Seite 18 von 18 ErsteErste ... 8161718
Ergebnis 171 bis 172 von 172

Thema: Dead Space 3 [SPOILER]

  1. #171
    Back in 2018! Avatar von Don Kan Onji
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Moon Palace
    Beiträge
    31.323
    Gamer IDs

    Gamertag: Lord Raven24 PSN ID: LordRaven27

    Standard

    Wobei ich diese Kritik nur vorsichtig äußern möchte.
    Ist auf jeden Fall angekommen

    Außerdem muss man auch noch jeden Tag auf Arbeit....
    Ja, was soll ich jetzt dazu sagen Z.b. hab ich morgen und Samstag Spätschicht bis 22 Uhr.

    kann ich nicht beurteilen was das abseits vom reinen spielen für einen Aufwand bedeutet.
    Habe ich etwas weiter oben aufgeführt
    Der Aufwand errechnet sich pro Folge. Also ist das schon ne Hausnummer Hab ned so den krassen Breitbandanschluss hier.

    Zitat Zitat von Don Kan Onji Beitrag anzeigen
    Ich habe schon bis Folge 13 hochgeladen Geplant ist immer im 2-Tage-Takt zu veröffentlichen, denn sonst komme ich nicht nach.

    Aufnehmen: 15 Min.
    Rendern: 20 Min.
    Hochladen: 3-4 Std.
    ----

    Machen wir einen Kompromiss: Alle 3 Tage


  2. #172
    Melancholisch Avatar von MindTrigger
    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    606

    Standard

    Zitat Zitat von joker0222 Beitrag anzeigen
    Mir kommt es so vor, als würde Danik vom gleichen Sprecher wie Kevin Spacey gesprochen.
    Ansonsten sehe ich das ähnlich wie du. In Dead Space 1 (und auch tw. in DS2) waren viele Dinge subtil, wurden nur angedeutet. In DS3 wird man auf alles mit der nase drauf gestoßen...wohl der Zielgruppenerweiterung geschuldet.
    Die Dialoge hören sich mitunter zum Fremdschämen an. So als wenn der eine Sprecher seinen Part völlig getrennt von seinem Gesprächspartner aufgenommen hat.
    Dabei finde ich diese Hintergrundstory mit der SCAF, was ihnen passiert ist und weshalb sie sich gezwungen sahen quasi Selbstmord zu begehen durchaus interessant und stimmig. Nur leider ist das nur eine Nebenstory, die hauptsächlich über text- und Audiologs stattfindet.
    Generell finde ich das DS3 qualitativ stark schwankend ist. Der Prolog ist gut. Der Teil in der Kolonie ist richtig übel, generell alles mit den Unitologen ist richtig übel. Der Teil auf dem Weltraumfriedhof ist für mich der beste Teil am ganzen Spiel. Da kommt auch wieder richtiges Dead Space Gefühl auf. Besonders, wenn man selbst im Weltraum schwebt. Bin da stundenlang auf Erkundung gegangen. Und man findet da auch einiges! Die Anfangskapitel auf dem Planeten sind dann auch noch ganz gut. So ab Kapitel 14 rum wirds aber nur noch zu Schießbude. Hinzu kommt, dass alles auf dem Planeten gleich aussieht. Ganz schlimm sind da die Nebenquests. Generell schlecht sind alle Abschnitte mit menschlichen Gegnern, also den Unitologen. Die sind in DS3 sowieso nur eine Karikatur. In DS1 erinnerten die mich an Scientology und ich meine, das wäre sogar indirekt mal bestätigt worden. Aber der ursprüngliche Designer Glen Schofield hat an Teil 3 ja nicht mehr mitgearbeitet, so dass da inzwischen irgendwelche Vollspacken draus wurden, deren Motivation man nicht im Entferntesten nachvollziehen kann. Dazu dieser Danik, der aussieht wie eine Liberace-Parodie. Komisch, dass der der große Religionsführer sein soll, man aber in den ersten beiden Teilen, den Filmen und den beiden Spinoffs nichts von ihm gehört hat.

    Schlecht fand ich auch
    - das Speichersystem
    - die neue Standardmuni
    - das Craftingsystem
    - die neue Werkbank

    Na ja, soviel wollte ich eigentlich gar nicht schreiben.

    @Don: Bist du mit dem Spiel eigentlich schon durch? Weil sonst wäre es ja gefährlich im Spoilerthread zu lesen.
    Gehöre übrigens zu den 3 oder 4 treuen Zusehern deines LPs
    Die Dialoge waren wirklich dick aufgesetzt, zumindest in der deutschen Version. Dadurch kam auch kein wirklicher Bezug bzw. Bindung zu den Charaktern zustande. Mir war es schlicht egal, ob die alle in dem Spiel sterben. Bei Bioshock Infinite war es mir nicht egal ob Elizabeth was passiert, weil das Zwischenmenschliche da einfach gut war.

    Das ständige rum Gelaufe bzw. renn hier hin und renn dahin, hol dies und hol das, das überwiegt meistens und wirkt irgendwie zeit schindend.

    Leider endete es wirklich nur in plumpen Geballer, viele Fans kritisierten ja schon den zweiten Teil als zu Aktion lastig. Es ist ja auch ein Third Person Shooter, aber es war doch ausgewogen, was die Shooter Einlagen anging. Der erste Teil hatte dies noch gut gekonnt.

    Der erste Teil war nicht Fehlerfrei, aber bei den hat einfach die Atmosphäre und das ganze Spielprinzip gepasst. Im zweiten Teil ging etwas Atmosphäre verloren, war trotzdem gut. Nicht so gut wie der erste Teil, aber gut. Der dritte Teil hat leider von der Atmosphäre her nichts mit dem Vorgängern zu tun, es ging da eigentlich nur um Geballer, nervige Quicktime Events und rum Gerenne.

    Ich will das Spiel nicht schlecht machen, aber mich als Fan hat es nun einmal enttäuscht. Von der Story her mag es zwar interessant sein, aber wie es erzählt wird, da kam einfach nichts rüber.

    Ich habe es durchgespielt und auch ein paar schöne Momente gehabt, aber meist nervte es mich nur so, dass ich es nicht noch einmal durchspielen möchte. Zumindest habe ich in absehbarer Zeit keine Lust dazu.

Seite 18 von 18 ErsteErste ... 8161718

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •