Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Thema: Uncharted 2 Unter Dieben

  1. #21
    Power-Spammer Avatar von Keksus
    Registriert seit
    14.04.2006
    Beiträge
    10.179

    Standard

    Tomb Raider und Prince of Persia. Haben aber nicht eine derartige Inszenierung.

  2. #22
    Avatar von M@rc
    Registriert seit
    07.01.2009
    Beiträge
    2.260

    Standard

    Ja, Tomb Raider würde ich auch empfehlen. Oder wenn du nur Uncharted 2 kennst, hol dir doch den ersten Teil. Ist natürlich grafisch nicht so wunderbar wie Teil 2, aber dennoch super klasse.
    Someday - and that may never come, I'll call upon you to do a service for me, But until that day, accept this justice as a gift

  3. #23
    vandit the bandit
    Gast

    Standard

    In Vorbereitung auf TOMB RAIDER habe ich eben Uncharted 2 nocheinmal durchgespielt. Mal sehen ob die "neue" Lara DAS übertrumpfen kann. Ich hoffe es natürlich.

    Unterm Strich ist Teil 2 aber immer noch ein Hammer Spiel mit soviel Charme, perfektem Soundtrack und malerischer Grafik, auch wenn es nicht ganz perfekt ist, obwohl das einige Pressefuzis damals behauptet hatten mit ihren Wertungen.

  4. #24
    Sic Parvis Magna Avatar von SpeechBubble
    Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    8.518
    Gamer IDs

    PSN ID: TheSpeechBubbIe

    Standard

    Zitat Zitat von vandit Beitrag anzeigen
    obwohl das einige Pressefuzis damals behauptet hatten mit ihren Wertungen.
    Deswegen mag ich diese Bewertungen in Zahlen auch nicht. Wenn man als "Pressefuzi" eine 10/10 vergibt, heißt das im Prinzip natürlich, dass man hier gerade "das perfekte Spiel" gespielt hat. Aber es ist ja leider (?) so, dass es dieses Spiel noch nicht gegeben hat. Auch wenn ich das in manchen Fällen gerne glauben würde.
    Aber Uncharted 2 macht eben genau all das richtig, was es richtig machen will. Im Maßstab nach dem, was ein Spiel also erreichen will, kann man die 10/10-Wertungen schon vertreten. Behaupte ich mal ganz dreist.

    Und der Vergleich zum neuen Tomb Raider - und der wird kommen, da führt kein Weg dran vorbei - wird echt eine heiße Nummer. Ich bin wahnsinnig gespannt, gleichzeitig aber auch ein bisschen misstrauisch, ob Tomb Raider mit genug echten Emotionen daherkommt. Am Ende wird wohl genau dieser Punkt für mich einer der wichtigsten sein.

    Wenn ich so darüber nachdenke, kribbelt es mir schon richtig in den Fingern.

  5. #25
    Stop. Drop. Roll. Avatar von Gruumsh
    Registriert seit
    08.07.2009
    Ort
    黄金Vale
    Beiträge
    3.620
    Gamer IDs

    PSN ID: Phinowa

    Standard

    Abgesehen davon, dass man tiefgreifende, stundenlange Diskussionen über das Thema "Perfektionismus" halten kann - es behandelt immerhin die Vollkommenheit, das Maximum des real erreichbaren, was in meinen Augen nicht und nie existent sein kann - und ich deshalb einigen Interpretationen von "Spielspaß"-Zahlenwertungen kritisch gegenüberstehe: Ich befinde Uncharted 2 für den besten Teil der Uncharted-Reihe. Auch wenn es natürlich trotzdem an der einen und anderen Stelle seine kleinen Eckchen und Käntchen hat.

    Die Steuerung und Spielmechanik von Tomb Raider scheint sehr dem von Uncharted zu ähneln, wie ich das bisher von bewegten Bildern gesehen habe. Direkte Vergleiche des Bewegungs- bzw. Spielgefühls werden also nicht vermeidbar sein. Das "Innere" des Spiels - Story, Charaktere, Atmosphäre etc. sehe ich aber viel zu entgegengesetzt, als dass man sie vergleichen könnte.

    Nichtsdestotrotz bin ich gespannt, ob Tomb Raider auch nur ansatzweise an die Qualität eines Uncharteds (2) heranreichen kann, wenn ich das hier im Forenbereich so formulieren darf. Bin da aber ganz guter Dinge.

    Zitat Zitat von SpeechBubble Beitrag anzeigen
    Ich bin wahnsinnig gespannt, gleichzeitig aber auch ein bisschen misstrauisch, ob Tomb Raider mit genug echten Emotionen daherkommt. Am Ende wird wohl genau dieser Punkt für mich einer der wichtigsten sein.
    Lara ist noch so unerfahren, verängstigt und kommt gar weinerlich rüber - tötet allerdings ohne mit einer Wimper zu zucken dutzende, wenn nicht hunderte Menschen auf der Insel. Bin gespannt, wie die Entwickler uns das emotional verkaufen wollen.

  6. #26
    vandit the bandit
    Gast

    Standard

    Eine 10/10 wäre ja noch tragbar (ich würde dem Spiel eine 9,8 geben aber lassen wir das ) aber ich erinnere mich genau, dass zum U2-Release eine PS-Zeitschrift eine 21/20 (!) vergeben hat und das ist meiner Meinung nach nicht gerechtfertigt, weil das Spiel um Haaresbreite eben doch nicht perfekt ist. Egal.

    Beim Klettern sieht das bei der neuen Lara aber schonmal eleganter aus, Drake kraxelt teilweise wie ein Eichhörnchen hoch und runter.

    Eines sollte man aber nicht unter den Tisch kehren: Uncharted hat verdammt viel aus anderen Spielen übernommen (klauen ist so ein böses Wort in der Spielebranche ), sich hauptsächlich aber bei TR bedient. Als U1 auf den Markt kam, war nicht zu übersehen, dass es ein Tomb Raider-Klon mit männlichem Hauptdarsteller war. Entscheidend war halt, Naughty Dog hat viele Elemente übernommen und einfach viel besser umgesetzt. Eidos war bei Tomb Raider immer nur darauf bedacht möglichst jedes Jahr ein Spiel rauszuhauen mit mittelprächtiger Qualität was ich denen seit dem Millenium schon übel genommen habe, kein Wunder dass die Serie irgendwann öde wurde und die Fans davongelaufen sind und ich denke auch Sony hat das erkannt (zu PSone Zeiten und AOD für PS2 war TR ja teilweise PS/PC-exklusiv) und ist irgendwann auf die Idee gekommen, ein eigenes Action-Adventure wie TR zu veröffentlichen. Deshalb bin ich dankbar, dass Square Enix endlich frischen Wind in der Serie zugelassen hat, was unter Eidos wohl nicht denkbar war. ^^

    So zurück zum Thema, nach TR muss ich endlich, bitte haut mich nicht, U3 - GOTY Edition kaufen und spielen. Obwohl es an die Vorgänger nicht ran kommt (hab ja schon einiges an Kritik dazu gelesen), risikiere ich es aber trotzdem, weil von Naugthy Dog kann kein Spiel wirklich "schlecht" sein.

  7. #27
    Sic Parvis Magna Avatar von SpeechBubble
    Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    8.518
    Gamer IDs

    PSN ID: TheSpeechBubbIe

    Standard

    Zitat Zitat von Gruumsh Beitrag anzeigen
    Lara ist noch so unerfahren, verängstigt und kommt gar weinerlich rüber - tötet allerdings ohne mit einer Wimper zu zucken dutzende, wenn nicht hunderte Menschen auf der Insel. Bin gespannt, wie die Entwickler uns das emotional verkaufen wollen.
    "Lara's first kill" kennen wir, oder? Der ist absolut genial gemacht und bringt einem das Gewicht des virtuellen Tötens schon ziemlich nahe, wie ich finde. Natürlich kann das nicht die ganze Zeit über so laufen. Das wäre ja auch irgendwie wieder falsch. Aber vor allem bin ich auch ziemlich gespannt auf Begegnungen mit anderen Charakteren. Das, was Uncharted nahezu perfekt (da sind wir wieder ) ausgeführt hat, könnte bei Tomb Raider untergehen. Storytechnisch zwar bestimmt nachvollziehbar - und Lara ist ja eh eher eine Einzelgängerin - aber trotzdem würde mir und meinem persönlichen Geschmack dann schon etwas fehlen.

    Zum Glück dauert es schon keinen Monat mehr, bis wir uns Klarheit verschaffen können.

    Zitat Zitat von vandit Beitrag anzeigen
    Entscheidend war halt, Naughty Dog hat viele Elemente übernommen und einfach viel besser umgesetzt.
    Und mit großartiger MoCap und noch besserer Synchronisation noch besser gemacht. Das Drumherum ist ja oftmals sogar noch besser als das eigentliche Gameplay.

    Zitat Zitat von vandit Beitrag anzeigen
    Obwohl es an die Vorgänger nicht ran kommt
    Also ich war ja damals ein ganz großer Kritiker, hier im Forum ja auch nachzulesen. Mittlerweile würde ich aber tatsächlich nicht mehr unterschreiben, dass beide Vorgänger besser sind. Im Nachhinein betrachtet war Teil 1 ein ungewöhnlich hervorragend gelungener erster Versuch, hatte aber im Vergleich mit dem Rest noch die meisten Macken. In der Allgemeinheit ist das größte Problem von/am dritten Teil ja auch bloß, dass es sich viel zu sehr an den zweiten hält. Aber ist das wirklich etwas Schlechtes?

    Nichtsdestotrotz: Uncharted 2 bleibt mein Favorit.

  8. #28
    Stop. Drop. Roll. Avatar von Gruumsh
    Registriert seit
    08.07.2009
    Ort
    黄金Vale
    Beiträge
    3.620
    Gamer IDs

    PSN ID: Phinowa

    Standard

    Zitat Zitat von SpeechBubble Beitrag anzeigen
    "Lara's first kill" kennen wir, oder? Der ist absolut genial gemacht und bringt einem das Gewicht des virtuellen Tötens schon ziemlich nahe, wie ich finde. Natürlich kann das nicht die ganze Zeit über so laufen. Das wäre ja auch irgendwie wieder falsch.
    Den kennen wir bzw. kennt er und erachtet er für emotional sehr gelungen.

    Was ich aber meine, ist, ob uns ein psychisch halbwegs nachvollziehbarer Wandel vom angewiderten Töten eines Rehs aufgrund von Hunger bis hin zum "Massentöten" von Menschen präsentiert wird. Ist die Veränderung von anfänglichem bis schlussendlichem Verhalten zu sprunghaft und nicht glatt genug ausgearbeitet, würde für mich ein großer Teil ihrer Glaubwürdigkeit, mit derer ziemlich geworben wurde bisher, verloren gehen.

    Aber vor allem bin ich auch ziemlich gespannt auf Begegnungen mit anderen Charakteren. Das, was Uncharted nahezu perfekt (da sind wir wieder ) ausgeführt hat, könnte bei Tomb Raider untergehen. Storytechnisch zwar bestimmt nachvollziehbar - und Lara ist ja eh eher eine Einzelgängerin - aber trotzdem würde mir und meinem persönlichen Geschmack dann schon etwas fehlen.
    Da wird Uncharted wohl die Nase vorne haben, sehe ich auch so. Lara war schon immer eine Einzelgängerin, während hinter Uncharted eine eingespielte Truppe inklusive gemeinsamer Vergangenheit und Beziehungswirrwarr steht. Inwieweit Lara mit den anderen Überlebenden sozial interagiert oder ob sie im Endeffekt einfach nur mitkämpfendes Schmuckwerk sind...
    Zum Glück dauert es schon keinen Monat mehr, bis wir uns Klarheit verschaffen können.
    ... werden wir dann sehen. In Bezug auf alle Fragethemen.

    Zitat Zitat von vandit Beitrag anzeigen
    Eine 10/10 wäre ja noch tragbar (ich würde dem Spiel eine 9,8 geben aber lassen wir das ) aber ich erinnere mich genau, dass zum U2-Release eine PS-Zeitschrift eine 21/20 (!) vergeben hat und das ist meiner Meinung nach nicht gerechtfertigt, weil das Spiel um Haaresbreite eben doch nicht perfekt ist. Egal.
    Was die wollten, haben die wohl erreicht: Aufmerksamkeit erschaffen. Aber solche Wertungen, die "4wesome! B3st game eva!!11" ausdrücken und regelmäßig(!) vergeben werden, kann ich sowieso nicht ernst nehmen und würde sie auch nicht beachten...

    Beim Klettern sieht das bei der neuen Lara aber schonmal eleganter aus, Drake kraxelt teilweise wie ein Eichhörnchen hoch und runter.
    Das stimmt. Etwas abgehackt wirken Nates Klettereinlagen schon manchmal. Mich würde aber mal interessieren, wie Lara zum aktuellen Platzhirsch in der Disziplin, die Protagonisten von Assassin's Creed, abschneidet.

    So zurück zum Thema, nach TR muss ich endlich, bitte haut mich nicht, U3 - GOTY Edition kaufen und spielen. Obwohl es an die Vorgänger nicht ran kommt (hab ja schon einiges an Kritik dazu gelesen), risikiere ich es aber trotzdem, weil von Naugthy Dog kann kein Spiel wirklich "schlecht" sein.
    Wenn du Uncharted 2 eine 9,8 vergibst, hat Uncharted 3 im Vergleich eine 9,X-Wertung sicher. Ich finde, dass die ganze damalige Kritik am dritten Teil etwas fehl am Platze war. Das Spiel hatte bei einigen schon im Vorfeld aufgrund ihrer exorbitanten Erwartungshaltung keine Chance. Obwohl es grafisch, soundtechnisch, von der Präsentation her etc. zugelegt hatte, gab es keinen so großen Sprung wie von Uncharted 1 zu 2. Erwähnenswert schlechter als der zweite Teil ist es aber auch nicht - wahrscheinlich reine Geschmackssache, welcher Teil besser ist. Das sage ich, nachdem ich alle drei Teile insgesamt jeweils dreimal durchgespielt habe.

  9. #29
    vandit the bandit
    Gast

    Standard

    Sowas nennt man dann Meckern auf hohem Niveau.

    Wie lange in Stunden ist denn Teil 3 ungefähr?

  10. #30
    Sic Parvis Magna Avatar von SpeechBubble
    Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    8.518
    Gamer IDs

    PSN ID: TheSpeechBubbIe

    Standard

    Nimmt sich sehr wenig im Vergleich zu den vorherigen zwei Teilen. 8 Stunden - +/- 1 - sind realistisch. Ich glaube, in meinem ersten Durchgang habe ich 8 Stunden und 18 Minuten gebraucht. Vielleicht war das aber auch Teil 2 damals. Mir ist nur die Zahl in Erinnerung geblieben.

    Sicher weiß ich nur, dass ich den dritten immer in genau zwei Sitzungen durchspiele und jedes Mal an genau der gleichen Stelle die Pause mache. Hab's mittlerweile ja auch schon dreimal durch. Und damit ist dieser Teil auch der, den ich im kürzesten Zeitraum am öftesten durchgespielt habe. Aber das nur als Trivia.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •