Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 81 bis 90 von 90
  1. #81
    Self Control? Avatar von Just_Chill
    Registriert seit
    13.02.2016
    Beiträge
    359

    Standard

    Langsam nervt das mit den Studionamen. ^^

    THQ Nordic hat you auch nicht wirklich was mit THQ zu tun, denn die Firma ist eingegangen.
    Früher Nordic Games, hat sich aber den Titel und jede Menge JoWood-Spiele gekauft (inklusive Spellforce und Gothic). Dann sind noch nahmhafte Spiele von THQ dazugekommen (Red Faction und Summoner beispielsweise).

    Offenbar sind Namen ja viel wert. ^^
    Mich persönlich interessieren eigentlich nur die Spiele die sie rausbringen.



    Danke für's Klarstellen.

  2. #82
    Spieler-Gott Avatar von Ezio
    Registriert seit
    29.11.2009
    Beiträge
    7.143

    Standard

    Richtig, mich eigentlich auch.

    Einige Spiele sind da aber die Ausnahme. Es gibt Spielereihen da interessieren mich auch die Köpfe dahinter. Einige Entwickler verfolgen ein ganz bestimmtes Ziel beim Entwickeln. Man könnte sagen sie leben durchaus ihre Leidenschaft aus und erzeugen beim Spieler exakt das was deren Absicht ist. Sie leben für das Spiel und es ist mehr als Brot und Miete zahlen.

    Die ersten beiden Assassin's Creed Titel beispielsweise. Als damals nur ein Entwicklerteam an den Spielen arbeitete und eine abgeschlossene Story geplant war, mit durchdachten Charakteren und toller Musik. Unabhängig und mit einer Vision. Nach AC II wurde der Macher von AC gefeuert und die Magie in den Spielen ging auch abrupt verloren. Viele Entwickler gingen freiweillig mit dem Macher dann mit. Wurde in der Öffentlichkeit nur nicht so bekannt.

    TR hat eine ähnliche Entwicklungsgeschichte. Die Classics kamen alle von einem Entwickler, nämlich Core Design. Und hier wurde einfach das ganze Studio gefeuert und die Spiele an Crystal Dynamics übergeben. Angel of Darkness wird als das schlechteste Spiel der Reihe bezeichnet und ist es technisch gesehen leider auch. Aber nicht viele wissen was Core Design mit Angel of Darkness geplant hatte. Es sollte ursprünglich eine Trilogie werden - mit toller "Next-Gen" Grafik. Dieses Next Gen Dilemma machte Core Design viel Ärger und Eidos als Publisher machte zudem auch viel Druck. Es gab Diskrepanzen zwischen Eidos- und Core Design Chefs und dann kam es so wie wir es kennen.

  3. #83
    The Cleric Avatar von Don Kan Onji
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Moon Palace
    Beiträge
    31.859
    Gamer IDs

    Gamertag: Lord Raven24 PSN ID: LordRaven27

    Standard

    Angel of Darkness wird als das schlechteste Spiel der Reihe bezeichnet und ist es technisch gesehen leider auch.
    Gut, dass du das da beifügst, denn sonst hätte ich gesagt, dass mir das durchaus Spaß gemacht hat, aber technisch war das wirklich unter aller Kanone. Nunja, das Outfit, was man in Shadow tragen kann (Dunkler Engel, halt daran angelehnt) sieht dafür aber ziemlich cool aus


  4. #84
    Avatar von vantastic
    Registriert seit
    28.09.2016
    Beiträge
    1.911

    Standard

    Was Angel of Darkness betrifft gilt das

    Angel of Darkness wird als das schlechteste Spiel der Reihe bezeichnet und ist es technisch gesehen leider auch.
    für die PC-Version! Mich ärgert das immer, dass das keiner dazu sagt. Die PS2-Version war völlig okay und hatte kaum bis gar keine Bugs, im Gegenteil die Konsolenversion hat bis heute bessere Effekte, zusätzliche Animationen und Extras. In Deutschland hat Angel of Darkness sogar den PS2 Platinum-Status, welchen nur Games erhalten haben, die sich gut verkauft haben. Das einzige was mir an AOD nicht gefiel ist die zerstückelte Story, die war ursprünglich anders geplant. An Eckhardt hat man aber gemerkt, was für ein Potential das Spiel hatte, meiner Meinung nach ein richtig guter Gegenspieler. Und der Soundtrack ist ein Traum!

    Der Tiefpunkt der Serie war mit Underworld erreicht, da hat man gemerkt, dass den Entwicklern nicht mehr viel eingefallen ist und nur noch Lara's Arsch im Mittelpunkt stand. Ab dem Kraken, der nichts machte, ging es nur noch bergab. Technisch war der Teil auch ein Rückschritt wenn man ihn mit Legend vergleicht, wo die Animationen noch butterweich waren und die Kameraführung nicht so frickelig. Das einzig Gute an Underworld war Lara's Doppelgänger und die Extra-DLCs (die ich bis heute nicht spielen konnte, danke Microsoft) mit Natla's richtigem Tod.

    Edit:
    Zum eigentlichen Thema:

    Camilla Luddington ist (vermutlich) raus (obwohl sie es anscheinend selbst nicht so ganz weiß), schade:


    Wenn der Vertrag nur über 3 Spiele ging, warum haben die Entwickler trotzdem das Gesicht von Lara immer mehr an Luddigntons Gesicht angepasst haben, obwohl bei TR2013 noch ein anders Facemodel verwendet wurde ... ? Verstehe ich nicht so ganz aber bitte.
    Geändert von vantastic (20.09.2018 um 15:25 Uhr)
    TBA

  5. #85
    Avatar von vantastic
    Registriert seit
    28.09.2016
    Beiträge
    1.911

    Standard

    Shadow of the Tomb Raider - Erste Verkaufszahlen aus Deutschland
    Square Enix hat erste Verkaufszahlen aus Deutschland gemeldet. In den ersten 3 Tagen seit dem Release letzten Freitag hat sich Shadow of the Tomb Raider hierzulande über 100.000 Mal verkauft. Wie sich die Zahlen auf PS4, PC & Xbox One aufteilen, verriet man aber nicht.

    TBA

  6. #86
    Ne fiese Möp Avatar von Lichti
    Registriert seit
    11.06.2008
    Beiträge
    19.302
    Gamer IDs

    Gamertag: Fieser Moep

    Standard

    Vorhin fertig geworden und alles in allem ist Rise of the Tomb Raider für mich das beste Spiel der Trilogie. Irgendwie plätschert die Geschichte in Shadow of the Tomb Raider so vor sich hin und alles andere im Spiel scheint eine sehr viel größere Rolle einzunehmen. In meiner Erinnerung war die Balance in Rise of the Tomb Raider zwischen Hauptgeschichte und Nebenaufgaben ausgewogener und die Geschichte selbst packender. Um das mit absoluter Sicherheit sagen zu können, müsste ich Rise aber noch mal spielen, denn seit dem letzten mal ist ja schon etwas Zeit verstrichen.

  7. #87
    The Cleric Avatar von Don Kan Onji
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Moon Palace
    Beiträge
    31.859
    Gamer IDs

    Gamertag: Lord Raven24 PSN ID: LordRaven27

    Standard

    Der neueste Patch ändert den Abspann, da das wohl nicht so geplant war und der Regie-Fauxpas nun ausgebügelt wurde. Was da letztendlich genau drin vorkommt, weiss ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht, bin gefühlt gerade bei der Mitte des Spiels angekommen.

    Irgendwie plätschert die Geschichte in Shadow of the Tomb Raider so vor sich hin und alles andere im Spiel scheint eine sehr viel größere Rolle einzunehmen.
    Und genau das ist gut so. Die Fans haben ja auch laut genug geschrien. Die Story von Tomb Raider fand ich schon immer nebensächlich. Ist mit eine der wenigen Serien, bei denen ich Gameplay in den Vordergrund stelle. Endlich gibts mehr Unterwasserpassagen (hab ich nach wie vor ne Hassliebe zu entwickelt^^) weniger Kämpfe und mehr Erkundung bzw mehr "raiden". Alleine schon, dass die Gräber und Krypten endlich mal sinnvolle Sachen abwerfen, als da wäre ein cooles, neues Rüstungsteil oder einen exklusiven Skill, weckt in mir den Tomb Raider, um jedes Grab auch wirklich mitzunehmen. Die Vorgänger waren da bei weitem schlechter - schöne Designs hin oder her.


  8. #88
    Rookie Avatar von Kayla Park
    Registriert seit
    19.11.2013
    Beiträge
    96

    Standard

    Bin ich eigentlich eine der wenigen denen auffällt das der Charakter von Lara hier besser gezeichnet wird als davor? Das mehr emotionale Momente zu sehen sind, sie menschlicher wirkt. Das die Conversationen mehr Gehalt haben, die NPCs nicht so flach wie in Rise. Mal ehrlich, kein einziger NPC in Rise ist bei mir nachhaltig haften geblieben, die waren alle austauschbar. Da finde ich schon das Shadow da schon mehr zu bieten hat.

    Ich habe auch öfter jetzt schon lesen dürfen die Rätsel und Gräber in Rise wären umfangreicher und komplexer. Really? Bin ich so wahrnehmungsgestört? Das kann nicht der Ernst der Leute sein Und die Story in Rise ist doch... nicht vorhanden. Die passt auf einen Bierdeckel.

    Und zu guter letzt die hervorragend gemachten Cinemas die besser sind als in jedem TR das ich kenne. Die Gesichtsanimationen sind doch super. Ehrlich gesagt hat mich Shadow in einigen Punkten mehr berührt als die letzten BioWare-Titel und das meine ich ganz im ernst.

    Schade ist das deshalb da Shadow unterzugehen scheint. Das Spiel bekommt nicht die gleiche Reputation wie die Vorgänger und die Verkäufe gehen bereits stark zurück. In Zeiten von Fortnite und BR-Hype scheint der Mainstream sich für gehaltvollere Spiele nicht mehr zu interessieren . Wenn ich mich in den TopTen auf Steam so umschaue sehe ich da eigentlich nur noch Schrott
    Geändert von Kayla Park (23.09.2018 um 04:32 Uhr)

  9. #89
    Ne fiese Möp Avatar von Lichti
    Registriert seit
    11.06.2008
    Beiträge
    19.302
    Gamer IDs

    Gamertag: Fieser Moep

    Standard

    @Don: Gegen all die von dir aufgezählten Änderungen habe ich auch gar nichts, das ändert aber nichts daran, dass es in meinen Augen im Gegensatz zu Rise der etwas unausgewogenere Teil ist.

    @Kayla Park: Das "Problem" (Problem schreibe ich absichtlich in Anführungszeichen, da ich es nicht für ein Problem halte) das viele mit Shadow wahrscheinlich haben, ist, dass es zwar viele Detailverbesserungen gibt, im Großen und Ganzen aber eben "nur" mehr vom selben ist. Es gab nun mal schon zwei Vorgänger, die diese Formel von Uncharted übernommen und weiter angepasst haben.

    Trotz meiner Kritik, wenn man es denn so nennen möchte, hatte ich mal wieder eine Menge Spaß mit Tomb Raider.

    -------------------

    Mittlerweile habe ich mal ins New Game + reingeschnuppert und bis zum ersten Basislager gespielt. Es spielt kaum eine Rolle, für welchen der drei Pfade man sich zu Beginn des New Game + entscheidet, da zumindest alle neuen Fähigkeiten freigeschaltet werden können. Die des gewählten Pfades hat man allerdings automatisch, für die anderen müssen erst alle Fähigkeiten einer Kategorie freigeschaltet sein.

  10. #90
    The Cleric Avatar von Don Kan Onji
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Moon Palace
    Beiträge
    31.859
    Gamer IDs

    Gamertag: Lord Raven24 PSN ID: LordRaven27

    Standard

    @Don: Gegen all die von dir aufgezählten Änderungen habe ich auch gar nichts, das ändert aber nichts daran, dass es in meinen Augen im Gegensatz zu Rise der etwas unausgewogenere Teil ist.
    Akzeptiere ich auch und ist auch völlig legitim, nur war ich etwas verwirrt, dass du im gleichen Satz vom Unterstrichenen sprachst. Kam in meinen Augen so rüber, als hättest du dir mehr Story anstatt Gameplay bei diesem Teil gewünscht.

    Ehrlich gesagt hat mich Shadow in einigen Punkten mehr berührt als die letzten BioWare-Titel und das meine ich ganz im ernst.
    Das war ja auch nicht allzu schwer

    und die Verkäufe gehen bereits stark zurück
    Ahja? Quelle?

    Ich habe auch öfter jetzt schon lesen dürfen die Rätsel und Gräber in Rise wären umfangreicher und komplexer. Really? Bin ich so wahrnehmungsgestört?
    Jein. Umfangreicher schon etwas finde ich und komplexer auf jeden Fall, wenn man den Schwierigkeitsgrad erhöht. Bis auf die Kämpfe habe ich alles oben, ergo spiele ich auf "eins mit dem Dschungel". Ich habe keinen Bock, mir jedes Mal irgendwas vorkauen zu lassen und schon gar nicht dauernd versuchen zu müssen, mir durch Hotspots (Überlebensinstinkt) irgendetwas anzeigen lassen zu müssen. DAS ist für mich Tomb Raider.


Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •