Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 57

Thema: Allgemeine Gameplay-Diskussionen

  1. #1
    Not my president Avatar von Boïndil
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Vaullt 101
    Beiträge
    12.064
    Gamer IDs

    Gamertag: PixelMurder

    Standard Allgemeine Gameplay-Diskussionen

    Um nicht den Erste Eindrücke-Thread weiter voll zu müllen, da ich jetzt im vierten Durchgang stecke, eröffne ich hier neu.

    Habe jetzt mit drei Klassen je einen Durchgang gemacht, wollte jetzt noch die Erfolge für Level 40 und 50 holen und habe zu diesem Zweck meine Sirene wieder hervor geholt.
    Es kam mir gewaltig vor, was für einen Härte-Schub die Gegner bekamen und wie krass das Ungeziefer respawnt wird.
    Trotz mächtiger Wummen mit dreifachen Elementar-Effekten wurde selbst das Verlassen von Firestone zur harten Arbeit und Skag Gully und Lost Cave zu beinharten Schauplätzen, in denen es keinen Meter gibt, in dem man nicht durch nerviges Ungeziefer gepiesackt wird.
    Das lässt mich für die verbleibenden zehn Level Übles ahnen, wenn eine Explosiv-Shotgun oder ein Säure-Sniper mitten ins Gesicht schon kaum mehr Wirkung zeigt.
    In der Lost Cave-Mine habe ich sage und schreibe meine komplette Shotgun-Munition mit den Viechern verschossen, bis ich auch nur zur ersten Abzweigung kam und musste bis zum ersten Checkpoint ein zweites Mal nachkaufen.
    Eigentlich hatte ich recht zielgenaue Shotguns und war damit hoch trainiert, aber bei so vielen Viechern, die dich von allen Seiten angreifen, kann man nicht mehr so effizient mit der Munition umgehen und zielgenau ins Maul treffen und es läuft alles auf ein andauerndes Rückzugsgefecht raus, in dem man voller Panik nur noch wie wild in den Pulk ballert, während man durch die fehlende Übersicht bei der Ego-Perspektive gegen hinten überall aneckt.
    Dass Feature mit dem Tod verliert hier noch mehr Nutzen, da ohne zielgenaue Kopfschüsse Gegner kaum mehr zu killen sind. Wenn man sich dann vorsichtig mit Sniper und ohne vernünftige Deckung vorarbeitet, kann man das nur noch rauchen.

    Ich finde das überhaupt nicht gut gelöst, wie schon in Mass Effect, wenn Gegner so hart zu knacken sind, dass es nur noch in Arbeit ausartet und der Realismus völlig verloren geht, wenn zielgenaue Kopfschüsse je nach Gegner kaum noch Wirkung zeigen. Im Gegensatz zu ME kommen aber noch viel mehr und grössere und agilere Gegner.
    In Shootern werden höhere Schwierigkeitsgrade üblicherweise erzeugt, in dem man selbst weniger Resistenz und Regeneration hat, während Gegner nur minim härter werden, was mir realistischer vorkommt.
    Das geht wohl bei diesem Skill-und Level-System nicht, aber zumindest hätte man die Viecher nicht so zur Schikane machen müssen. Nix gegen ein paar härtere Gegner mehr, aber es ist völlig unnötig, diese auch noch von gefühlten doppelt so vielen kleineren Viechern begleiten zu lassen, damit ich in zehn Minuten Ballerei keine hundert Meter weiter komme.

  2. #2
    Computermensch Avatar von f1delity
    Registriert seit
    09.05.2007
    Ort
    On The Grave Of Love
    Beiträge
    3.468

    Standard

    Also alleine und zu zweit ist das Game ziemlich easy, zu dritt und zu viert wird es allerdings wesentlich schwerer.

    Wäre somit interessant mit wievielen du das so probiert hast.

  3. #3
    Not my president Avatar von Boïndil
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Vaullt 101
    Beiträge
    12.064
    Gamer IDs

    Gamertag: PixelMurder

    Standard

    Habe es alleine gemacht. Objektiv gesehen, ist es wohl nicht aussergewöhnlich schwer, aber es kommt einem subjektiv so vor, wenn man in Mitten eines Rakk-Rudels steckt und plötzlich auch noch solche von oben hinterrücks angeflogen kommen.
    Vieleicht wäre das angemessenere Wort "streng", denn so fühlt es sich an, wenn ich eine halbe Stunde lang keine Sekunde Ruhepause kriege, nur weil ich ein lausiges Tonbandgerät suchen muss.
    Habe übrigens nochmals meine Skillpunkte mehr aufs Gefecht(Schutz und Schaden) optimiert, dabei alle Team-Skills vernachlässigt, neue Wummen gefunden und an meinem SMG-Mod angepasst und jetzt ging es besser.

  4. #4
    Not my president Avatar von Boïndil
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Vaullt 101
    Beiträge
    12.064
    Gamer IDs

    Gamertag: PixelMurder

    Standard

    Ich muss das mit dem Schwierigkeitsgrad nochmals relativieren, solche Schauplätze wie Sledges Safehouse oder die Mine hatten einen sehr angenehmen Schwierigkeitsgrad.
    Wahrscheinlich nerven mich nur einfach die Viecher, vor allem die fliegenden, die ich geradezu als Belästigung und Schikane wahrnehme oder die blödsinnigen Maden.

    Skagzilla war allerdings nur noch Blödsinn. Wahrscheinlich fehlte mir einfach die Geduld, darauf zu warten, bis er mal das Maul aufreisst. Auf jeden Fall habe ich sämtliche Granaten-, SMG-, Shotgun- und Sniper-Munition aufgebraucht, bevor seine Gesundheit auch nur auf der Hälfte war und musste gar auf Nahkampfangriffe mit dem Phasewalk und eine schwache Pistole aus dem Inventar ohne Effekte zurück greifen, die ich sonst unbesehen verkauft hätte.
    Gestorben bin ich dabei nicht, es war nur einfach langwierig.

    Ganz blödsinnig waren die Missionen in den Dahl Headlands, wo man zuerst acht Patrouillen und anschliessend Mad Mel vernichten musste.
    Geschätzte Todesrate dabei: 0.7 Tode pro Fahrzeug. Es kommt mir vor, als ob die die Resizenz gegenüber dem ersten Durchgang nochmals verringert hätten, zu Nahe Null.
    Wenn der Schild fast unten ist, und das ist er sowieso viel zu schnell, dann reicht die Zeit oft nicht zum Aussteigen und im Todeskampf kann man gleich aufgeben.
    Ich weiss auch nicht, welcher Penner die Mad Mel-Mission verbrochen hat, denn wenn man rechtzeitig aussteigen kann, darf man gleich Selbstmord begehen, da es nicht mal einen Hinterausgang zu Fuss zur nahen Garage gibt.
    Wenigstens habe ich dabei den Trick rausgefunden, mit dem Fahrzeug über die Rampe bei der Garage zu schiessen, ohne die Arena zu betreten, so dass man zurück und ein neues Fahrzeug holen kann, wenn das alte brennt.

    Ebenfalls schon lächerlich war, dass ich für die Säuberung der Rensstrecke von Schnecken vier bis fünf Karren benötigte, da diese alle vier überfahrene Maden ins Brennen kam.

  5. #5
    Avatar von CrazyHorse150
    Registriert seit
    02.03.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.634

    Standard

    mhh, habe gerade bemerkt, dass man mehr nebenmissionen machen sollte, bin gerade in new (oder old?) heaven angekommen, und habe von dort diese frau in einem nebengebiet gesucht, und die rakk (oder raak?^^) sind x mal stärker als ich, ich bin lvl20 und meine stärkste waffe ist ne sniper mit 250dmg ^^

    komiiisch =/ ich fang nochmal von forne an, aber mit wem? XD



  6. #6
    Not my president Avatar von Boïndil
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Vaullt 101
    Beiträge
    12.064
    Gamer IDs

    Gamertag: PixelMurder

    Standard

    Man ist immer irgend wie zu schwach
    Auf jeden Fall mache ich jegliche mögliche Nebenmissionen, bevor ich die Hauptmissionen mache. Es lohnt sich, darauf zu hören, wenn der Clap Trap neue Missionen am schwarzen Brett meldet. Das passiert oft in einem neuen Gebiet und wenn man zuerst die Aufträge sammelt, kann man diese effizient in einem Rutsch abarbeiten, ohne sieben Mal an den gleichen Ort zu müssen. Mit dem Teleporter ist es ja kein Problem, rasch nach New Haven ans Brett zu gehen.
    Wenn man dann fünf Nebenmissionen erledigt hat, geht man zurück, wo es schon wieder neues gibt und man gleich noch aufleveln kann.

  7. #7
    Avatar von CrazyHorse150
    Registriert seit
    02.03.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.634

    Standard

    mein pc hat bloß gerade n problem (putt)

    er braucht für die großen gebiete locker ne minute ladezeit, was stressig ist^^

    ich hab mit lith nochmal angefangen und nine toes war kein problem, im gegensatz tum 1. versuch mit dem hunter xD

    naja, erstma nebenmissionen machen bis sledge dran ist ^^



  8. #8
    Computermensch Avatar von f1delity
    Registriert seit
    09.05.2007
    Ort
    On The Grave Of Love
    Beiträge
    3.468

    Standard

    Zu Skagzilla, sobald man die Beute platziert hat. Vor die Höhle stellen, der macht da lang genug das Maul auf um mehr als 50% der HP loszuwerden, der Rest ist dann in etwa 30sec auch gegessen

  9. #9
    Not my president Avatar von Boïndil
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Vaullt 101
    Beiträge
    12.064
    Gamer IDs

    Gamertag: PixelMurder

    Standard

    Im ersten oder zweiten Durchgang? 30 Sekunden kommt mir schon wie recht tief gegriffen vor. Werde aber mal auf den Beginn achten.
    Mir kommt es sowieso jeweils wie verhext vor, dass ich immer dann nachladen muss, wenn ein Skkag das Maul mal aufreisst oder ein Spiderant mir den Hintern zukehrt

  10. #10
    Computermensch Avatar von f1delity
    Registriert seit
    09.05.2007
    Ort
    On The Grave Of Love
    Beiträge
    3.468

    Standard

    Habe das vorgestern nochmal probiert bei Skagzilla, mit meinem Soldier, Sentry vor den Höhleneingang mit Explosive DMG und währenddessen mit der Pumpgun ordentlich in das Maul geschossen, etwa 55% HP vom Skaggzilla weg.

    Leider sprang der diesmal soviel in der Gegend umher, dass der Rest leider eine Ewigkeit dauerte, das war bei beiden Runs mit dem Berserker angenehmer.

    Und das Sentry nicht zu nah an den Höhleneingang setzen, sonst ist das instant down sobald der kleine aus der Höhle kommt.

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •