Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38

Thema: Crysis 2 - Meinungen

  1. #1
    Not my president Avatar von Boïndil
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Vaullt 101
    Beiträge
    12.069
    Gamer IDs

    Gamertag: PixelMurder

    Standard Crysis 2 - Meinungen

    Hallo, Leute,
    verstehe ich das richtig, dass es noch keinen solchen Thread gibt oder bin ich nur vorschnell mit meinen Meinungen?
    Zocke ja noch nicht lange und ich möchte deshalb natürlich noch keine abschliessende Meinung abgeben,a ber fürher oder später gibt es bestimmt noch mehr zu schreiben.

    Vorab, hübsch sieht das Spiel aus, wenn ich auch der Meinung bin, dass man in der Umwelt noch einiges für den Realismus hätte tun können, was nicht mehr Performance kostet, z.B. kräftigere Bumpmaps bei entfernten Gebäuden, mehr Schmutz, Nebel und Staub.

    Aber... Kann es sein, dass die Steuerung des Spiels mit dem XBox-Pad leicht buggy ist? Es weigert sich öfters einen Melee-Angriff zu machen oder verweigert mir die Option, einen Feind zu heben.

    Ein wenig mühsam ist der heftige Qualm beim Ballern, denn nach dem ersten Schuss werden Feinde unsichtbar, sofern man die spezielle Sicht nicht aktiviert hat. Habe ja auch schon in Real Life mit einem Sturmgewehr geschossen und das sieht bei weitem nicht so übertrieben aus, dass es dich bei der Sicht behindert.

    Dafür läuft das Spiel auf meinem Quadcore bisher absolut ruckelfrei, wenn auch die Ladebildschirme ein wenig lang bleiben, dass ich öfters schon fast meinte, dass das Spiel abgestürzt sei.

    Das nur mal zum Anfang...

    Grüsse
    Boïndil

  2. #2
    Avatar von CrazyHorse150
    Registriert seit
    02.03.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.634

    Standard

    Xbox-Pad? der arme PC

    also ich hab es noch net durch, aber story- und gameplaymäßig haut es mich net nocht vom hocker. Der Anfang war aber cool



  3. #3
    Not my president Avatar von Boïndil
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Vaullt 101
    Beiträge
    12.069
    Gamer IDs

    Gamertag: PixelMurder

    Standard

    Ehrlich gesagt, habe ich kein Reissen danach, in dem Spiel eine längere Session zu machen, ein zwei Checkpoints am Stück, dann wars das.
    Ich finde die Steuerung und Charakter-Verhalten suboptimal, fühlt sich wenig geschmeidig an, auch wenn an sich die Pad-Belegung gut ist.

    Und vor allem muss ich jetzt ernsthaft ins Forum, um eine Bug-Meldung zum Zocken mit XBox-Pad machen, denn das mit Melee ist wirklich ernsthaft buggy und führt zu manchem Tod, wenn ich plötzlich nicht mehr knüppeln kann, das hat schon was von Münze werfen, schlage ich ihm den Kopf ein oder erschiesst er mich.

    Bei der Grafik merkt man einfach, dass Foto-Realismus noch nicht drin ist. An sich sehen diese wunderschönen und hochaufgelösten Wummen vor einem saugeil aus, aber das Umfeld und vor allem die Gegner lassen auf sehr hohem Niveau leicht zu Wünschen übrig, hätte mehr erwartet. Muss allerdings schwer sein, der Nachfolger einer Grafik-Referenz und Benchmark-Software zu sein.

    Die KI der Gegner ist auch nicht der Hammer, die laufen einfach in einem rein, wie in jedem anderen 08/15-Shooter.

  4. #4
    Taschenbillard-Spieler Avatar von limiter7max
    Registriert seit
    28.03.2011
    Beiträge
    319

    Standard

    meiner meinung nach könnte mann das eine oder das andere detail verbessern !
    z.b. vermisse ich die alte speicherfunktion von crysis wo man da abspeichern könnte wo man wollte , tja das waren noch zeiten
    aber sonst finde ich die story eigentlich ganz gut und die grafik natürlich sowieso

    natürlich habe ich das spiel schon durchgezockt

  5. #5
    Not my president Avatar von Boïndil
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Vaullt 101
    Beiträge
    12.069
    Gamer IDs

    Gamertag: PixelMurder

    Standard

    Das Spiel krankt halt im SP daran, dass es unter der hübschen Optik ein schnöder 08/15-Schlauchshooter ist. Ich möchte das nicht unbedingt zum generellen Vorwurf machen, aber ich muss das immer weniger haben, denn für mich bieten Open-World-Spiele inzwischen mehr Wiederspielwert.
    Diese taktischen Optionen sind doch der reine Blender, denn selbst in GTA gibt es oft mehr als einen Weg in-oder aus dem Gebäude. Und schlussendlich bietet mir Fallout 3 oft mehr taktische Optionen(auch die, ganz ohne Gefecht auszukommen) und das Schleichen ist auch nicht schlechter gelöst, oder besser gesagt, in jedem Fall weit ab von der Realität. Fallout hat zudem den Vorteil, dass mir da nicht andauernd einer sagt, dass ich jetzt einen Stealth-Boy verwende oder taktische Optionen habe. Könnte sein, dass es interessanter gewesen wäre, wenn man selbst hätte rausfinden müsse, was die taktischen Optionen sind, statt eine auf die Dauer nervige Stimme einzubauen, die eher zu einem Trash-Sci-Fi-Film passt.

  6. #6
    Einmalposter
    Registriert seit
    29.03.2011
    Beiträge
    1

    Standard

    Ich verstehe nicht das man mit der "mächtigen" Grafikengine keine richtigen spiegelungen hinbekommt.Und wenn`s schon keine echten gibt,kann man das doch retuschieren und zwar so das ich mir nicht an den Kopf fassen muss.Ich sehe da eine Pfütze vor mir,sehe in der Pfütze auch Häuser,allerdings sehen die total anders aus als jene die dort wirklich stehen.Die reflexionen die durch das Regenwasser auf den Strassen enstehen sind auch buggy,wenn man ein Auto auf der Strasse bewegt,welches Scheinwerferreflexionen (auf der Strasse) aufweist,sind diese nach bewegen des Autos nicht mehr korreckt dargestellt.Auch wenn die Lichtgebung in den meisten Levels recht schick aussehen,in einigen Szenen hab ich echt probleme etwas zu erkennen,weil irgendwie alles ein grauer Brei zu sein scheint,ich kanns mir nicht erklären.Das mit den ständigen Stimmenüberlagerungen is auch eher suboptimal.
    3 Stimmen auf einmal mit Dir reden,kann man nur sehr schlecht verarbeiten.Das ständig das Missionsziel als blaue Raute dagestellt wird nervt mich auch extrem,ich muss immer versuchen mit der Maus jene zu umfahren um nicht ständig den Text lesen zu muessen welcher dann aufplopt.
    Auch die "Zwischensequenzen" fand ich in Crysis 1 ja besser gelöst.
    Alles in allem finde ich Crysis 2 schon eher als Rückschritt zu Teil1.Es fehlt halt die komplette Physik.

    Schade,ich hatte wirklich auf nen motivierendes Spiel gehofft,aber ich quäle mich eher von Checkpoint zu Checkpoint ohne wirklich emotional eingebunden zu sein.Auf mich wirkt die Story total aufgesetzt.

  7. #7
    Gast Avatar von Raptor123
    Registriert seit
    30.03.2010
    Ort
    weg
    Beiträge
    758

    Standard

    Also ich muss erstmal sagen, dass ich den ersten Teil nicht gespielt habe. Ich habe auch wenig Erfahrung mit grafikaufwendigen Spielen, weil ich noch nicht sehr lange einen leistungsstarken Pc habe.
    Deshalb ist die Grafik für mich schon ziemlich geil. Mir gefällt sie sehr gut, auch wenn sie in seltenen Fällen gewisse Mängel aufweist.
    Die Steuerung am Pc läuft bei mir einwandfrei.
    Was mich aber sehr stört, dass wenn ich ein Spiel beende und anschließend wieder lade, dann sind all meine Nanopkt weg c0. Wenn man wie ich für teure Upgrades spart kann das sehr frustrierend sein, wenn man neu lädt und einfach 9000 Punkte verschwunden sind :-(.
    Die Story erscheint mir ein wenig linear. Außerdem habe ich immer noch nicht alle Zusammenhänge verstanden, wie z.B. die Seuche, welche Funktion sie hat und wer sie nun freigesetzt hat bzw. wie sie sich überhaupt verbreitet.
    Die Spielmechanik an sich gefällt mir gut. Ich würde mir aber wünschen, dass man mehr Türen (auch wenns im Endeffekt nichts bringt) eintreten kann und allgemein die Umgebung ein wenig mehr zerlegen könnte.
    Geändert von Raptor123 (29.03.2011 um 21:02 Uhr)

  8. #8
    Newbie
    Registriert seit
    30.03.2011
    Beiträge
    3

    Standard

    Also ich muss schon sagen das ich seeeeehhhrr enttäuscht bin vom zweiten Teil. Das betrifft sowohl die Grafik, die Story als auch das Spielverhalten.
    Klar hat es Spass gemacht, aber an den ersten Teil kommt es in keinem Punkt ran.

    Die Story... ach herje, diese wunderschöne epische Story, wurde im zweiten Teil komplett vernichtet. Wir sahen im ersten teil, wie tausende Aliens raus in die freie Welt pilgerten, wovon nun aber nichts mehr zu sehen ist. Wo sind die schwebenden Tentakelaliens geblieben? Hocken jetzt in einem Anzug der dem Menschen ähnelt. Was ist mit allen anderen Charakteren passiert, als diese zurück zur Insel geflogen sind? Einfach tod oder was?
    Tja und dann natürlich die sache mit dem Virus/Sporen, die ich persönlich einfach nur daneben finde.
    Nein tut mir leid, das kann nicht der zweite Teil sein, das müsste schon der dritte Teil sein. Da ist eine zu große Kluft und zuviele Fragen.

    Das Spielverhalten ist ziemlich linear, es gibt kaum Abwechslung. Im ersten Teil fuhr man dann mal mit nem Panzer, dann flog man mit nem Flugzeug. Das fehlt hier einfach, außer die eine kleine Mission mit dem BTR, aber das war ja in 5min fertig.
    Die KI der Gegner blieb anscheind unverändert und das auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad. Außerdem fehlt mir dann schon irgendwie nen dicker Endgegner. Eigendlich war es immernur das gleiche und man muss sich mühevoll den Spass erzwingen.

    Die Grafik ist natürlich super, aber das war se bei Crysis 1 auch schon. Als man dieses Spiel gespielt hat, dachte man noch: boah alda, das fetzt. aber beim zweiten teil blieb dieser wow-Effekt aus.


    Ich für meinen Teil werde jetzt Crysis 1 installieren und dann mal richtig spass haben, mit richtigen Aliens in richtigen Alienanzügen...

    P.S.: Die Waffen in Crysis 1 fand ich auch geiler, nicht eine Alienwaffe war dabei...

  9. #9
    Taschenbillard-Spieler Avatar von limiter7max
    Registriert seit
    28.03.2011
    Beiträge
    319

    Standard

    da muss ich dir irgendwo recht geben, ich habe garnicht an den ersten teil gedacht und jetzt lese ich deinen kommentar über die story usw. und da werde ich eigentlich auch schon traurig. und ich frage mich gerade, kennt der story schreiber überhaupt die geschichte des ersten Teils und warhead :confused: ??? ich wette nicht ha ha ha

    aber den multiplayer finde ich ok

    ------

    ich habe mir mal eben was zu der geschichte sozusagen zu dem zwischenteil ausgedacht wenn der teil wie du ihn beschreibst jetzt der dritte ist.
    also möglich wäre es auch so, kurz und knapp:
    die menschen und die aliens hatten einen langen kampf und als die aliens bemerkt hatten das sie anfangen zu verlieren so haben sie sich erstmal zeit genommen und ein virus entwickelt der die menschen zur hackfleisch verarbeitet ! und weil die alten aliens fast alle tod waren haben die angefangen neue aliens zu erschaffen, nähmlich die die wir aus dem Spiel kennen . und was ist mit nomand ? na der hat sich urlaub genommen und chillt irgendwo ...
    und wie findet ihr meine zwischenstory ?
    Geändert von limiter7max (30.03.2011 um 21:29 Uhr)

  10. #10
    Back in 2018! Avatar von Don Kan Onji
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Moon Palace
    Beiträge
    31.546
    Gamer IDs

    Gamertag: Lord Raven24 PSN ID: LordRaven27

    Standard

    Ich bin jetzt auch mal soweit, dass ich eine erste Meinung abgeben kann. Vorab: Nein, ich besitze das Spiel selbst nicht und kenne das nur über ein Lets Play von einem namens ZockStation.

    Die Grafik ist wirklich Bombe das muss ich denen ja lassen. Da hat Crytek das wirklich drauf. Die Story? Nunja, noch davon zu wenig gesehen. Aber was mich wirklich, wirklich tierisch nervt ist folgender Satz: "TARNFELD AKTIVIERT". Genauso wie die ganzen andern "aktiviert's"

    Boahhh Crytek, was habt ihr da verbrochen. Fehlt nur noch, dass der bei jedem mal auch noch "Tarnfeld deaktiviert" sagt....


Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •