Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Newbie
    Registriert seit
    14.02.2018
    Beiträge
    12

    Standard Würdet ihr euch einen 3D Drucker holen?

    Hallo,

    ich war eigentlich im Media Markt, weil ich einen neuen Drucker brauche - der Alte ist einfach nur noch nervig und schmiert mittlerweile auch. Jedenfalls hatte ich mir so max 200 Euro für einen Drucker mit Bluetooth in den Kopf gesetzt. Ich gestalte ja doch gern mal eine Einladungskarte oder will Fotos ausdrucken...
    Jedenfalls habe ich gesehen, dass die einen 3 D Drucker für 375 Euro im Angebot haben.... was meint ihr? Braucht man das?
    Jajajaa.. wahrscheinlich nicht, aber ich hätte so Bock drauf damit Quatsch zu basteln.

    Was meint ihr?

  2. #2
    Higher. Further. Faster. Avatar von Jeriko
    Registriert seit
    28.06.2014
    Beiträge
    1.786
    Gamer IDs

    Gamertag: Gaige PSN ID: Minn-Erva

    Standard

    Die Frage ist halt wirklich, ob du denkst, es lohnt sich für dich. Wenn du bereit bist, dafür viel Geld auszugeben, stellt sich vielleicht die Frage, wie regelmäßig du ihn dann auch verwenden würdest. Nur für einige Spielereien, oder doch effektiv für ein Hobby oder etwas in diese Richtung? Wenn es nur um Spielereien geht, empfiehlt es sich womöglich, noch ein paar Jährchen zu warten. 3D-Drucker sind aktuell noch relativ neu im Sortiment, aber in ein paar Jahren dürften dann auch die Preise gesunken sein. Wobei, VR-Brillen sind nach wie vor überteuert, also leg ich da auch nicht meine Hand ins Feuer.

    Hier noch ein sehr informativer Artikel, der dir vielleicht beim Entscheid helfen kann.

  3. #3
    Newbie Avatar von Crazy_Frog
    Registriert seit
    08.09.2017
    Beiträge
    21

    Standard

    Woah,

    375 Euro für einen 3D Drucker, ich hoffe, das du mit dem dann auch was anfangen kannst. Das klingt ja schon fast zu gut, um wahr zu sein.
    Da würde ich lieber recherchieren, nicht dass das ein Fehlkauf wird.

    Falls du dich doch für einen "normalen" Drucker entscheidest, achte am besten von Anfang an darauf, dass dich die Druckerpatronen am Ende mehr kosten als der Drucker selbst.Das passiert vor allem bei Druckern im Bereich von 50-150€. Natürlich kannst du von Anfang an einfach nachgefüllte Patronen benutzen, das sollte weniger Kosten und auch die Umwelt entlasten. Schau doch mal vor dem Druckerkauf nach, wie viel du durch diese Patronen sparen kannst.

    Egal welchen Drucker du kaufst, belies dich vorher, damit du nachher keine Überraschung erlebst.

  4. #4
    wäggel, wäggel, wäggel Avatar von alceleniel
    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    Sunshine Farm
    Beiträge
    32.168

    Standard

    Ich habe zwei 3D-Drucker hier stehen. Der erste war mehr so ein Spontankauf und hinterher habe ich es bereut, denn ich hätte mich vorher besser informieren sollen, welche es überhaupt gibt und was man erwarten kann. Er hat mir aber immerhin beigebracht, dass es Frustmomente gibt und man sehr geduldig sein muss. Für was kann man so einen Drucker nun brauchen? Natürlich kann man sich damit einen Haufen Dekozeugs drucken, aber durchaus auch nützliche Dinge. Ich habe z.B. eine Kabelhalterung für meinen Schreibtisch gedruckt oder einen Tablet-Ständer. Viele ersetzen auch kaputte Teile durch selbstgedruckte. Auf https://www.thingiverse.com/ kann man schonmal gut sehen, was alles möglich ist. Und natürlich kann man sich mit entsprechenenden Kenntnissen auch selbst Teile in einem 3D/CAD-Programm erstellen.

    Das große ABER ist aber eben, dass die Drucker zwar schon recht zuverlässig laufen können, aber das nicht eben immer so sein muss. Manchmal muss man schon etwas tüfteln, bis das Ergebnis stimmig ist. Ich bin auch der Meinung, dass man lieber etwas mehr Geld ausgeben sollte. Es gibt viel "China-Kram" (jetzt nicht bei Media Markt), da die Drucker mit offener Bauweise open source sind und so im Grunde jede Firma einen Drucker nachbauen und verkaufen kann. Im MM wird es da eher einen Drucker mit geschlossener Bauweise geben, aber auch da muss nicht immer alles out-of-the-box funktionieren, zumal es da auch Qualitätsunterschiede gibt.

    Ich könnte jetzt noch mehr schreiben, Fazit ist aber, dass man viele tolle Sachen machen kann, sich aber vorher sehr gut informieren sollte, was man will, ob man das will und welcher Drucker es im Endeffekt sein soll. Mein 2. Drucker hat ca. 700€ gekostet, ich habe ihn als Bausatz gekauft und selbst zusammengebaut, was mir aber die Funktionsweise des Druckers sehr nahegebracht hat und wenn er mal zicken sollte (was er bis jetzt noch nicht gemacht hat), dann weiß ich notfalls wo ich ansetzen kann. Eine aktive Community ist da auch sehr hilfreich.

    PS: Man sollte sich auch im Klaren sein, dass ein Druck schonmal mehrere Stunden dauern kann oder sogar Tage, wenn das Modell richtig groß ist.

  5. #5
    Daddler
    Registriert seit
    16.05.2014
    Beiträge
    1.272

    Standard

    Also ich werd mir Gal Gadot nachdrucken, vllt. aus Latex... und dann in einer gewittrigen stürmischen Nacht auf einem Schloss in den Karpaten mit einem Gerät das den Blitz ableitet sie zum Leben erwecken... und dann...

    Ich könnte mir natürlich auch nen Radiergummi oder ne bestickte Decke ausdrucken oder gar eine PS4 aber funktioniert die dann auch so

  6. #6
    Self Control? Avatar von Just_Chill
    Registriert seit
    13.02.2016
    Beiträge
    497

    Standard

    Du und deine Israelinnen. XD

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •