Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    But just call me Nim! Avatar von Nimaris
    Registriert seit
    28.06.2014
    Beiträge
    1.746
    Gamer IDs

    Gamertag: Gaige

    Standard Sony nicht auf der E3 2019

    Ich denke, für einen E3 2019-Thread ist es noch etwas zu früh, und extra einen Thread darum aufzumachen erschien mir auch etwas übertrieben, deshalb also hier:

    So wie es aussieht, wird Sony der E3 2019 fern bleiben. Das bedeutet: Keine Pressekonferenz, keine Spielankündigungen, keine eigenen Stände. Ob Sony wirklich komplett abwesend sein wird, ist aber noch unklar. Und bis dahin kann sich natürlich auch noch einiges ändern.

    Natürlich finde ich das etwas schade, vorallem jetzt, wo ich eine (bisher zugegenen kaum genutzte) PS4 besitze. Aber ich halte es für gut möglich, dass Sony nach der spärlichen Präsentation dieses Jahr versucht, sich neu zu orientieren. Vielleicht gar mit einem Nintendo Direct-ähnlichen Format? Mal schauen. So eine Pause kann sicher auch was Gutes sein. Und für manche von uns bedeutet es, dass wir nicht bis 3 Uhr morgens wachbleiben müssen.

    Edit: Phil Spencer hat auch gleich versichert, dass Microsoft wie gewohnt da sein wird.

    Geändert von Nimaris (15.11.2018 um 23:26 Uhr)

  2. #2
    Daddler
    Registriert seit
    16.05.2014
    Beiträge
    1.251

    Standard

    Vielleicht möchte Sony in Zukunft auch nur noch Mobile Games produzieren so wie Blizzard das jetzt ganz toll findet Man schneidet sich natürlich für die Konsole ins eigene Fleisch aber da ja mit Mobile soviel Kohle zu machen ist bei vergleichsweise niedrigen Produktionskosten lässt sich das vllt. verschmerzen und da "Gamer" ja angeblich liebendgern von großen Monitoren auf kleine Fummeldisplays mit Fummelsteuerung wechseln und Immersion dariin besteht an der Bushaltestelle zu zocken machen sie ja alles richtig.

    Tatsächlich hab ich jetzt nichts mehr auf dem Schirm was mich reizen könnte. Cyberpunk erscheint ja wahrscheinlich erst in 12 Jahren und bis dahin kram ich alte Spiele wieder aus und die welche man modden kann, werden neu aufpoliert

  3. #3
    The Cleric Avatar von Don Kan Onji
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Moon Palace
    Beiträge
    31.904
    Gamer IDs

    Gamertag: Lord Raven24 PSN ID: LordRaven27

    Standard

    Mein erster Gedanke: Ihhhh
    Mein zweiter Gedanke: Ein Konkurrent weniger. Also ist schonmal sehr sicher, dass die PS5 ihr Debüt 2019 nicht feiert - so etwas hat eine eigene Konferenz verdient. Hat Nintendo ja schon fast Heimspiel.

    Der Wandel ist echt crazy.


  4. #4
    Ne fiese Möp Avatar von Lichti
    Registriert seit
    11.06.2008
    Beiträge
    19.333
    Gamer IDs

    Gamertag: Fieser Moep

    Standard

    Daraus kann man schon einen eigenen Thread machen.

    Etwas neues für die PS4 wird man schlichtweg nicht zeigen können, da die hauseigenen Studios schon fleißig mit der Entwicklung an Spielen für die PlayStation 5 beschäftigt sein dürften und bevor man die ollen Kammellen für die PlayStation 4 zum zweiten oder gar dritten mal präsentiert, verzichtet man lieber vollständig auf einen Auftritt, bei dem man gegenüber der Konkurrenz den kürzeren ziehen würde.

    Vermutlich wird die PlayStation 5 auf der hauseigenen PlayStation Experience oder einer gesonderten Veranstaltung der Öffentlichkeit vorgestellt, da man so die Aufmerksamkeit des gesamten Interents für sich allein hat.

  5. #5
    Avatar von vantastic
    Registriert seit
    28.09.2016
    Beiträge
    1.951

    Standard

    Zitat Zitat von Lichti Beitrag anzeigen
    Etwas neues für die PS4 wird man schlichtweg nicht zeigen können, da die hauseigenen Studios schon fleißig mit der Entwicklung an Spielen für die PlayStation 5 beschäftigt sein dürften und bevor man die ollen Kammellen für die PlayStation 4 zum zweiten oder gar dritten mal präsentiert, verzichtet man lieber vollständig auf einen Auftritt, bei dem man gegenüber der Konkurrenz den kürzeren ziehen würde.
    Dann müsste es doch heißen Sony will auf der E3 2019 nichts zeigen, da noch genug PS4-Spiele entwickelt werden bzw. erscheinen. Sony muss nix mehr beweisen in dieser Gen, die ist so gut wie gelaufen.

    Ich finde den Schritt gut, da noch einige große Exklusives für die PS4 kommen, es aber wenig Sinn macht alles doppelt und Dreifach zu zeigen (wie z.B. bei The Last of Us II oder Death Stranding). So hat das Unternehmen auch bessere Karten, die PS5 vermutlich 2020 mit einem Knall anzukündigen. Mit diesem Schritt ist die E3 für mich aber großteils uninteressant geworden. M$ schmückt sich überwiegend auch nur mit zig Third Party-Multis und bei Ubi gibt es meist die üblichen Forsetzungen. Sony hatte zwar eine recht seltsame Präsentation bei der letzten E3 aber damals war der Fokus auf viel Gameplay, wenig(er) Gelaber bereits erkennbar. Und ehrlich, ich kann dieses achverliebte PR Gesülze der Branche nicht mehr hören, von daher fand ich die PK erfrischend gut, bis auf das The Last of Us II Geklimpere.
    "Was wäre größer als ein König?"
    "Ein Held!"

  6. #6
    Ne fiese Möp Avatar von Lichti
    Registriert seit
    11.06.2008
    Beiträge
    19.333
    Gamer IDs

    Gamertag: Fieser Moep

    Standard

    Zitat Zitat von vantastic Beitrag anzeigen
    Dann müsste es doch heißen Sony will auf der E3 2019 nichts zeigen...
    Nö, denn wenn nichts neues mehr für die PS4 kommen sollte, könnten sie auf der E3 2019 auch nichts neues zeigen. Und genau das habe ich ja geschrieben.

  7. #7
    Avatar von vantastic
    Registriert seit
    28.09.2016
    Beiträge
    1.951

    Standard

    Ach ein paar Indies gehen immer.
    "Was wäre größer als ein König?"
    "Ein Held!"

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •