Umfrageergebnis anzeigen: Wie findet ihr Sacred 2

Teilnehmer
47. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Sehr gut

    24 51,06%
  • Gut

    15 31,91%
  • Ganz okay

    6 12,77%
  • Entäuschend

    2 4,26%
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 49

Thema: Wie findet ihr Sacred 2?

  1. #11
    inaktiv
    Registriert seit
    27.07.2008
    Ort
    ...
    Beiträge
    3.044

    Standard

    Zitat Zitat von Cyrcle Beitrag anzeigen
    Ich habe bisher 200 Quests erledigt. Davon haben sich bisher 3 Nebenquests aus dem 2. Kapitel als nicht lösbar erwiesen, weil da die Questitems an der ausgewiesenen Fundsstelle gefehlt haben. Das finde ich, ist bei dieser Flut an Quests mehr als akzeptabel.
    Das lässt sich in den meisten Fällen wohl beheben, indem man im Questlog erst eine andere Quest anklickt und dann wieder die mit dem fehlenden Questitem. Evt. vor dem erneuten anklicken ein Neustart des Spieles. So wirds jedenfalls im offiziellen Sacred 2 Forum empfohlen.
    Obs funktioniert kann ich nicht sagen, denn als ich das auch bei einer Quest hatte, wusste ich dies noch nicht und danach ist es mir noch nicht wieder passiert.

    Zum Thema: Wer Sacred 1 mochte, so wie ich, wird sich auf jeden Fall auch in Sacred 2 wohlfühlen. Denn ausser ihr Spielprinzip in 3D umzusetzen hat Ascaron keine Experimente gewagt. Selbst bei den Sachen, die schon im Original nicht so toll waren, gibt es keine Verbesserungen. U.a. die bedeutungslose Hauptstory (die ist sogar noch abgefallen gegenüber dem Vorgänger), die langweiligen Questen ansich, die dummen Begleiter. Ja, die Welt ist groß und detailiert modelliert, aber man erfährt kaum etwas über sie und auch die Entdeckerfreude hält sich in Grenzen, da es ausser dem Aufdecken der Karte eigentlich nichts besonderes zu entdecken gibt.
    Einigermassen stimmig wird es, wenn man sich des Abends in einer Stadt aufhält, die Lichter mit perfektem Schattenwurf angehen und die NPC`s mal nicht ihr wirres Zeug reden, sondern Dinge die zur Welt passen. Denn auch das hat Ascaron eins zu eins übernommen. Ihren doch recht seltsamen Humor.
    Versteht mich nicht falsch, ich habe nichts gegen Humor. Nur muss er passen. In einer Fantasywelt ist es nunmal Fehl am Platze, wenn dort Bezug zur Realität genommen wird (nicht als Metapher sondern wortwörtlich).
    Trotz dieser starken Schwachpunkte ist es aber dennoch ein Spiel, das aufgrund der weiteren Zutaten dieses Genres, Sammellust, Überlegungen zur Skillung und einfach das Leveln ansich, fesselt.
    Wenn es mir denn nach einigen Stunden zu langweilig geworden ist, weil man immer wieder dasselbe macht, beende ich es einfach. Am nächsten Tag muss ich es aber schon wieder starten und diese Tatsache rechtfertigt es, wenn ich Sacred 2 in dieser Umfrage als gut bewerte.

  2. #12
    wäggel, wäggel, wäggel Avatar von alceleniel
    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    Sunshine Farm
    Beiträge
    31.997

    Standard

    Gerade den Bezug zur Realität finde ich gelungen. Ist mal was anderes, aber natürlich alles Geschmackssache.

    Was mir gerade etwas sauer aufstößt sind die Mobhorden im Orkgebiet. Teilwiese habe ich 20 rote Pfeile hinter mir herrennen, wo mein Inqui keine Chance hätte. Bin gerade eh mehr am Heiltrank-Trinken als sonstwas, besonders bei den Champions. Mal sehen, wie es weiterläuft.
    Manche schütteln so lange mit dem Kopf, bis sie ein Haar in der Suppe finden.

    Trolle muss man auch mal füttern, dann platzen sie so schön.
    Aber putzen darf dann jemand anderes

  3. #13
    Nerd Avatar von sh4d0wl0rd
    Registriert seit
    25.03.2006
    Beiträge
    2.987

    Standard

    Mein Inqui fühlt sich bei 20+ Gegnern erst richtig wohl - dank Machtsog.
    Danach sind's meistens nur noch die Bosse, die noch am Leben sind.

    Meine Meinung zum Spiel:
    Bugs hin oder her - es ist einfach genial. Super Skill-System, tonnenweise Items, Riesenwelt, Sammelsucht und vor allem: Klasse Humor!

  4. #14
    Let's Play-Gucker Avatar von -=jk_brain=-
    Registriert seit
    27.10.2008
    Ort
    C-Town
    Beiträge
    121

    Standard

    Morschen!

    Ich finde das Spiel absolut gelungen! Hab überhaupt keine Probleme mit dem Game, weder Abstürze noch mit Quest`s. Find es auch Spannend immer wieder neue Sachen zu entdecken, hab einige Quest auf „Silber“ übersehen die ich jetzt auf „Gold“ nachhole…

    MFG
    -=jk_brain=-

  5. #15
    Let's Play-Gucker Avatar von exaris
    Registriert seit
    31.03.2008
    Ort
    am computer natürlich ^^
    Beiträge
    133

    Standard

    außerdem finde ichs geil dass blind guardian die musik für das spiel machte und ein ingamekonzert hat

  6. #16
    Spieler-Gott Avatar von Cyrcle
    Registriert seit
    06.02.2006
    Beiträge
    7.270

    Standard

    Nachdem ich jetzt schon viele Stunden mit dem Spiel zugebracht habe, kann ich als Resumee nur sagen: Sacred 2 ist für mich, was den SP-Part betrifft, mit Abstand das Beste, was an Action-RPG in den letzten 2 Jahren auf den Markt gekommen ist.

    Es macht einfach nur Laune, mit den unterschiedlichen Rassen durch Ancaria zu streifen. Besonders angetan hat es mir zur Zeit die Dryade mit ihren Voodo-Zaubern und auf der Dunklen Seite die Hochelfin, die mit frechen Sprüchen Angst und Schrecken verbreitet

    Wobei die Hochelfin, geskillt auf Inferno fast ein bischen zu stark ist. Die ist jetzt mit Level 34 in das 2. Kapitel und musste noch nie ins Gras beissen.
    Gewalt ist die Waffe der Schwachen (Mahatma Gandhi)

  7. #17
    Newbie
    Registriert seit
    04.11.2008
    Beiträge
    4

    Standard

    Ich habe dieses Spiel als entäuschend empfunden und es so bewertet. Ich habe es jetzt laut Spielanzeige über 3 Tage gespielt. Als Figur habe ich mir den Schattenkrieger (silber) ausgesucht und mit diesem den Level 58 erreicht.
    Jetzt zu meiner Kritik:
    Am Anfang hat es alles sehr viel Spaß gemacht, auch wenn die Kämpfe im Laufe der Zeit langweilig wurden, da die Gegnervielfalt sich in Grenzen hält. Allerdings wurde die Anzahl der Gegner immer höher, teilweise habe ich meine Spielfigur in dem Gewusel nicht mehr erkannt. Bei diesen Kämpfen war schon ab und zu mal ein Schluck aus der Pulle notwendig.
    Schlimm wurde es dann jedoch, wenn man Begleiter dabei hatte und in Massenkämpfe verwickelt war. Ehe man sich versah war dieser auch schon tot.
    Besonders schlimm wurde es dann im Sumpfgebiet. Die Gegner dort waren einzeln immer noch relativ leicht zu beseitigen, doch einzeln trat kaum noch einer auf. Es wurde so schwer, dass man ständig einen Finger an der Leertaste hatte um schnellstmöglich seiner Figur wieder leben einzuhauchen. Ab und zu Kämpfe dieser Art wären ja noch zu ertragen gewesen, jedoch wurde diese Massenkämpfe zur Regel. Bei jeder Aufgabe traf man auf dem Hinweg auf diese Gegnerhorden und beim Rückweg genauso. Und das hat dann wirklich keinen Spaß mehr gemacht.
    Also mein Fazit: vorne hui, hinten pfui. Die Gegnerbalance stimmt im fortgeschrittenen Spielverlauf einfach nicht mehr, es wird einfach plötzlich sehr schwierig, insbesondere auch durch die Massenauftritte der Gegner.
    Ach ja, Spielabstürze hatte ich nur sehr selten.

  8. #18
    Newbie
    Registriert seit
    25.10.2008
    Beiträge
    19

    Standard

    ein spiel als enttäuschend zu empfinden weil der schwierigkeitsgrad enorm steigt und man es nicht bewältigt kriegt ??

    nuja, versteh ich nicht so ganz.

    am anfang muss ich sagen ist es wirklich zu einfach, aber ansonsten vom steigenden schwierigkeitsgrad ganz ok. muss man eben gut aurüsten, richtig skillen und vor allem den char spielen können, dann klappt das auch ganz gut. fände es viel schlimmer wenn der schwierigkeitsgrad über das spiel hinweg so einfach wäre als zu beginn.

  9. #19
    Daddler Avatar von Necrotox
    Registriert seit
    08.05.2007
    Ort
    In meinem Kopf
    Beiträge
    1.278

    Standard

    Also bis auf die Performanceschwankungen find ich das Spiel richtig super, hab lange keine so zeitraubendes (das soll jetzt nichts schlechtes bedeuten) Spiel mehr gehabt.

    @Teufel57, bin zwar noch nicht im Sumpfland, aber ein gesundes Maß an Heiltänke schlucken gehört doch dazu, find ich jedenfalls, ist ja irgendwo logisch das man nicht durch Gegnerhorden durchlaufen kann ohne nen Kratzer zu bekommen.

  10. #20
    Spieler-Gott Avatar von Cyrcle
    Registriert seit
    06.02.2006
    Beiträge
    7.270

    Standard

    Wenn das Spiel gegen Ende zu schwierig wird, läßt das nur den Schluss zu: Verskillt. Das passiert bei Sacred sehr leicht, weil es eben am anfang recht simpel ist und das Gefühl aufkommt, es ist eh egal, welche Skills ich auswähle.

    Nach der Methode habe ich auch eine Lev 50 Sera in die Tonne geklopft, weil die einfach nicht mehr genug Schaden machte und die Skills dafür nicht mehr erreichbar waren
    Gewalt ist die Waffe der Schwachen (Mahatma Gandhi)

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •