Seite 16 von 16 ErsteErste ... 6141516
Ergebnis 151 bis 159 von 159

Thema: Borderlands 3

  1. #151
    Like, Follow and Obey! Avatar von Jeriko
    Registriert seit
    28.06.2014
    Beiträge
    1.925
    Gamer IDs

    Gamertag: Gaige PSN ID: Minn-Erva

    Standard

    Zitat Zitat von marex Beitrag anzeigen
    Spoiler:
    BL wird nie wieder so sein wie es mal war. Nicht nach diesem Ende *sniff*
    Hm, denkst du?

    Spoiler:
    Ich kann und werde nicht akzeptieren, dass Lilith tot ist - frei nach der Regel "Keine Leiche, kein Beweis". Und klar, es wäre ein richtig toller Heldentod und schöner Abschluss für den Charakter - wenn man darauf hingearbeitet hätte. Doch das kam (wie so vieles in Borderlands 3) einfach so aus dem Nichts. Hab die ganze Elpis-Geschichte eh bis zum Ende nicht begriffen, und erst recht nicht, wieso Lilith plötzlich mit Karacho da reinfliegen muss. Und dann ihr Logo hinterlässt. Wat.

    Das Ende wäre super emotional und schön gewesen, hätte man darauf hingearbeitet. Stattdessen hatte Lilith das ganze Spiel durch aber kaum etwas Wichtiges zu sagen, doch am Ende drehte sich plötzlich alles um sie. Aber wie gesagt, ich glaube eh nicht, dass es das für sie war. Besonders, weil man dann in den Credits sieht, dass Tannis nach ihr sucht. Nicht, dass ich nach der ganzen The Watcher-Verarsche am Ende des Pre-Sequels noch viel auf Storyteaser von Gearbox gebe, aber ja.

    Meine Hoffnungen liegen nun natürlich wirklich auf einem "Sirenen-DLC". Sowohl Maya als auch Lilith wurden im Spiel ziemlich schräg (um jetzt kein böseres Wort zu verwenden) behandelt und verdienen meiner Meinung nach viel besseres. Mir egal, wie man das macht, aber bringt die beiden mit irgendeinem übernatürlichen Sirenenwabohu zurück, mir egal wie!

    Wo ich so darüber nachdenke, so eine Zeitreise-DLC wär sicher auch mal was richtig Spaßiges für Borderlands. Verschiedene Zeiten und Epochen als Gebiete, und eine Chance, vergangene Fehler rückgängig zu machen. Also einmal Borderlands Endgame bitte.

  2. #152
    21. Jhd = Whiny Humans Avatar von marex
    Registriert seit
    16.05.2014
    Beiträge
    1.380

    Standard

    Zitat Zitat von Jeriko Beitrag anzeigen
    Hm, denkst du?

    Spoiler:
    Ich kann und werde nicht akzeptieren, dass Lilith tot ist - frei nach der Regel "Keine Leiche, kein Beweis". Und klar, es wäre ein richtig toller Heldentod und schöner Abschluss für den Charakter - wenn man darauf hingearbeitet hätte. Doch das kam (wie so vieles in Borderlands 3) einfach so aus dem Nichts. Hab die ganze Elpis-Geschichte eh bis zum Ende nicht begriffen, und erst recht nicht, wieso Lilith plötzlich mit Karacho da reinfliegen muss. Und dann ihr Logo hinterlässt. Wat.

    Das Ende wäre super emotional und schön gewesen, hätte man darauf hingearbeitet. Stattdessen hatte Lilith das ganze Spiel durch aber kaum etwas Wichtiges zu sagen, doch am Ende drehte sich plötzlich alles um sie. Aber wie gesagt, ich glaube eh nicht, dass es das für sie war. Besonders, weil man dann in den Credits sieht, dass Tannis nach ihr sucht. Nicht, dass ich nach der ganzen The Watcher-Verarsche am Ende des Pre-Sequels noch viel auf Storyteaser von Gearbox gebe, aber ja.

    Meine Hoffnungen liegen nun natürlich wirklich auf einem "Sirenen-DLC". Sowohl Maya als auch Lilith wurden im Spiel ziemlich schräg (um jetzt kein böseres Wort zu verwenden) behandelt und verdienen meiner Meinung nach viel besseres. Mir egal, wie man das macht, aber bringt die beiden mit irgendeinem übernatürlichen Sirenenwabohu zurück, mir egal wie!

    Nun ich nehme das erst mal so hin wie es ist, alles andere ist ja sowieso Spekulation und auch ein bißchen Wunschdenken oder? Das wäre zwar alles im Bereich des möglichen aber genauso gut auch eben nicht. Irgendwo las ich mal das mit BL3 schluss sein soll und ein BL4 gar nicht mehr geben soll, zumindest wäre es jetzt denkbar.

    Ich bin auch nicht enttäuscht, die Story hatte doch noch mal an Fahrt aufgenommen, sie kommt halt schwieriger in Gang und ist wohl etwas konfus aber nicht unbedingt schlechter oder gar schlecht. Auch mit Tina wurde ich noch entschädigt und hatte noch ein paar Lacher. Aber wie ist das generell immer so bei Spielereihen? Jeder hat seinen Lieblingsteil innerhalb einer Reihe und ich denke es war sowieso kaum möglich BL2-Fans, mit Teil 3 die gleichen Begeisterungsstürme zu entlocken. Da ist auch zuviel Nostalgie im Spiel und Gefühlslagen die zu einer anderen Zeit anders zu begeistern wussten.

    Neutral betrachtet so ohne Fanbrille oder was auch immer für eine Brille, ist BL3 ziemlich gut geworden. Natürlich watschen es die Fans heute ab wo es nur geht, es ist ja Mode geworden im Rahmen von Clickbaits und Sensationsgier zb. auf YT jede Menge "Skandal-Videos" hochzuladen und jedes Fitzelchen an negativem vorzuführen was man finden oder sich einbilden kann. Das geschieht auch derzeit mit BL3. Ich bin zufrieden und hatte auch erst den Eindruck das ist alles etwas halbgar aber der Eindruck relativierte sich dann nach dem weiterspielen.

    Was aber grad wirklich krass ist und ich so gar nicht vermutet hätte ist der Chaos-Modus... meine Fr**e

  3. #153
    Ne fiese Möp Avatar von Lichti
    Registriert seit
    11.06.2008
    Beiträge
    19.428
    Gamer IDs

    Gamertag: Fieser Moep

    Standard

    Ich bin noch nicht durch, deshalb weiß ich nicht, wie das Spiel enden wird und was im Spoiler steht. Aber schon allein deshalb, weil Borderlands das erfolgreichste Franchise von Gearbox ist, denke ich, dass es weitere Teile geben wird.

    Was das "Gemeckere" angeht, muss man vielleicht berücksichtigen, dass sich in den 7 Jahren, die das Spiel gebraucht hat, wohl bei einigen eine enorme Erwartungshaltung aufgebaut hat, die zum Teil natürlich auch durch das Marketing von Gearbox geschürt wurde.

  4. #154
    Like, Follow and Obey! Avatar von Jeriko
    Registriert seit
    28.06.2014
    Beiträge
    1.925
    Gamer IDs

    Gamertag: Gaige PSN ID: Minn-Erva

    Standard

    Zitat Zitat von Lichti Beitrag anzeigen
    Was das "Gemeckere" angeht, muss man vielleicht berücksichtigen, dass sich in den 7 Jahren, die das Spiel gebraucht hat, wohl bei einigen eine enorme Erwartungshaltung aufgebaut hat, die zum Teil natürlich auch durch das Marketing von Gearbox geschürt wurde.
    Zum Teil gewiss durch das Marketing, aber halt auch wirklich durch die Story selbst. Gearbox hat Borderlands 3 bekanntlich mit dem Ende von Borderlands 2 angedeutet, bereits damals wurde klar kommuniziert, dass wir Pandora verlassen und auch auf anderen Planeten Kammern jagen würden. Soweit wurde das Versprechen ja auch eingelöst.

    Das Problem, das diesbezüglich viele haben (mich eingeschlossen) stammt eher vom Ende des Pre-Sequels. Das Spiel tut ja förmlich so, als hätten diese Ereignisse nie stattgefunden. Klar, das PS stammte von einem anderem Studio in Australien, aber an anderen Stellen wurde es ebenso berücksichtigt (Aurelia, das Timothy-Easter Egg, etc.).

    Mehr dazu dann aber gerne, wenn du auch soweit bist. Ich finde andere Meinungen diesbezüglich auch immer interessant.

    Aber um das nochmal klarzustellen: Ich finde Borderlands 3 trotzdem ein großartiges Spiel, und das ist auch der allgemeine Konsens. Viele sind einfach nur sehr irritiert vom eigenartigen Fokus der Story, weil einige Versprechen nicht eingehalten und das Potenzial vieler Charaktere nicht ausgeschöpft wurden, gerade bei Rückkehrern. Ändert aber alles nichts daran, dass Borderlands 3 definitiv mein GOTY ist.

  5. #155
    21. Jhd = Whiny Humans Avatar von marex
    Registriert seit
    16.05.2014
    Beiträge
    1.380

    Standard

    Hier Lichti, ich hab mal den Chaos Modus probiert, auf den kannst du dich freuen Und das ist erst die erste Schwierigkeitsstufe, es gibt 3. Man sieht aber bereits hier wie man aufs Fressbrett bekommt. Der Modus würfelt außerdem aus einem großen Pool von verschiedenen Eigenschaften aus und stellt sie für jedes Spiel neu zusammen, so bleibt kein Spiel gleich. Hier wars zb. so das die immun gegen Brandschaden waren und 20% präzisere Waffen hatten.
    Und alle verbliebenen Nebenquest die noch übrig waren werden aufs neue Level mit diesen neuen Modi-Eigenschaften skaliert, so kann man diese auch hinterher noch in Herausfordernd machen. Der VHM ist so eigentlich fast überflüssig wenn man die Story nicht noch mal spielen will, denn besseres Loot gibts dann auch hier.

    Und sry Jeriko aber Amara klingt wie Kassandra Du magst vllt. recht haben aber sie klingt in vielen Kommentaren exakt so. Nicht die Stimme aus dem Trailer vergleichen, da klingts merkwürdig

    Ist spoilerfrei



    Ok ich hab jetzt die andere Skillung mal ausprobiert weil ich mal ne passende Klassenmod gefunden habe. Und damit haut Amara wirklich alles kurz und klein. Das oben im Video sieht etwas zäh aus, das geht also noch bedeutend besser.
    Geändert von marex (20.09.2019 um 19:42 Uhr)

  6. #156
    Ne fiese Möp Avatar von Lichti
    Registriert seit
    11.06.2008
    Beiträge
    19.428
    Gamer IDs

    Gamertag: Fieser Moep

    Standard

    Zitat Zitat von Jeriko Beitrag anzeigen
    Mehr dazu dann aber gerne, wenn du auch soweit bist. Ich finde andere Meinungen diesbezüglich auch immer interessant.
    Nachdem bei mir nun ebenfalls der Abspann über den Bildschirm flimmerte, muss ich mich marex anschließen.

    Die erzählte Geschichte ist sicher nicht perfekt und auch ich hätte gerne mehr bekannte Charaktere gesehen oder mehr Zeit mit den vorkommenden verbracht, aber gerade die von dir angesprochenen Punkte was das Ende angeht stören mich überhaupt nicht.

    Spoiler:
    Ich kann sowohl den Tod von Maya als auch den von Lilith akzeptieren und das obwohl beide meine Charaktere waren.

    Womöglich liegt es daran, dass ich bei Borderlands keinen so großen Wert auf Logik oder logische Erklärungen setze. Aber für mich kam diese (vermutlich) endgültige Entscheidung von Lilith nicht so überraschend. Die Entwicklung von einer einfachen Kammerjägerin hin zur Anführerin der Crimson-Raiders war ein langer Weg mit vielen Verlusten und als Anführerin hat sie sich dazu entschieden, sich für diesen Drecksplaneten zu opfern.

    Das Ende vom Pre-Sequel musste ich mir gerade noch mal auf YouTube ansehen, da meine Erinnerungen daran doch etwas verschwommen waren. Die Aussage des Wächters am Ende lässt für mich schon enorm viel Raum für Interpretationen und Spekulationen. Mit dem aufziehenden Krieg könnten für mich genau so gut die Calypso-Zwillinge und deren Anhänger gemeint gewesen sein. Wenn da noch mehr war, das mir entfallen ist, müsstest du mir auf die Sprünge helfen.

    Mein größter Kritikpunkt an Borderlands 3 ist, dass Pandora so viel Platz eingeräumt wurde. Irgendwie scheint man von diesem Planeten einfach nicht weg zu kommen. Dass es wieder mal auf Pandora endet, damit kann ich gut leben. Ich hätte es aber besser gefunden, wenn man dafür am Anfang schneller von Pandora runtergekommen wäre.

    Keine Ahnung, wie es nun mit der Geschichte weitergehen wird. Nach diesem Ende bin ich aber sehr auf die bereits angekündigten Story-DLCs gespannt und ob diese losgelöst vom Ende oder danach spielen werden. Immerhin steht uns nun ein Raumschiff zur Verfügung und eine ganze Galaxie offen, die es zu erforschen gilt. Vielleicht machen wir in einem ja einen Abstecher nach Elpis, weil dort auf einmal seltsame vogelähnliche Symbole gesichtet wurden.

    Wir werden sehen.


    Zitat Zitat von marex Beitrag anzeigen
    Hier Lichti, ich hab mal den Chaos Modus probiert, auf den kannst du dich freuen Und das ist erst die erste Schwierigkeitsstufe, es gibt 3. Man sieht aber bereits hier wie man aufs Fressbrett bekommt.
    Da ich jetzt ja auch durch bin, kann ich den Chaos-Modus ebenfalls genießen und habe schon ein paar Runden auf einem der Prüfungsgelände gedreht. Ich denke, ich werde von meiner Mittendrin-Amara auch mal ein Video hochladen.

  7. #157
    Like, Follow and Obey! Avatar von Jeriko
    Registriert seit
    28.06.2014
    Beiträge
    1.925
    Gamer IDs

    Gamertag: Gaige PSN ID: Minn-Erva

    Standard

    Zitat Zitat von Lichti Beitrag anzeigen
    Spoiler:
    Das Ende vom Pre-Sequel musste ich mir gerade noch mal auf YouTube ansehen, da meine Erinnerungen daran doch etwas verschwommen waren. Die Aussage des Wächters am Ende lässt für mich schon enorm viel Raum für Interpretationen und Spekulationen. Mit dem aufziehenden Krieg könnten für mich genau so gut die Calypso-Zwillinge und deren Anhänger gemeint gewesen sein. Wenn da noch mehr war, das mir entfallen ist, müsstest du mir auf die Sprünge helfen.
    Spoiler:
    Ja, zum einen war da die Sache mit dem bevorstehenden Krieg. Wenn Borderlands 3 beginnt, ist die KDK bereits voll dabei und es herrschen mehrere Kriege auf verschiedenen Planeten. Also ja, es könnte das damit gemeint gewesen sein. Nicht ein einziger NPC in Borderlands 3 erwähnt allerdings etwas, was auch nur ansatzweise auf eine Verbindung zur Aussage der Beobachterin hindeutet. Doch da endet es ja auch nicht. Als Nächstes wäre da dann der Holodome-DLC für das Pre-Sequel, in welchem Gaige und Axton auf Pandora zurückkehren. Sie schildern, dass sie vom Planeten Epitah zurück sind (wo sie eine der Kammern aus dem Borderlands 2-Ende geöffnet haben) und dabei auf Aurelia stießen, welche sie erledigen sollten. Doch kurz zuvor werden sie von Lilith aufgehalten, die ihnen mitteilt, dass sie Aurelia stattdessen auf Pandora mitnehmen sollen, da man für besagten Krieg so viele Kammerjäger wie irgendwie möglich brauchen wird.

    Merkst du was? Absolut nichts davon spielt in Borderlands 3 eine Rolle. Gaige und Axton sind komplett abwesend und es werden beide nur referenziert (Gaige ist auf der Flucht vor der Holloway-Familie, Axton ist offenbar ein Playboy-Covermodel geworden (... ), Aurelia nimmt eine komplett davon unabhängige Rolle ein*. Also entweder kommt wirklich noch etwas in Form eines Pre-Sequel 2, in welchem das alles nachträglich behandelt/behoben wird, oder aber Gearbox hat da einfach alles geretconned. Meine Befürchtung ist, dass Letzteres der Fall ist.

    *Was ich bei Aurelia ebenfalls sehr schade fand: Im Pre-Sequel nahmen sich die Entwickler die Zeit, Aurelia im Laufe der Geschichte einen Sinneswandel zu verpassen, so dass selbst sie die Taten von Jack hinterfragte. Und selbst in den Borderlands 3-Trailern wurde ganz fies damit geworben, dass Aurelia auf der selben Seite wie Alistair und Wainwright steht. Im fertigen Spiel war sie dann aber trotzdem nur eine böse Schurkin und ein Boss. Charakterentwicklung ade.

    Vielleicht bin ich von der Story etwas enttäuscht, weil ich mit einer falschen Erwartungshaltung herangegangen bin, ja. Aber man kann nicht sagen, dass diese nicht gerechtfertigt ist nach den ganzen Teasern und Hinweisen, welche in den vergangenen Jahren von Gearbox gestreut wurde. Ich hatte einfach immer dieses epische Trilogie-"Finale" vor Augen, in welchem a la Avengers wirklich alle bekannten Kammerjäger gemeinsam diesen Krieg bestreiten müssen - so wie es uns eben irgendwie auch versprochen wurde. Stattdessen haben wir gerade mal etwas Maya und Zer0 erhalten, deren Screentime zudem jeweils lächerlich gering war. Dafür gab es einen extremen Fokus auf Tannis, die für mich aber selbst mit (nicht wirklich überraschenden) Sirenenkräften noch ein ziemlich langweiliger Klotz war. Die Sirenen wurden zwar endlich etwas stärker ins Zentrum gerückt, jedoch meines Erachtens nicht in positiven Sinn. Ehrlich gesagt bin ich nur noch verwirrter als zuvor, wie genau Sirenen und ihre Kräfte funktionieren. Ihre Bedeutung für das Universum kennen wir aber auch weiterhin nicht. Sie sind einfach?

  8. #158
    Ne fiese Möp Avatar von Lichti
    Registriert seit
    11.06.2008
    Beiträge
    19.428
    Gamer IDs

    Gamertag: Fieser Moep

    Standard

    Danke für die Auffrischung, der Teil aus dem Holodome-DLC war mir komplett entfallen. Wie gesagt, ich kann die Kritik durchaus nachvollziehen und verstehe auch, wenn man von der Geschichte (oder Teilen davon) in Borderlands 3 enttäuscht ist. Mal sehen, ob sie die entstandenen "Lücken" in DLCs angehen werden, irgendwann The Pre-Sequel 2 angekündigt wird oder ob sie selbst nicht mehr wussten was sie taten.

    -----------------

    Und hier ist das Video meiner Mittendrin-Amara auf einem der Prüfungsgelände, die nach Abschluss des Spiels freigeschaltet werden.



    Mein Schild ist sehr bescheiden (Level 38) gibt mir aber 80% Nahkampfschaden wenn es aufgebraucht ist, weshalb ich immer noch daran festhalte.

    -----------------

    Jetzt noch etwas Informatives. In der Borderlands-Show wurden gestern Details zum im Oktober stattfindenden Blutige Ernte Event bekanntgegeben. Nachfolgend findet ihr eine Menge Text aus der offiziellen Beschreibung des Events, die ich deshalb in Spoiler packe.

    Spoiler:

    Kammer-Jäger, die Pandora zum ersten Mal verlassen haben, um die Weiten des Weltraums an Bord der Sanctuary III zu erkunden, treffen während des Events in der gesamten Galaxis auf gespenstische Gegner. Sie sind der Schlüssel, um eine neue Karte für das Event freizuschalten, aber Vorsicht – die Geister, die sich aus besiegten gespenstischen Gegnern erheben, werden alles daran setzen, dich zu Tode zu erschrecken. Wenn du mit einer dieser aggressiven Erscheinungen in Berührung kommst, kommt der neue Schrecken-Debuff zum Zuge, der auf rätselhafte Weise deine Sicht zum Teil vernebelt und deine Waffen-Handhabung, Zielgenauigkeit und Streuung schwächt. Während du die von Geistern heimgesuchte Galaxis erkundest, verdienst du Hexoplasma. Dieses kannst du deinem neuen schuppigen Freund Maurice übergeben, der sich an Bord der Sanctuary III einquartiert hat.


    Wenn du den Zugang zur Blutige Ernte-Karte verdient hast, ist Vorsicht geboten: Hier lauern an jeder Ecke grässliche Gefahren. Am düsteren Himmel siehst du geflügelte Rakk-Laternen durch die Luft schweben, die nur darauf warten, herabzustürzen und dich ihren Feueratem spüren zu lassen. Gehe mit Bedacht über einen finsteren Friedhof, denn die Maliwan-Schläger, die hier lauern, haben dir ein Grab reserviert. Und widerstehe dem Brechreiz, wenn du dich durch eine Grube voller Ratches kämpfst, in der das Blut bereits Flüsse gebildet hat.






    Sofern du diese grausigen Kämpfe überlebst, wirst du zum Schluss dem Baron der Blutigen Ernte persönlich gegenüberstehen. Wenn du schon tapfer auf den vielen Planeten der Story-Kampagne von Borderlands 3 unterwegs warst, erinnerst du dich vielleicht an die Begegnung mit Captain Traunt, einem kolossalen schweren Maliwan-Soldaten, der tödliche Elementarangriffe beherrscht. Er ist jetzt als Captain Haunt zurückgekehrt, allerdings etwas knochiger und mit unheimlichen neuen Kräften. Wer es wagt, das Reich dieses monströsen Bosses mit dem Knochenschädel zu betreten, sollte sich auf einen höllischen Kampf gefasst machen.


    Blutige Ernte ist natürlich die ideale Gelegenheit für ein paar schicke Kostüme, und es gibt während des Events auch einige neue kosmetische Belohnungen. Wenn du dich der Vernichtung der Untoten verschreibst, kannst du deiner Sammlung einen ECHO-Gerät-Skin, ein Waffen-Schmuckstück, einen Skin für jeden der vier Kammer-Jäger (der auch Mozes Iron Bear und FL4Ks Tiere mit verändert) und einen globalen Waffen-Skin hinzufügen. Außerdem gibt es neue legendäre Beute zu ergattern, darunter zwei Waffen und ein Schild mit der neuen Schrecken-Mechanik, sowie ein Granaten-Mod. Die gespenstischen Gegner, Geister und Captain Haunt lassen neue Gesalbten-Beute fallen, die eine Chance auf Schrecken-basierte Modifikatoren haben. Hier kannst du einen Blick auf die schaurige Beute werfen, die du nur während des Events Blutige Ernte sammeln kannst:






    Blutige Ernte schleicht sich bald heran, also mach dich bereit, im Oktober gegen übernatürliche Gegner zu kämpfen.


  9. #159
    21. Jhd = Whiny Humans Avatar von marex
    Registriert seit
    16.05.2014
    Beiträge
    1.380

    Standard

    Danke Lichti für die Infos, ich bin manchmal zu faul da gezielt zu gucken und dachte es gibt sowieso noch nix näheres zum Event. Da bin ich natürlich dabei.

    Vllt. noch was am Rande, ev. wisst ihr das sowieso schon... man kann vom VHM im neuen Spiel zum Chaos-Modus im alten Spiel hin und herwechseln, der jeweilige Fortschritt wird übernommen was ich sehr cool finde denn bisher war das immer an das jeweilige Spiel bzw Save gebunden.

    Zum Video: ja das hab ich gestern auch erste Mal so probiert. Dieser Astral Projektionsbaum ist zwar sehr stylish aber ich gl. auch der schwächste. Ich hatte dann auch noch mal ein Video gemacht, ein kürzeres rein zum testen der neuen Skillung. Ist schon ziemlich brachial

    "Sprich zur Hand!" Oder cool ist auch "A-M-A-R-A...los sprich mir nach!!" Nur das kritische Treffer Gelächter von Lilith und Maya fehlt diesmal, etwas schade.



    Uff... die Proving Grounds im Chaos Mode sind unschaffbar für mich, das Problem sind diese Tanks und diese schrägen blauen Springkapsar. An denen verballer ich meine ganze Munition und ein Schlag von denen haut dich fast jedes Mal aus den Latschen
    Geändert von marex (Heute um 09:59 Uhr)

Seite 16 von 16 ErsteErste ... 6141516

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •