Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Thema: Warum benötigt Kratos die Macht der Büchse

  1. #1
    Rookie
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Sparta
    Beiträge
    57
    Gamer IDs

    PSN ID: ozan1995

    Standard Warum benötigt Kratos die Macht der Büchse

    Hi Leute

    Was ich bis heute noch nicht ganz verstanden habe ist, warum Kratos die Macht der Büchse der Pandora braucht.

    Ich meine er tötet Persephone und Tanathos ohne die Macht der Büchse, aber Ares tötet er indem er die Büchse benutzt.

    Persephone ist ja auch ne Göttin keine Halbgöttin. Normalerweise sollte er sie auch nur mit der Büchse besiegen können oder ?

    Danke im Vorraus

  2. #2
    Avatar von PopKoRn
    Registriert seit
    13.10.2010
    Ort
    Olympia
    Beiträge
    100

    Standard

    persephone besiegt er ohne die macht der büchse, stimmt... hab bis jetzt noch keine erklärung dafür gefunden im internet, wir können uns ja selbst iwas dafür ausdenken xD

    thanatos hat er aber mit der macht der büchse getötet, GoS spielt immerhin nach dem ersten teil, heißt nachdem er die Büchse geöffnet hat...

  3. #3
    Rookie
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Sparta
    Beiträge
    57
    Gamer IDs

    PSN ID: ozan1995

    Standard

    Stimmt Ghost of Sparta spielt danach was bedeutet das er die Macht bereits hatte einen Gott zu töten. Ich nehme mal an das war der Grund dafür warum er auch Poseidon, Hades und etc. töten konnte. Stimmt das ? Kann Kratos wirklich die Götter nur töten weil er die Macht der Büchse hat ? Das habe ich nicht ganz verstanden.

    Meiner Meinung nach konnte er Persephone töten indem er Helios Macht benutzt hat

  4. #4
    BANNED
    Registriert seit
    09.11.2010
    Ort
    Hades/Tartarus/Domain of Death
    Beiträge
    1.067
    Gamer IDs

    PSN ID: trophyhunter77

    Standard

    MMn entfaltet sich die macht in kratos von der buechse der pandora erst am ende von gow3 kurz bevor zeus gekillt wird - soll heissen das kratos die hoffnung zwar seit dem dem ende von gow 1 inne hat er sie aber nie benutzte bzw. nicht finden konnte (er fand die hoffnung durch pandora und er erhielt sie als er sich selbst fuer die suenden seiner vergangenen verzeihte) thanatos hat er durch theras fluch erst geschrumpft und so den rest gegeben und persephone wohl durch den heftigen bummmms von zeus panzerhandschuh ! xD ausserdem muesste kratos doch ein halbgott sein oder net ? er ist sohn eines gottes ... auch wenn er oft als stetblicher bezeichnet wird ... hmm

  5. #5
    Rookie
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Sparta
    Beiträge
    57
    Gamer IDs

    PSN ID: ozan1995

    Standard

    Ja aber wenn er die Kraft der Büchse erst im dritten Teil erhaltet dann verstehe ich nicht warum er im ersten Teil gegen Ares so groß wird. Außerdem hat Athene gesagt das er nur mit der Macht der Büchse die Möglichkeit hat einen Gott zu töten. Ich glaube das Kratos diese Kraft gegen Ares benutzt hat jedoch wurde diese Macht später tief in seinem innern versteckt. Dies liegt glaube ich daran das er sehr verzweifelt war nachdem er gehört hat das die Götter seine Vergangenheit nicht löschen möchte. Der Hass und die Enttäuschung haben die Hoffnung in seinem Körper verorgen.

    Meiner Meinung nach ist ein Halbgott nicht in der Lage einen Gott zu töten. Deswegen benutzt Kratos die Büchse. Nachdem er Ares getötet hat wurde er zu einem vollen Gott da er nun der neue Kriegsgott ist. Als Kriegsgott war er in der Lage Thanatos zu töten.
    Nachdem Zeus die Göttliche Kraft von Kratos genommen hatte sollte er eigentlich nicht in der Lage sein die Moiren zu töten, seine Kraft ist ja in der Klinge des Olymps. Und hier beginnt mein Problem ich finde keien Logische erklärung dafür. Wie war er in der Lage die Moiren zu töten und wie hat er Persephone getötet. Der Rest ist eigentlich ganz logisch. Er benutzt im dritten Teil die Klinge des Olymps man kann schlussfolgern das er die Macht benutzt um alle anderen Götter besiegt also wenn ihr zu meinem Problem eine Lösung findet wäre das echt gut.

  6. #6
    BANNED
    Registriert seit
    09.11.2010
    Ort
    Hades/Tartarus/Domain of Death
    Beiträge
    1.067
    Gamer IDs

    PSN ID: trophyhunter77

    Standard

    @kratos? : man sollte erwaehnen das kratos erst am ende von GoS seine goettlichen kraefte erhaelt (athene uebertraegt diese) - am ende von gow1 ist kratos vom rang her ein gott - goettlich stark ist er jedoch noch net - deswegen denke ich net das kratos nur weil er der kriegsgott war den totengott besiegen konnte - wohl eher hat ihn der zorn und hass auf thanatos staerker gemacht weil er deimos getoetet hat ... und ja die hoffnung die kratos seit dem ende von gow1 in sich trug konnte er wegen seinen schulden und suenden net finden- die hoffnung war darunter vergraben ^^ gut atropos und lachesis konnte kratos durch die zerstoerung des letzten spiegels vernichten ... und klohto hat halt voll ein abgekriegt ^_^ in gow3 : poseidon wird ja von gaia entscheidend geschwaecht... hades wird die seele mithilfe seiner eigenen klauen rausgezogen ... helios wird von kratos abgeschossen (^^) ...hermes war jetzt net so ein begnadeter kaempfer sondern nur schnell ... zeus steht ausser frage
    Geändert von kratos4ever (12.05.2011 um 23:05 Uhr)

  7. #7
    Newbie Avatar von trimone.
    Registriert seit
    11.12.2010
    Beiträge
    14

    Standard

    Es geht um Kratos der kann jedem in den Arsch treten, auch ohne irgendwelche Gimmicks. Man braucht keine sinnvolle Begründung
    Zu Persephone, erstens ist es eine Göttin, die die Jahreszeiten beeinflusst, nicht unbedingt übermächtig. Zweitens hat Kratos sie mit Hilfe der Sonne zerfetzt.

    Außerdem hat man ja in Laufe der Serie gelernt, dass die Götter gar nicht mächtig sind wie sie es selber denken.

    Kratos sollte auch ohne die göttlichen Kräfte von Athena und die Büchse eben göttliche Kräfte haben, immerhin ist er Zeus' Sohn ^^

    im 3. Teil braucht Kratos die Büchse nur als Hoffnungsträger, weil es sich halt selber nicht zu traut Zeus zu schlagen. So sehe ich das
    Geändert von trimone. (13.05.2011 um 00:04 Uhr)

  8. #8
    vandit the bandit
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von trimone. Beitrag anzeigen
    Außerdem hat man ja in Laufe der Serie gelernt, dass die Götter gar nicht mächtig sind wie sie es selber denken.

    Kratos sollte auch ohne die göttlichen Kräfte und die Büchse eben göttliche Kräfte haben, immerhin ist er Zeus' Sohn ^^
    Somit lernen wir das Kratos ein Halbgott ist und er die "Möglichkeiten" bereits in die Wiege gelegt bekam. Also für mich ist das durchaus logisch.

    Übrigens schönes Thema!

  9. #9
    Rookie
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Sparta
    Beiträge
    57
    Gamer IDs

    PSN ID: ozan1995

    Standard

    @Vandit: Danke das dir meine Frage gefallen hat.

    @Trimone: Ich weiss das Kratos jedem in den Arsch treten kann der Typ ist einach übertrieben cool. Ich wollte einfach nur eure Meinung dazu hören.

    Von Trimone "Kratos sollte auch ohne die göttlichen Kräfte von Athena und die Büchse eben göttliche Kräfte haben, immerhin ist er Zeus' Sohn ^^"

    1.) Kratos hat ja auch ohne Athene und der Büchse göttliche Kräfte. Man kann das in GoW1 und CoO nachweisen. Wenn er keine göttlichen Kräfte hätte wäre er doch nicht in der Lage einige Türen zu öffnen die 10 mal größer sind, Monster bekämpfen die ein sterblicger niemals besiegen könnte oder Wände bewegen die bestimmt mehrere Tonnen wiegen.

    Von Trimone: "Zu Persephone, erstens ist es eine Göttin, die die Jahreszeiten beeinflusst, nicht unbedingt übermächtig. Zweitens hat Kratos sie mit Hilfe der Sonne zerfetzt."

    2.) Wenn es darum geht wär stärker ist dann hätte Kratos eigentlich die Büchse gegen Ares nicht benötigt da er ihn mit einem ganz gewöhnlichem Schwert besiegt hat und ohne jegliche Magie. Kratos hätte jeden besiegt.

    Wenn Zeus das Risiko eingegangen ist die Büchse zu öffnen, dann muss das doch ein Grund haben immerhin ist die Büchse sehr gefährlich. Und wenn Athene sagt das die Büchse der einzigste Weg ist einen Gott zu töten dann muss es doch etwas gegeben haben das Kratos daran gehindert hat Ares zu töten. Oder nicht ? Meiner Meinung nach liegt das einfach daran das Kratos ein Halbgott ist. Es ist doch unlogisch wenn ein Mensch oder ein Halbgott einen Gott tötet. Auch wenn Kratos stärker als einige Götter war er sollte eigentlich nicht in der Lage sein einen Gott zu töten. Es sei den er ist selber ein Gott.

    @Kratos4ever: Also ich denke schon das Kratos nach dem ersten Teil die Kraft eines Gottes hat
    1.) Es wäre unlogisch wenn er kein Gott ist weil das Spiel God of War heisst und nicht Half God of War und der Titel bezieht sich bestimmt auf Kratos
    2.) Am Anfang in Teil 2 ist er in der Lage so groß wie Ares im ersten Teil zu werden, wenn er das schon als Halbgott konnte warum benötigte er dann die Büchse?


    Meine Ideen

    1.) Kratos tötet Ares mit der Macht der Büchse, er benötigt diese weil er als Halbgott nicht in der Lage ist einen Gott zu töten.

    2.) Persephone tötet er indem er die Sonnenkraft von Helios tötet. Er benutzt die Macht eines andern Gottes. Er selbst sollte nicht in der Lage sein.

    3.)Thanatos kann er töten weil er ein Gott ist und wie schon von Kratos4ever erwähnt wurde wegen Hass.

    4.)Athen stirbt weil die Klinge des Olymps die göttliche Macht von Kratos beinhaltet und weil es eine Waffe von einem Gott ist. Im zweiten Teil sieht man auch das Zeus von der Klinge getroffen wird und nicht stirbt liegt bestimmt daran das er der Schmiede war und von seinen eigenen Waffen nicht getötet werden kann.

    5.) Alle anderen Götter und Titanen die im dritten Teil von Kratos getötet worden sind starben weil Kratos im dritten Teil durchgängig ein Gott ist. In jedem Kampf trägt er die Klinge des Olymps und diese beinhaltet so wie wir wissen seine Göttliche Macht. Natürlich werden die Götter geschwächt durch andere Kämpfe aber er ist trodzdem nur inder Lage weil er ein Gott ist.

    6.) Zeus ist klar.

    Mein Problem sind die Moiren ich würde mich einfach mal Kratos4ever anschliesen weil mir keine bessere Logik einfällt vielleicht sind die Moiren auch einfach nur sterblich.


    Endlich fertig ich hoffe es nervt euch nicht ich weiss ich schreibe sehr viel und ich hoffe ihr seid der selben Meinung

  10. #10
    BANNED
    Registriert seit
    09.11.2010
    Ort
    Hades/Tartarus/Domain of Death
    Beiträge
    1.067
    Gamer IDs

    PSN ID: trophyhunter77

    Standard

    @cem : nein wie gesagt kratos erhaelt seine goettlichen kreafte erst am ende von GoS ... athene: "you are ready to be a god" oder was denkst du was athene sonst an kratos kopf macht ?? - seine albtraueme nehmen bestimmt net !!! in gow2 intro sieht man dann den riesigen kratos ... mit natuerlich goettlichen kreaften ... selbst als athene ihn schrumpfte war er weiterhin goettlich ! wenn kratos schon am ende von gow1 goettliche kraefte gehabt haette dann waere er wohl in GoS in grosser form zu sehen gewesen ... und nervend sind laengere texte absolut net ! ganz im gegenteil : es ist eine wohltat wenn hier wieder mal geschrieben wird ^_^

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •