Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19
  1. #11
    Spieler-Gott Avatar von Ezio
    Registriert seit
    29.11.2009
    Beiträge
    7.107

    Standard

    Ich wusste letztes Jahr gar nicht, was ich von BGE II halten soll..Also mir gefällt was ich sehe. Aber wieso Prequel?

    Die Story um das Schwein müsste doch weiter gehen und Jade war doch ein einzigartiger Charakter, den man nicht einfach so streichen kann. Warten wir mal ab.

  2. #12
    Webmaster Avatar von Wooxman
    Registriert seit
    21.06.2012
    Ort
    Corellia
    Beiträge
    285
    Gamer IDs

    Gamertag: Wooxman

    Standard

    Ich liebe das erste BGE, aber das, was ich bisher über BGE2 gehört habe, schreckt mich ab. Es vereint alles, was ich an modernen AAA-Spielen nicht mag und das passt absolut nicht zu BGE. Außerdem interessiert mich nicht, was davor passiert ist, sondern ich will wissen, wie es weiter geht. Echt schade, dass die Konzepte aus den Videos, die vor ein paar Jahren geleakt wurden, scheinbar komplett gestrichen wurden.

  3. #13
    Code Sorceress Avatar von andi9x17
    Registriert seit
    21.05.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    3.103
    Gamer IDs

    Gamertag: andi9x17 PSN ID: andi9x17

    Standard

    Zitat Zitat von Ezio Beitrag anzeigen
    Ich wusste letztes Jahr gar nicht, was ich von BGE II halten soll..Also mir gefällt was ich sehe. Aber wieso Prequel?

    Die Story um das Schwein müsste doch weiter gehen und Jade war doch ein einzigartiger Charakter, den man nicht einfach so streichen kann. Warten wir mal ab.
    warum nicht? Wahrscheinlich wollten die schon bei GBE1 schon das Prequel machen. Aber wie Ancel sagte, die technik war nicht so weit.

  4. #14
    Code Sorceress Avatar von andi9x17
    Registriert seit
    21.05.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    3.103
    Gamer IDs

    Gamertag: andi9x17 PSN ID: andi9x17

    Standard

    ne zusammenfassung vom Stream


  5. #15
    Ne fiese Möp Avatar von Lichti
    Registriert seit
    11.06.2008
    Beiträge
    19.230
    Gamer IDs

    Gamertag: Fieser Moep

    Standard

    Neuer Cinematic-Trailer direkt von der E3.


  6. #16
    Va11-Hall-A Avatar von Rated-R.evolution
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Glitch City
    Beiträge
    761
    Gamer IDs

    Gamertag: GGP Rated

    Standard

    Falls es jemanden hier auf GGP gibt der sich mit dem Art-Contest von B:G&E 2 auseinander setzen will und vorhatte dort einen Beitrag zu leisten, oder für alle die sich für das Thema interessieren, schaut euch bitte dieses Video an von jemanden der sich selbst bereits mit den bekannten Details auseinander gesetzt hat und einige Bedenken sehr lautstark geäußert hat:

    "Distant voices calling for the final fight; we will answer with victory!"

    "Ganz wichtig, wenn euch gewisse Leute Hoffnungen machen auf Omega führe Mango nen Plot und er nähme immer gerne noch mehr Leute: Glaubt ihm nicht."
    ME FRPG: Valerie Copeland | Major Novara Vengis | Robyn Lynn DA FRPG: Gerret Thalos | Lillith Cadi Iha

  7. #17
    But just call me Nim! Avatar von Nimaris
    Registriert seit
    28.06.2014
    Beiträge
    1.565
    Gamer IDs

    Gamertag: Gaige

    Standard

    Ich habe den Kotaku-Artikel dazu gelesen, und ich muss sagen, ich finde es lächerlich. Nicht Ubisoft, sondern diesen dämlichen Shitstorm wegen etwas derart doofem. Das ganze Ding ist nichts anderes als ein Wettbewerb. Die Künstler kriegen eine Chance, dass ihre Werke im Spiel verewigt werden. Und Ubisoft bezahlt die Contest-Gewinner sogar noch dafür, im Gegensatz zu herkömmlichen Wettbewerben. Normalerweise gewinnt man und kann seinen Freunden und seiner Familie danach voller Stolz präsentieren, dass sein Werk im Spiel ist. Das sollte eigentlich bereits Gewinn genug sein. Aber wie gesagt, man kriegt sogar noch Geld dafür.

    Hier motzen die Leute jetzt aber, weil sie daran teilnehmen könnten und das vergeblich tun könnten, weil sie ja womöglich nicht auserwählt werden könnten und dann nicht bezahlt werden würden. Defuq? Was ist das bitte für eine seltendämliche Einstellung? Und wenn das wirklich der Gedanke ist, der diese Leute antreibt, dann gibt es dafür eine ganz einfache Lösung. Nehmt nicht daran teil. Wenn man daran teilnehmen möchte, dann darum, weil man eine Chance sieht, im Spiel verewigt zu werden. Aber wer auf die idiotische Idee gekommen ist, dass Ubisoft einfach jeden Teilnehmer bezahlt, dem ist meiner Meinung nach nicht mehr zu helfen. Dann könnten die Leute ja mit mikrigen Paint-Zeichnungen teilnehmen und erwarten, bezahlt zu werden? Entweder man gewinnt, oder man verliert. Aber dass hier allen Ernstes verlangt wird, dass jeder Teilnehmer bezahlt wird, ist an Lächerlichkeit für mich nur schwer zu überbieten. Ein klassischer Fall eines Shitstorms, in welchem die Social Warriors versagt haben.

  8. #18
    Spieler-Gott Avatar von Ezio
    Registriert seit
    29.11.2009
    Beiträge
    7.107

    Standard

    In dem Kontext gebe ich dir recht. Nicht jeder kann für eingereichte Werke belohnt werden. Und das Ubi die glücklichen dann belohnen will, halte ich auch nicht für verkehrt.

    Die Idee des Space Monkey Programms kann auch seinen Sinn haben. Man gibt den Leuten die in der Gamingwelt etwas machen wollen nun endlich mal die Chance dazu. Ich hätte es nur besser gefunden, wenn dieses Programm nur eine Art Bewerbung in die Gamingwelt (oder Ubisoft Welt) gewesen wäre. Dass die Entwickler, nun seit letztem Jahr, dieses Programm vermarkten erweckt bei mir den Eindruck, dass Ubisoft nicht genau weiß, in welche Richtung sich BGE2 entwickeln soll. Mit einem Blick auf die Homepage sieht man sogar, dass man sich noch nicht mal für eine Plattform entschieden hat worauf das Spiel erscheinen könnte.

    Der BGE Erfinder hatte eine gute Idee, aber die Idee ist aus meiner Sicht nicht ausgereift. Dann werden solche Programme ins Leben gerufen um daraus weitere Ideen abzukupfern. Hätte man nicht erst eine Basis schaffen müssen und erst dann solch ein Programm vorstellen können? Die Trailer sind nett, das Gameplay sieht super aus. Aber die Spielwelt scheint leer zu sein. Sie ist nur nett anzusehen. Da denke ich, dass die Entwickler nicht so genau wissen wie sich das alles entwickeln soll.

  9. #19
    Va11-Hall-A Avatar von Rated-R.evolution
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Glitch City
    Beiträge
    761
    Gamer IDs

    Gamertag: GGP Rated

    Standard

    Zitat Zitat von Nimaris Beitrag anzeigen
    Ich habe den Kotaku-Artikel dazu gelesen, und ich muss sagen, ich finde es lächerlich. Nicht Ubisoft, sondern diesen dämlichen Shitstorm wegen etwas derart doofem. Das ganze Ding ist nichts anderes als ein Wettbewerb. Die Künstler kriegen eine Chance, dass ihre Werke im Spiel verewigt werden. Und Ubisoft bezahlt die Contest-Gewinner sogar noch dafür, im Gegensatz zu herkömmlichen Wettbewerben. Normalerweise gewinnt man und kann seinen Freunden und seiner Familie danach voller Stolz präsentieren, dass sein Werk im Spiel ist. Das sollte eigentlich bereits Gewinn genug sein. Aber wie gesagt, man kriegt sogar noch Geld dafür.

    Hier motzen die Leute jetzt aber, weil sie daran teilnehmen könnten und das vergeblich tun könnten, weil sie ja womöglich nicht auserwählt werden könnten und dann nicht bezahlt werden würden. Defuq? Was ist das bitte für eine seltendämliche Einstellung? Und wenn das wirklich der Gedanke ist, der diese Leute antreibt, dann gibt es dafür eine ganz einfache Lösung. Nehmt nicht daran teil. Wenn man daran teilnehmen möchte, dann darum, weil man eine Chance sieht, im Spiel verewigt zu werden. Aber wer auf die idiotische Idee gekommen ist, dass Ubisoft einfach jeden Teilnehmer bezahlt, dem ist meiner Meinung nach nicht mehr zu helfen. Dann könnten die Leute ja mit mikrigen Paint-Zeichnungen teilnehmen und erwarten, bezahlt zu werden? Entweder man gewinnt, oder man verliert. Aber dass hier allen Ernstes verlangt wird, dass jeder Teilnehmer bezahlt wird, ist an Lächerlichkeit für mich nur schwer zu überbieten. Ein klassischer Fall eines Shitstorms, in welchem die Social Warriors versagt haben.
    Ich glaube du missverstehst grundlegend was die Problematik mit diesem "Wettbewerb" ist. Denn es ist keiner. HitRECord ist eine Firma die dafür ins Leben gerufen wurde zwischen Freiberuflerischen Künstlern und großen Firmen zu vermitteln. Und Ubisoft hat sich nun mit hitRECord zusammen getan um eben genau auf diese Art und Weise nach professionellen Künstlern zu fragen um Assets für ihr Spiel zu erstellen.

    Problematisch ist hierbei die Herangehensweise. Normalerweise geht eine Firma zu hitRECord und stellt einen Auftrag mit einer klaren Jobbeschreibung und einer klaren Bezahlung. Wie in jedem anderen Jobverhältniss auch. Hier ist es nun aber so das Ubisoft sagt, okay, gebt uns euer Artwork und wir entscheiden dann wie viel uns das was ihr erstellt habt wert ist. Anschließend werden die angenommenen Projekte oeffentlich ausgestellt wobei die Community sich dann Battle Royal Style drum schlagen darf wer jetzt zu viel oder zu wenig bekommt.

    Um das mal ins Praktische umzusetzen:
    Stell dir mal vor du gehst auf die Arbeit und nach deiner 40 Stunden Woche gehst du anschließend zu deinem Chef. Dein Chef sagt dir folgendes:
    "Ja deine Arbeit war schon ganz okay. Aber Jim aus der Finanzabteilung hat mir einfach besser gefallen. Deswegen kriegst du diese Woche nur 200 Euro bezahlt statt den üblichen 400 und er kriegt 600. Aber wenn du deine extra 200 haben willst dann kannst du ja mit deinen Arbeitskollegen zusammen zu Jim gehen und ihm klar machen das du seine extra 200 viel mehr verdient hast als er."


    Das ist doch keine Art! Das hier ist jetzt unsere Chance solche Geschäftspraktiken zu blockieren. Denn wenn Ubisoft damit Erfolg hat stehen nächstes Jahr mehr Firmen mit solchen Ideen da. Und dann noch mehr. Und dann besteht eine gute Chance das Künstler, die sowieso schon einen extrem schwierigen Karriere Einstieg haben, insbesondere in den USA, auf einmal noch viel schlechter als zuvor da. Weil dann nämlich die Firmen anfangen sich zu fragen warum sie überhaupt noch Leute einstellen sollen um Artdesigns zu machen wenn man es stattdessen unter einem solchen Pseudo-Wettbewerb vermarkten kann.

    Um es nochmal klarer zu sagen: Es geht nicht darum das einige Projekte nicht angenommen werden, noch geht es darum das die Leute deren Projekte abgelehnt werden dann nicht bezahlt werden. Es geht darum das hier ein Jobangebot an Professionelle Künstler unterbreitet wurde und dementsprechend die Qualität der Projekte anders ausfallen wird als bei einem üblichen Fan Wettbewerb. Die Leute die dann angenommen werden erhalten keine klaren Informationen darüber wie viel sie für ihre Arbeit bezahlt bekommen und dann wird von Ihnen auch noch erwartet das sie sich um diese fragwürdige Bezahlung mit ihren eigentlichen Arbeitskollegen prügeln und zerfetzen sollen? WTF Ubisoft, einfach nur WTF.
    Geändert von Rated-R.evolution (14.06.2018 um 12:27 Uhr)
    "Distant voices calling for the final fight; we will answer with victory!"

    "Ganz wichtig, wenn euch gewisse Leute Hoffnungen machen auf Omega führe Mango nen Plot und er nähme immer gerne noch mehr Leute: Glaubt ihm nicht."
    ME FRPG: Valerie Copeland | Major Novara Vengis | Robyn Lynn DA FRPG: Gerret Thalos | Lillith Cadi Iha

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •