerisch Wertvolles schaffen wollte und nicht nur ständig die gleiche langweilige Optik wie in Oblivion.
    Selbst Skyrim kann da manchmal nicht mithalten, besonders, was die Weitsicht betrifft. Gut, da helfen jede Menge Mods nach, besonders der MGE, aber das tun sie bei Skyrim auch. Das spiele ich ja auch nicht mehr ohne ENB und DWE.
    Die Stimmung wenn ich die Bitterküste entlang wandere ist einfach grandios. Nebelverhangene Bäume in der Ferne auf der einen Seite, wogendes Meereswasser an der Küste auf der anderen. Dazu der ASE-Atmosound. Einfach herrlich.
    Auch das Handling ist das beste, was je in einem Bethesdagame zu finden war. In alle Richtungen skalierbare und verschiebbare Menüfenster, dazu in fast jeder Kiste Loot, die das Öffnen auch rechtfertigen und nicht bloß zum Überdruss ob der tausend Fenster führen, weil wieder nur ein grüner Apfel drinn war wie in Skyrim.
    Bis auf ein paar Übergegner die man zu Beginn meiden sollte (Daedraschreine) sind auch die Kämpfe recht ausgewogen. Man merkt, wie der Charakter mit steigendem Skill besser wird. Es gibt kaum bis garkeine Onehittes, alles lässt sich irgendwie mit Zaubern, Tränken und ähnlichem ausgleichen.
    Bis auf die Aufgaben, die genauso wenig anspruchsvoll sind wie in allen Bethgames. Ausser, das man hier nicht auch noch an der Hand ..äh.. am Questmarker geführt wird. Das reisst es wieder heraus und ist dann auch schon wieder ein Alleinstellungsmerkmal.
    Tatsache ist, es gibt kein Game mit dem Alter, was sich optisch und von der Atmosphäre her noch mit diesem Oldie messen kann. Man kann auch andere alte Games noch zocken, muss dann aber wirklich an der Optik Abstriche machen, was durchaus auch der Atmosphäre abträglich ist. Das brauche ich bei Morrowind nicht, bis vieleicht auf die Animationen, die nun wirklich nicht mehr zeitgemäss sind.

    Leider habe ich zwar immer mal wieder einen Crash und zwar beim Spielen, nicht beim Laden wie bei Gorin. Laden konnte ich meine Savegames immer. Aber auch nicht so oft, das es nervig wird. Und da Morrowind ja auch noch sehr schnell lädt, ist das verschmerzbar. Auch ist aus unerfindlichen Gründen jedesmal ein Teil des Sounds weg, wenn ich in einer Ahnengruft war. Dann muss ich auch immer das Spiel beenden und Neuladen. Aber auch damit kann ich leben, sooft bin ich ja auch wieder nicht in einer Ahnengruft.
    Einige Modprobleme hatte ich auch, die sind aber mittlerweile fast alle ausgemerzt. Auch hierbei muss wieder lobend erwähnt werden, das Morrowind genau meldet, was nicht stimmt. Das mag manchmal nervig sein, wenn die ganzen Fehlermeldungen mitten im Spiel aufploppen, hilft aber Zeit sparen bei der Fehlersuche. In Skyrim sucht man sich ja manchmal nen Wolf nach einer Fehlerursache.
    Gut, gestern hatte es etwas länger gedauert und ich bin an einem Fehler fast verzweifelt. Ich hatte zwei neue Versionen von Mods eingespielt - Abbots Siltstrider und Boats. Irgendwann bekam ich später dann einen Crash, als ich einen Dietrich anlegen wollte. Und das war kein Zufallscrash, der kam nun jedesmal wenn ich Dietrich oder Sonde anlegen wollte. Und bei einem Crash kann auch keine Fehlermeldung kommen, also hatte ich keine Ahnung, wo ich suchen sollte. Die beiden Mods haben damit eigentlich nichts zu tun. Dachte ich.... Am Ende hing es doch damit zusammen. Als aufmerksamer Readme Leser befolgte ich nämlich brav den Hinweis, für die Kamera über den MGE Hotkeys zur Steuerung zuzuweisen. Wusste aber nicht mehr, das ich die gleichen Hotkeys schon in einem anderen, externen Programm ebenfalls verwendete. Und zwar im FPS-Optimizer.
    Damit aktivierte ich unwissentlich eine Funktion, die buggy ist, nämlich den sogenannten n-Patch (ich weiß bis heute nicht, was der genau macht). Und genau dieser n-Patch führte später zu diesen Crashes. Bis ich das heraus fand, weil es für mich die unwahrscheinlichste Möglichkeit darstellte das es am FPS Optimizer liegen könnte, hatte ich schon ewig anderes getestet. Mods deaktiviert, am Ende sogar testweise den MGE, aber das brachte natürlich alles keine Lösung mitsich. Da dachte ich schon das wars. Savegame hinüber, Durchgang nicht mehr fortsetzbar. Nochmal hätte ich nicht anfangen wollen, denn Morrowind ist, wie eigentlich jedes Bethgame, nichts für Powergamer. Das braucht seine Zeit, bis man seinen Charakter ohne Cheats aufgebaut hat. Aber nun kann ich ja glücklicherweise doch weiter spielen.
    Eine andere Mod hatte ich schon vor längerem ebenfalls heraus genommen bzw. durch eine andere ersetzt. Und zwar Blood&Gore. Die führt auch zu Crashes, was ich auch nicht sofort heraus fand. Aber da die Crashes immer in längeren Kämpfen auftraten, kam ich irgendwann auf diese Mod. Die neuen Effekte der Mod veträgt die Engine wohl nicht so gut und macht dann schlapp. Habe ich jetzt mit New Blood ersetzt. Die hat zwar keine zusätzlichen Effekte, läuft dafür aber weitaus stabiler.

    Gerade vorhin fiel mir am Gameplay noch etwas auf. Und zwar sind die fiesen Wassertierchen wie die Schlachterfische durchaus so clever und merken, wenn sie meinen Charakter nicht erreichen können. Gehen dann sofort aus dem Kampfmodus wenn ich das Wasser verlasse. Das bringt nichtmal Skyrim fertig, da bleibt alles auf Ewig im Kampfmodus, selbst wenn der Charakter nicht erreichbar ist. Was sich dann negativ bemerkbar macht, wenn die Begleiter-KI dort ebenfalls hängen bleibt und der Begleiter stur an einer Stelle wartet und dem Player nicht mehr folgt.
    Da hat also ein 10 Jahre altes Game die Nase vorn.
    Das Regen nicht durch schützende Bäume und Vordächer von Häusern hindurch regnet, hatte ja Gorin auch schon festgestellt. Das ist zwar auch nicht Vanilla, sondern wird vom MCP "repariert", aber immerhin. Die Engine liess solch eine Reparatur damals noch zu. Ob das bei der aktuellen Skyrim-Engine auch möglich ist weiß man nicht. Momentan regnets da ja überall rein.

    Fazit: Ich werde, was ich ehrlich gesagt nicht erwartet hatte als ich Morrowind diesmal heraus kramte, noch einige Zeit mit diesem grandiosen Uraltgame verbringen. Nachdem ich da wieder reingefunden habe, ist mir die Lust auf Skyrim und erst recht auf Oblivion total vergangen. Oblivion sowieso, das kann in keiner Beziehung Morrowind das Wasser reichen.
    Hatet mich ruhig für den letzten Satz, aber das ist meine felsenfeste Meinung.



    Sehen diese Bilder nach einem 10 Jahre alten Game aus? Ich denke nicht. Mir gefällt das Wasser besser wie in Skyrim. Auch die Ränder verlaufen hier noch etwas weicher. Texturen und Objekte sehen aus der Ferne ebenfalls ansehnlich aus - Dank MGE natürlich. Oblivion sieht in der Weitsicht völlig gruselig aus (oder man moddet es so, das es unspielbar wird) und selbst Skyrim ist an einigen Stellen unschön.

    Was für eine schöne lauschige Nacht. Dunkle Nächte sind in Morrowind noch sehr schnell über die ini konfiguriert. Kein langes Modgebastel im CK. Umso mehr fallen die wunderbaren "Glowing Mushrooms" von Vurt auf.

    Wer hat dieses Bild denn hier mit reingeschmuggelt? Egal - das soll ein Ork sein, sieht aber eher wie ein Zwerg zu Halloween aus... Aber immerhin, so gibts zwischendurch auch mal was zu lachen. Ein kleines Fail in der ansonsten grandiosen Mod "Changing Faces"

    PS: Und Gorin? Schon wieder aufgegeben? Durchgespielt? (kann ja nicht sein) Oder gehts später noch weiter?
    Geändert von tommyd2 (14.11.2012 um 20:08 Uhr)

  4. #84
    Gorin
    Gast

    Standard

    Aufgeben?
    NIEMALS!
    Ich bin nur sehr wechselhaft was meine Spiellaune angeht.
    Hatte gestern aus irgendeinem gestörten Impuls Lust darauf mir den Klassiker F.E.A.R. zu installieren ^^

    Wieder rumbibbern, wenn Alma durch die Gegend läuft

    Aber Morrowind wird natürlich weitergezockt, sobald ich Lust habe.

  5. #85
    Meisterin der Klinge Avatar von Aaaaaimbot
    Registriert seit
    17.05.2009
    Ort
    Grayditch (Brandices Haus)
    Beiträge
    5.217

    Standard

    Auch ich hab dieses tote Spiel mal wieder rausgekramt in meiner Not, und zwar deshalb, weil ich die Zeit überbrücken will, bis meine Mods für die "richtigen" Spiele endlich wieder soweit fertig sind, daß ich da neu loslegen kann. Da hab ich immer noch meine weibliche Rothwardone und mit der wollte ich Mystik trainieren, was echt mal unsäglich lang dauert, weil wenn der Skill auf 5 ist, beträgt auch die Erfolgschance nur 5 Prozent und noch dazu kostet es 18 Mana, wenn man "Markieren" sprechen will! Argh!

    Aufgrund der ständigen Benutzung der "Rasten"-Funktion haben sich mit der Zeit ziemlich viele Skribs angehäuft . Dann hab ich angeblich ein Verbrechen begangen, bin von den "wüu-wüus" verhaftet worden und ins Gefängnis gegangen:

    Öy nöö, im Gegensatz zu Oblivion kann man hier ja nicht mal ausbrechen, das suckt ja! Dafür war ich in nem Dungeon, wo an ner bestimmten Stelle einfach mal die Wand gefehlt hat und man folgendes sehen kann:

    Einige Skills in Morrowind, wie der vorhin schon erwähnte Mystik-Skill, gehen zu langsam rauf. Feilschen geht erst recht zu langsam rauf (lies: so gut wie gar nicht), während ich das mit dem Schleichen jetzt dank eines der Tips in diesem Thread (war das Grauwolf, der mich dadrauf hingewiesen hat?) ziemlich gut hinkrieg', hab Schleichen schon auf 54 oder so hochgepumpt. Aber dafür gibt es auch Skills, die zu schnell raufgehen, und das gilt ganz besonders für diesen hier:

    Offensichtlich war ich dem Spiel zu mächtig, deshalb kam der Weltuntergang-Bug:

    Auch die Karte hat solche Grafikbugs gehabt:

    Weteeff, man kann ja sogar über 100 hinaus leveln!

    Aber leider liegt das wohl daran, daß der beschworene Dolch den Skill um 10 erhöht, d.h. maximal kann ich wohl 110 erreichen... Und schon wieder Grafikbug:

    Insgesamt hab ich übrigens mehr als 10 Levelups gekriegt in der kurzen Zeit, die ich wieder gezockt hab, jetzt bin ich Level 15 und mit meinem beschworenen Dolch stirbt so ziemlich alles ganz schön schnell . Kurzwaffen sind viiiiiiel zu gut in Morrowind, genaugenommen um mehrere Größenordnungen zu gut, während man mit Äxten, Langwaffen, Speeren und dergleichen fast nix totkriegt... mit Kurzwaffen kann man nämlich einfach auf die Taste hämmern und jeder Treffer richtet voll den vielen Schaden an, dagegen wenn man dasselbe mit nem Langschwert versucht, machts dem Gegner fast gar nix aus! Das liegt vermutlich daran, daß der minimale Schaden pro Schlag bei Kurzwaffen viel höher ist als bei allen anderen Waffen und man somit bei anderen Waffen die Taste erst mal gedrückt halten muß, sodaß man viel langsamer angreift, und wenn der Schlag dann auch noch danebengeht, hat man ja gar nix davon...
    Schluß mit Verschlimmbesserungen - laßt die guten alten Zeiten wieder aufleben! Jede "Neuerung" ist ein Rückschritt gegenüber Oblivion! (Zur Verdeutlichung: Oblivion = The Elder Scrolls 4.)
    Meine Fallout-3-Mods, mein Youtube-Kanal, I Wanna Be The Jill, mein Mod zu "Jill of the Jungle" von Epic MegaGames, mein Buch (eine abgefahrene Story) bei Amazon, mein NetHack-Mod "Slash'EM Extended" (Freeware)
    Wir sind die Räuber und es wird Zeit, daß ihr das Fürchten lernt! (Amy's Fanfiktion-Profil)

  6. #86
    Spammer
    Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    850

    Standard

    Nach längerer Abstinenz von diesem Forum dachte ich heute, ich schau mal wieder rein - und schon fange ich an, wieder eine Bemerkung zu schreiben.

    Über den Beitrag von tommyd2 aus dem November habe ich mich gefreut, weil er ziemlich genau meine Morrowind-Empfindungen wiedergibt. Ich kenne bis heute kein Spiel, das von der Atmosphäre und von den Möglichkeiten her mit Morrowind vergleichbar wäre. Das Hauptproblem (in meinen Augen), nämlich dass man auf höheren Leveln keine ernstzunehmenden Gegner mehr hat, lässt sich auf unterschiedliche Weise durch Mods beseitigen. Außerdem gibt es die Erweiterungen und mehrere „Total Conversions“ (zB Arktwend und Myar Aranath von den Nehrim-Machern oder das exzellente Sword of The Perithia), die den Schwierigkeitsgrad deutlich erhöhen – und nebenbei die Gesamtspielzeit gewaltig steigern.

    Auch aaaaaimbot hat sich mal wieder mit Morrowind amüsiert :-). Wobei ich die Probleme mit Mystik nicht ganz nachvollziehen kann. Es gibt Trainer, und selbst wenn du (wie ich) Trainer nicht nutzen möchtest, gibt es doch so viele Möglichkeiten, Mystik zu steigern, indem du etwas tust, was auf Mystik basiert (wenn dir Mana fehlt, benutze Spruchrollen und Ringe). Dass die ersten paar Steigerungen über 5 hinaus mühselig sind, trifft auf so ziemlich jede Fähigkeit zu – später wird es nicht unbedingt leichter, aber es nervt weniger, weil du schon mehr tun kannst (wie im richtigen Leben :-)). Informationen über Mystik findest du zB da: http://www.uesp.net/wiki/Morrowind:Mysticism.
    Für Feilschen gilt im Wesentlichen das gleiche. Wenn du dir die Mühe machen willst, verkaufe jeden Gegenstand einzeln und feilsche jedes Mal. Ich selbst habe es schon lang aufgegeben, mich um diese Fähigkeit zu kümmern. Das Geld, das du anfangs brauchst, um dich so auszurüsten, dass du Gegner ausplündern kannst, ist relativ leicht zu bekommen. Später hast du sowieso mehr Geld als du ausgeben kannst (Morrowind ist als RPG für Leute, die einen Händler oder Kaufmann verkörpern wollen, nicht unbedingt geeignet).

    Weiterhin viel Spaß!

  7. #87
    Spammer Avatar von Cerche
    Registriert seit
    30.12.2007
    Ort
    Eisern Berlin
    Beiträge
    943

    Standard

    Jaha, hier hat schon ewig keiner mehr geschrieben! Letztens mal wieder Skyrim angeschmissen und ... es konnte mich nicht reizen. Ein Arbeitskollege brachte mich auf die Idee, doch mal wieder Morrowind auszuprobieren, da er es gerade auf der XBox spielt und siehe da! Es konnte mich zehnmal mehr faszinieren als Skyrim!

  8. #88
    Falkenjunges Avatar von IloveJenny
    Registriert seit
    28.04.2012
    Ort
    Erfurt (Thüringen)
    Beiträge
    2.349

    Standard

    Morrorwind ist in meinen Augen auch imemr noch der beste Teil der Reihe ich spiele das auch immer noch serh gerne

  9. #89
    Self Control? Avatar von Just_Chill
    Registriert seit
    13.02.2016
    Beiträge
    286

    Standard

    Ich finde es nur schade, dass die vielen schönen Bilder bei Pic-Upload futsch sind.
    Und tommy...
    Geändert von Just_Chill (12.10.2016 um 16:35 Uhr)

  10. #90
    Spammer Avatar von Cerche
    Registriert seit
    30.12.2007
    Ort
    Eisern Berlin
    Beiträge
    943

    Standard

    Wohl wahr! Man merkt direkt zu Beginn, dass viel mehr möglich ist. Allein schon bei der Erstellung des Charas. Man kann aus sovielen Dingen auswählen. Nach 3 Tagen und rund 20 Stunden suchten, bin ich bisher noch nicht über Seyda Neen, Hla Oad, Balmora und Pelegiad hinausgekommen. Es gibt soviel zu tun. Da ich als Dieb spiele wird das ganze noch komplexer, da man in diverse Höhlen aufjedenfall später erst rein kann bzw. nochmal muss.
    Dazu das Fraktionssystem. Soviele Fraktionen und soviele Faktoren die damit einhergehen. Und keine Schnellreise! Man kommt auch erst gar nicht in Versuchung, weils einfach nicht geht
    Bevor ich wieder 40-60€ für neue Rollenspiele ausgebe, werden aufjedenfall erstmal Morrowind & dann Oblivion meinen Durst stillen... und die TC's gibts ja auch noch

Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •