Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 43
  1. #31
    Kuhjunge Avatar von Vargo
    Registriert seit
    10.11.2007
    Beiträge
    4.744
    Gamer IDs

    Gamertag: NebelVargo PSN ID: NebelVargo

    Standard

    Das Avenger-Game war dann wohl Ultimate Alliance 3: The Black Order. Da ich die Serie nie sonderlich mochte, machte es mir nichts aus, dass es Switch-Exklusiv ist. Ich hatte mir aber so eine richtige Triple-A-Granate erhofft.


  2. #32
    But just call me Nim! Avatar von Nimaris
    Registriert seit
    28.06.2014
    Beiträge
    1.744
    Gamer IDs

    Gamertag: Gaige

    Standard

    Nunja, es ist nicht das Avengers-Spiel, an welchem Square Enix werkelt, das wurde bestätigt.

    Ein Persona 5-Charakter in Smash Bros. Damit habe ich irgendwie sogar gerechnet. Kann mit dem Franchise leider nicht wirklich etwas anfangen, aber für alle Fans ist es klasse.

  3. #33
    Kuhjunge Avatar von Vargo
    Registriert seit
    10.11.2007
    Beiträge
    4.744
    Gamer IDs

    Gamertag: NebelVargo PSN ID: NebelVargo

    Standard

    Das überrascht mich nun. God of War ist Game of the Year. Nicht unverdient, aber ich hatte stark mit RDR2 gerechnet.


  4. #34
    But just call me Nim! Avatar von Nimaris
    Registriert seit
    28.06.2014
    Beiträge
    1.744
    Gamer IDs

    Gamertag: Gaige

    Standard

    Dito. Aber ich gönne es ihnen, und Rockstar hat mit RDR2 ja ohnehin schon genug Awards abgestaubt. Die können ruhig etwas teilen.

    Das war auf jeden Fall eine geile Show. Sehr viele tolle Ankündigungen, richtig unerwartete Überraschungen und so einige schöne Momente. Mein Highlight ist aber tatsächlich das gemeinsame Auftreten der "Big 3" zu Beginn der Show. Schade, dass es nichts Neues zu Metroid oder Borderlands gab, aber es kam Stoff zu Dragon Age, CTR und Smash Bros., also was will ich mich groß beklagen?

  5. #35
    Kuhjunge Avatar von Vargo
    Registriert seit
    10.11.2007
    Beiträge
    4.744
    Gamer IDs

    Gamertag: NebelVargo PSN ID: NebelVargo

    Standard

    Die Show war auch besser aufgebaut als die letzten Jahren. Die Unterkategorien, die nicht mit großer Show vergebenn wurden, fanden dennoch ihren Platz und wurden nicht einfach lieblos dazwischen gerufen. Das war für mich ein großes Ärgernis der vergangenen Jahre. Die Anfang habe ich leider verpasst, aber das schau ich mir die Tage nochmal an.


  6. #36
    Avatar von vantastic
    Registriert seit
    28.09.2016
    Beiträge
    1.951

    Standard

    Game Awards 2018 – Die Gewinner

    Game of the Year


    • Assassin’s Creed Odyssey (Ubisoft Quebec / Ubisoft)
    • Celeste (Matt Makes Games)
    • God of War (Sony Santa Monica / SIE)
    • Marvel’s Spider-Man (Insomniac Games / SIE)
    • Monster Hunter: World (Capcom)
    • Red Dead Redemption 2 (Rockstar Games)

    Best Ongoing Game


    • Destiny 2 (Bungie / Activision)
    • Fortnite (Epic Games)
    • No Man’s Sky (Hello Games)
    • Overwatch (Blizzard)
    • Tom Clancy’s Rainbow Six Siege (Ubisoft Montreal / Ubisoft)

    Best Game Direction


    • A Way Out (Hazelight Studios / EA)
    • Detroit: Become Human (Quantic Dream / SIE)
    • God of War (Sony Santa Monica / SIE)
    • Marvel’s Spider-Man (Insomniac Games / SIE)
    • Red Dead Redemption 2 (Rockstar Games)

    Best Narrative


    • Detroit: Become Human (Quantic Dream / SIE)
    • God of War (Sony Santa Monica / SIE)
    • Life is Strange 2: Episode 1 (Dontnod Entertainment / Square Enix)
    • Marvel’s Spider-Man (Insomniac Games / SIE)
    • Red Dead Redemption 2 (Rockstar Games)

    Best Art Direction


    • Assassin’s Creed Odyssey (Ubisoft Quebec / Ubisoft)
    • God of War (Sony Santa Monica / SIE)
    • Octopath Traveler (Square Enix / Acquire / Nintendo)
    • Red Dead Redemption 2 (Rockstar Games)
    • Return of the Obra Din (3909 LLC)

    Best Score/Music


    • Celeste (Lena Raine)
    • God of War (Bear McCreary)
    • Marvel’s Spider-Man (John Paesano)
    • Ni No Kuni II (Joe Hisaishi)
    • Octopath Traveler (Yasunori Nishiki)
    • Red Dead Redemption 2 (Woody Jackson)

    Best Audio Design


    • Call of Duty: Black Ops 4 (Treyarch Studios / Activision)
    • Forza Horizon 4 (Playground Games / Turn 10 Studios / Microsoft Studios)
    • God of War (Sony Santa Monica / SIE)
    • Marvel’s Spider-Man (Insomniac Games / SIE)
    • Red Dead Redemption 2 (Rockstar Games)

    Best Performance


    • Bryan Dechart as Connor, Detroit: Become Human
    • Christopher Judge as Kratos, God of War
    • Melissanthi Mahut as Kassandra, Assassin’s Creed Odyssey
    • Roger Clark as Arthur Morgan, Red Dead Redemption 2
    • Yuri Lowenthal as Peter Parker, Marvel’s Spider-Man

    Games for Impact


    • 11-11 Memories Retold (Digixart / Aardman Animations / BANDAI NAMCO Entertainment)
    • Celeste (Matt Makes Games)
    • Florence (Mountains / Annapurna Interactive)
    • Life is Strange 2: Episode 1 (Dontnod Entertainment / Square Enix)
    • The Missing: JJ Macfield and the Island of Memories (White Owls / Arc System Works)

    Best Independent Game


    • Celeste (Matt Makes Games)
    • Dead Cells (Motion Twin)
    • Into the Breach (Subset Games)
    • Return of the Obra Dinn (3909 LLC)
    • The Messenger (Sabotage Studio)

    Best Mobile Game


    • Donut County (Ben Esposito / Annapurna Interactive)
    • Florence (Mountains / Annapurna Interactive)
    • Fortnite (Epic Games)
    • PUBG MOBILE (Lightspeed & Quantum / Tencent Games)
    • Reigns: Game of Thrones (Nerial / Developer Digital)

    Best VR/AR Game


    • ASTRO BOT Rescue Mission (SIE Japan Studio / SIE)
    • Beat Saber (Beat Games)
    • Firewall Zero Hour (First Contact Entertainment / SIE)
    • Moss (Polyarc Games)
    • Tetris Effect (Resonair / Enhance, Inc)

    Best Action Game


    • Call of Duty: Black Ops 4 (Treyarch / Activision)
    • Dead Cells (Motion Twin)
    • Destiny 2: Forsaken (Bungie / Activision)
    • Far Cry 5 (Ubisoft Montreal / Ubisoft)
    • Mega Man 11 (Capcom)

    Best Action/Adventure Game


    • Assassin’s Creed Odyssey (Ubisoft Quebec / Ubisoft)
    • God of War (Sony Santa Monica / SIE)
    • Marvel’s Spider-Man (Insomniac Games / SIE)
    • Red Dead Redemption 2 (Rockstar Games)
    • Shadow of the Tomb Raider (Eidos Montreal / Crystal Dynamics / Square Enix)

    Best Role-Playing Game


    • Dragon Quest XI: Echoes of an Elusive Age (Square Enix / Square Enix)
    • Monster Hunter: World (Capcom)
    • Ni no Kuni II: Revenant Kingdom (Level 5 / BANDAI NAMCO Entertainment)
    • Octopath Traveler (Square Enix / Acquire / Nintendo)
    • Pillars of Eternity II: Deadfire (Obsidian Entertainment / Versus Evil)

    Best Fighting Game


    • BlazBlue: Cross Tag Battle (Arc System Works)
    • Dragon Ball FighterZ (Arc System Works / BANDAI NAMCO Entertainment)
    • Soul Calibur VI (Bandai Namco Studios / BANDAI NAMCO Entertainment)
    • Street Fighter V Arcade (Dimps / Capcom)

    Best Family Game


    • Mario Tennis Aces (Camelot Software Planning / Nintendo)
    • Nintendo Labo (Nintendo EPD / Nintendo)
    • Overcooked 2 (Ghost Town Games / Team 17)
    • Starlink: Battle for Atlas (Ubisoft Toronto / Ubisoft)
    • Super Mario Party (NDCube / Nintendo)

    Best Strategy Game


    • Battletech (Harebrained Schemes / Paradox Interactive
    • Frostpunk (11 bit studios)
    • Into the Breach (Subset Games)
    • The Banner Saga 3 (Stoic Studio / Versus Evil)
    • Valkyria Chronicles 4 (Sega CS3 / Sega)

    Best Sports/Racing Game


    • FIFA 19 (EA Vancouver / EA Sports)
    • Forza Horizon 4 (Playground Games / Turn 10 Studios / Microsoft Studios)
    • Mario Tennis Aces (Camelot Software Planning / Nintendo)
    • NBA 2K19 (Visual Concepts / 2K Sports)
    • Pro Evolution Soccer 2019 (PES Productions / Konami)

    Best Multiplayer Game


    • Call of Duty: Black Ops 4 (Treyarch / Activision)
    • Destiny 2: Forsaken (Bungie / Activision)
    • Fortnite (Epic Games)
    • Monster Hunter: World (Capcom)
    • Sea of Thieves (Rare / Microsoft Studios)

    Best Student Game


    • Combat 2018 (Inland Norway University of Applied Sciences – Norway)
    • Dash Quasar (UC Santa Cruz)
    • JERA (Digipen Bilbao, Spain)
    • LIFF (ISTART Digital – France)
    • RE: Charge (MIT)

    Best Debut Indie Game


    • Donut County (Ben Esposito / Annapurna Interactive)
    • Florence (Mountains / Annapurna Interactive)
    • Moss (Polyarc Games)
    • The Messenger (Sabotage Studio)
    • Yoku’s Island Express (Villa Gorilla)

    Best Esports Game


    • CSGO
    • DOTA2
    • Fortnite
    • League of Legends
    • Overwatch

    Best Esports Player


    • Dominique „SonicFox“ McLean (Echo Fox)
    • Hajime „Tokido“ Taniguchi
    • Jian „Uzi“ Zi-Hao (Royal Never Give Up)Oleksandr „s1mple“ Kostyliev (Natus Vincere)
    • Sung-hyeon „JJoNak“ Bang (New York Excelsior)

    Best Esports Team


    • Astralis (CSGO)
    • Cloud9 (LOL)
    • Fnatic (LOL)
    • London Spitfire (OWL)
    • OG (DOTA2)

    Best Esports Coach


    • Bok „Reapered“ Han-gyu (Cloud9)
    • Cristian „ppasarel“ Bănăseanu (OG)
    • Danny „zonic“ Sørensen (Astralis)
    • Dylan Falco (Fnatic)
    • Jakob „YamatoCannon“ Mebdi (Team Vitality)
    • Janko “YNk” Paunovic (MiBR)

    Best Esports Event


    • ELEAGUE Major: Boston 2018
    • EVO 2018
    • League of Legends World Championship
    • Overwatch League Grand Finals
    • The International 2018

    Best Esports Host


    • Alex „Goldenboy“ MendezAlex “Machine” Richardson
    • AndersBlumeEefje “Sjokz” Depoortere
    • Paul “RedEye” Chaloner

    Best Esports Moment


    • C9 Comeback Win In Triple OT vs FAZE (ELEAGUE)KT vs IG Base Race (LOL Worlds)G2 Beating RNG (LOL Worlds)
    • OG’s Massive Upset of LGD (DOTA 2 Finals)
    • SonicFox Side Switch Against Go1 in DBZ (EVO)

    Content Creator of the Year


    • Dr. Lupo
    • Myth
    • Ninja
    • Pokimane
    • Willyrex


    ---

    Die Show ansich fand ich eher meh, gefühlt 80% Indies *gähn*, aus dem AAA-Bereich kaum interessante Neuigkeiten. Das war früher schon mal besser.

    Die Moderation war angenehm, der schwule E-Sportler ein Highlight, nur warum stand Geoff fast die ganze Zeit abseits der riesigen Bühne? Die Big 3 standen nebeneinander aber das wars dann auch schon wieder mit der "Zusammenarbeit".

    Mich freut es dass Cory Barlog's God of War drei Preise einheimsen konnte, darunter GotY, und RDR2 nicht alle (aber viele) wichtigen Preise gewonnen hat (da der Patch-Support von Rockstar mies ist bisher und die Steuerung immer noch altbacken ist ).
    "Was wäre größer als ein König?"
    "Ein Held!"

  7. #37
    Kuhjunge Avatar von Vargo
    Registriert seit
    10.11.2007
    Beiträge
    4.744
    Gamer IDs

    Gamertag: NebelVargo PSN ID: NebelVargo

    Standard

    Wird das übrigens Dragon Ball Fighters oder Dragon Ball Fighter Z ausgesprochen? Ich dachte letzteres. Also, dass man das Z separat aussprecht, eben wie bei Dragon Ball Z. Geoff hat mich da gehörig durcheinander gebracht. Er sprach es Dragon Ball Fighters aus.


  8. #38
    Avatar von vantastic
    Registriert seit
    28.09.2016
    Beiträge
    1.951

    Standard

    2,5 Mio weniger Zuseher als letztes Jahr:

    Die Show "The Game Awards", die am 06.12.18 in Los Angeles stattfand, verfolgten rund 9 Mio. Zuschauer weltweit. Das meldet Polygon in einem "Making of"-Bericht zur Show.

    3 Mio. Leute schauten die "Game Awards" auf Twitter, fast 4 Mio. auf Twitch und 2 Mio. auf YouTube.

    Im letzten Jahr wurde die Show noch von 11,5 Mio. Zuschauern verfolgt, 2016 waren es 3,7 Mio. Zuschauer.
    https://www.polygon.com/features/201...me-awards-2018

    Ich fand die Show auch nicht wirklich was Besonderes, teils sogar öde und zu überladen mit Indies und uninteressanten Neuankündigungen. Und warum stand Geoff die meiste Zeit abseits der Bühne? Ein schöner Moment war die Game of the Year-Ankündigung mit dem Orchester und zu Beginn die Big 3 ... aber ansonsten ist nicht viel hängen geblieben, zumindest bei mir.
    "Was wäre größer als ein König?"
    "Ein Held!"

  9. #39
    But just call me Nim! Avatar von Nimaris
    Registriert seit
    28.06.2014
    Beiträge
    1.744
    Gamer IDs

    Gamertag: Gaige

    Standard

    Zitat Zitat von vantastic Beitrag anzeigen
    2,5 Mio weniger Zuseher als letztes Jahr
    Fake News!
    Die Zuschauerzahlen haben sich mehr als verdoppelt.


    Und auch wenn die Show deinen Geschmack offensichtlich nicht getroffen hat, die allgemeinen Rückmeldungen waren sehr positiv, wie man z.B. der obigen Tweetreihe entnehmen kann. Ich weiß jetzt nicht, wie oft du Award-Shows schaust, aber gerade im Vergleich zu solchen Bonzen-Versammlungen wie den Academy Awards hat diese Show sich ganz wunderbar gemacht. Vorallem, wenn man darauf zurückblickt, wie grausig sie noch vor 5 Jahren war. Heute sind die Game Awards beinahe eine zweite kleine E3, und ich finde das ganz wunderbar. Und den Award-Teil blende ich grundsätzlich auch einfach aus, der ist heutzutage fast nebensächtlich. Einige tolle Reden gibt es aber trotzdem immer wieder, etwa die Hideo Kojima-Geschichte vor ein paar Jahren.

    Aber logisch ist das alles auch immer eine Frage des persönlichen Geschmackes und des Interesses an den gezeigten Weltpremieren. Wenn man damit nichts anfangen kann, bleibt die Show natürlich nicht so hängen. Das ist wie bei der E3. Manchmal haut eine PK ein wahres Feuerwerk an Spielankündigungen raus, und doch interessiert mich persönlich nichts davon. Mal ist es anders rum. Eine wahre Wildcard eben.

    Und warum stand Geoff die meiste Zeit abseits der Bühne?

    Ich denke aber auch, er möchte sich nicht zu sehr in den Vordergrund drücken, da er gemäss früheren Aussagen nicht der Hauptaspekt sein möchte - obwohl es in erster Linie seine Kreation wäre. Das respektiere ich an diesem Mann auch so sehr. Er ist wie wir Spieler und möchte, dass es bei seiner Show in erster Linie um die Spiele geht. Aber er scheut sich auch nicht davor, etwas anzusprechen, wenn seiner Meinung nach etwas in der Spieleindustrie falsch läuft, wie eben das bereits erwähnte Drama rund um Hideo Kojima. Und er hat es geschafft, die Big 3 auf der Bühne zu versammeln, was lange als Wunschdenken gehandelt wurde. Es sind solche "Kleinigkeiten", für welche ich Geoffs Einfluss in der Videospielbranche extrem schätze und deshalb die Game Awards unterstütze.

  10. #40
    Avatar von vantastic
    Registriert seit
    28.09.2016
    Beiträge
    1.951

    Standard

    Welche Zahlen jetzt wohl korrekt sind? Nur weil es Geoff auf Twitter behauptet, muss es nicht stimmen, aber die Zahlen sind mir persönlich egal, den das Letzte was ich den TGA wünsche sind sinkende Zuschauerzahlen.

    Zur Show, sie war solide, chillig moderiert und hatte auch einige Momente für mich. Sogar die Werbung fand ich noch im Rahmen.

    Was mir fehlte sind die PlayStation-Ankündigungen, blöd für eine Show wie die Game Awards wenn sich der Marktführer derzeit so rar macht und sein eigenes Event plant. Bei Dragon Age 4 hat man nix gesehen, euch reicht das vielleicht, mir nicht, ist genauso unnötig wie der E3 2018 TES 6-Teaser gewesen, Anthem kannte man bereits, Devil May Cry 5 gefällt mir nicht, das Patrice Désilets-Game ebenfalls. Mittlerweile mag ich es auch nicht, wenn ein Spiel 3+ Jahre vor Release angekündigt wird. Daher waren die Trailer für mich eine Enttäuschung und da es über 80 Millionen PS4 Nutzer gibt, stehe ich mit dieser Sicht bestimmt nicht alleine da. Da hat man in den vergangenen Jahren Besseres geboten, auch wenn die Show ansich vielleicht ein Fail war.

    Zu Geoff und der Mega-Bühne: Mag sein aber für die Menschen im Saal muss es unheimlich langweilig gewesen sein, wenn sich auf der Bühne die meiste Zeit nix tut.

    Und ja ich gucke zwar nicht jedes Jahr aber häufig Oscars und Grammys und weiß, dass es noch viel schlechter geht.
    "Was wäre größer als ein König?"
    "Ein Held!"

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •