Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 23 von 23
  1. #21
    The Main Man Avatar von Vargo
    Registriert seit
    10.11.2007
    Beiträge
    4.788
    Gamer IDs

    Gamertag: NebelVargo PSN ID: NebelVargo

    Standard

    Mich hat das Resident Evil Fieber gepackt. Nachdem ich Teil 7 endlich mal nachgeholt habe und begeistert war, spiele ich nun das Remake von Teil 2. Die Rückkehr nach Raccon City tut der Serie gut. Vorbei die Zeiten von Muskelmännern die Felsen verkloppen. Ich hatte bisher mit allen Resi-Teilen Spaß, sogar mit dem 6. Teil, der für viele den Status des Antichristen hat. Es war eben kein Horror mehr, nur Action, und die Story war auch total Banane.

    In Resident Evil 2 spielt man nun wieder richtige Menschen. Claire und insbesondere Leon sind hier Meilen weit von Superheldeneskapaden späterer Teile entfernt. Er ist ein Rookie-Cop, sie eine unbedarfte Studentin und beide müssen sich ihren Ängsten stellen. Teil 7 hat gezeigt, dass normale Menschen in Horrorspielen besser funktionieren, als die Überhelden, zu denen Chris Redfield und Leon mutiert sind. Schaut euch mal den CGI-Film "Resident Evil: Vendetta" an und ihr wisst was ich meine. Das grenzt an Albernheit.

    Mechanisch und Technisch ist das Remake eine Wucht. Die Ego-Perspektvie in Teil 7 gefiel mir, aber ich vermisse sie hier wirklich nicht. Es fühlt sich an wie eine gesunde Mischung aus Resi 4 und 2. Durch die neue Schulterperspektive bewegt man die Figuren auch nicht mehr wie einen von einem betrunkenen Gesteuerten LKW. Das nervte mich an den früheren Teilen ungemein. Die Änderungen von Teil 4 haben mir die Serie erst wirklich versüßt. Davor war Resident Evil für mich über weite Strecken eine Qual.

    Am Remake gestört haben mich bisher nur Kleinigkeiten. Ein Bosskampf ist pures Trial&Error. Drei Mal bin ich gestorben, bevor ich den Dreh raus hatte. Und was haben sie sich nur beim Hut von Mr. X gedacht!? Den kann man aber runter schießen und dann bleibt er auch unten.

    Ich zock jetzt mal weiter. Mit zwei (fast identischen) Kampagnen und zusätzlichen B-Strecken für jeden der beiden Charakter, gibt es ja noch genug zu tun. Und dann ist da noch Hunk und der Tofublock. Die spinnen, die Japaner.


  2. #22
    Ne fiese Möp Avatar von Lichti
    Registriert seit
    11.06.2008
    Beiträge
    19.610
    Gamer IDs

    Gamertag: Fieser Moep

    Standard

    Zitat Zitat von Ezio Beitrag anzeigen
    Hoffe, du hast viel Spaß damit. Bei RE3 warte ich jetzt auch noch länger bis der Preis sinkt. Das Ding kam zu schnell auf den Markt und für 3-4 Stunden DLC mäßiges Gameplay ist es mir noch nicht wert. Capcom Spiele sind auch überraschend sehr oft im Sale!
    Gestern habe ich meinen ersten Durchlauf mit Claire beendet und hatte durchaus meinen Spaß damit. Wahrscheinlich starte ich heute noch mit Leon und dann gibt es ja auch noch einen zweiten Durchlauf pro Charakter in dem ein paar Dinge anders sein sollen. Mal sehen, wie lange mich das Spiel fesseln wird.

    Ich finde eigentlich nicht, dass der dritte zu früh kam oder nicht lange genug entwickelt wurde. Die Entwicklung begann ja mehr oder weniger parallel zum zweiten Teil und die kürzere Spielzeit liegt wohl auch an der Vorlage.

  3. #23
    Auditore Da Firenze Avatar von Ezio
    Registriert seit
    29.11.2009
    Beiträge
    7.224

    Standard

    Zitat Zitat von Lichti Beitrag anzeigen
    Gestern habe ich meinen ersten Durchlauf mit Claire beendet und hatte durchaus meinen Spaß damit. Wahrscheinlich starte ich heute noch mit Leon und dann gibt es ja auch noch einen zweiten Durchlauf pro Charakter in dem ein paar Dinge anders sein sollen. Mal sehen, wie lange mich das Spiel fesseln wird.
    Jap, kannst du von berichten wie der Wiederspielwert bei dir so ist.

    Ich finde eigentlich nicht, dass der dritte zu früh kam oder nicht lange genug entwickelt wurde. Die Entwicklung begann ja mehr oder weniger parallel zum zweiten Teil und die kürzere Spielzeit liegt wohl auch an der Vorlage.
    Das Problem ist leider, dass die selbst an der kürzeren Vorlage schon gekürzt haben. Die Stadt zum Beispiel ist kleiner geworden. Nemesis wurde verunstaltet. Es fehlen Abschnitte aus dem Original. Keine Nebenmodi. Dann ändern sie viele Dinge an der Story oder schaffen auch diese Entscheidungsmöglichkeiten ab, wodurch es noch kürzerer ausgefallen ist.

    Viele meinen auch, dass RE3 zu Resistance beigelegt wurde und nicht umgekehrt. Der Online Part bekommt heute noch Updates, das Spiel an sich nichts mehr.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •