Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    But just call me Nim! Avatar von Nimaris
    Registriert seit
    28.06.2014
    Beiträge
    1.598
    Gamer IDs

    Gamertag: Gaige

    Standard Borderlands 3 (Arbeitstitel)

    Nun, da Mass Effect: Andromeda erschienen ist, ist es an der Zeit, die Aufmerksamkeit langsam auf den wohl nächsten großen Weltraum-Epos zu richten. Borderlands 3 befindet sich bereits seit über einem Jahr in der Entwicklung und die Anzeichen stehen nicht schlecht, dass wir bereits auf der diesjährigen E3 erste richtige Informationen dazu erhalten werden. Das soll jedoch nicht heißen, dass wir bisher im Dunkeln tappen. Bereits jetzt gibt es einige kleine Infohappen, welche Gearbox über diverse Quellen in den vergangenen Monaten veröffentlicht hat.

    Als Erstes hätten wir da den Titel des Spiels. im Threadtitel steht derzeit ganz bewusst in Klammern noch "Arbeitstitel", denn laut Randy Pitchford, dem CEO von Gearbox Software, ist das Studio noch nicht sicher, ob sie das Spiel überhaupt mit einer 3 im Titel versehen. Seinen Aussagen zufolge könnten sie die 3 genauso gut auslassen und das Ding direkt Borderlands 4 nennen - schließlich gab es bereits drei große Borderlands-Titel (Borderlands, Borderlands 2 und Borderlands: The Pre-Sequel) sowie mehrere Spin-Offs (Tales from the Borderlands, Borderlands Legends, Borderlands Online, etc.). Persönlich gehe ich zwar weiterhin davon aus, dass es auf Borderlands 3 hinauslaufen wird, doch traue ich es Gearbox durchaus auch zu, den abgedrehten Humor erneut bis in den Titel des Spiels zu tragen.

    Auch bekannt sind bereits erste Details zu einer Location des Spiels. Denn in sämtlichen Zusatzinhalten des Gearbox-Spiels Battleborn wurden von den Entwicklern lange versprochene Easter Eggs versteckt, welche auf Borderlands 3 verweisen sollen. Ich überspringe hier das lange Drumherum und komme direkt zur Sache: In einer DLC-Mission ist an einer Wand in markanter roter Schrift das Wort "Promothea" zu erkennen, wobei das "A" des Wortes das berühmte Kammerjäger-Symbol darstellt. Borderlands-Fans wissen nun vielleicht, dass Promethea ein weiterer Planet im selben Sonnensystem ist, in welchem auch der berühmte Planet Pandora angesiedelt ist. Promethea wird in der Lore als einziger Planet betitelt, welcher noch schlimmer als Pandora sei.

    Erst recht interessant wird es mit dem zweiten Battleborn-Easter Egg, welches erst vor gut einem Monat entdeckt wurde. Denn in allen 5 Battleborn-DLCs konnte man durch die Erfüllung bestimmter Voraussetzung ein Alien-Portal der Varelsi -einer interdimensionalen Alien-Rasse- öffnen, aus welchem Morsecodes gesendet wurden. Nachdem die Community zusammengearbeitet hatte und diese Morsecodes zusammen- sowie übersetzte, kam dabei der folgende Text zum Vorschein:

    VISIT PROMETEA
    CHILDREN OF THE VAULT
    WE ARE NOT ON PANDORA ANYMORE
    TANNIS IS NOT WHAT SHE SEEMS
    DO NOT OPEN THE VAULTS
    Diese ersten Storyfetzen sind natürlich hochinteressant und deuten stark darauf hin, dass Pandora nicht mehr (der einzige) Schauplatz von Borderlands 3 sein wird. Borderlands 2 endete bekanntlich damit, dass die Kammerjäger eine Karte mit diversen weiteren Kammern entdeckt hatten, welche über das gesamte Sonnensystem verteilt waren. Doch auch die Endings von Borderlands: The Pre-Sequel und Tales from the Borderlands deuten stark auf eine Verbindung zu dieser Botschaft hin. Und dann ist da die Warnung vor Tannis, der verrückten Forscherin aus Borderlands 1 und 2. Es gibt unter der Borderlands-Community bereits seit langer Zeit Theoretiker, welche vermuten, dass Tannis eine weitere Sirene sein könnte. Diese Theorie gewinnt durch die Portalwarnung nun selbstredend deutlich an Glaubwürdigkeit.

    Erstes Bildmaterial zu Borderlands 3 gibt es derzeit leider noch nicht - zumindest nicht direkt. Denn vor rund einem Monat stellte Randy Pitchford auf der GDC 2017 eine Techdemo zur Unreal Engine 4 vor, mit welcher derzeit am Spiel gewerkelt wird. Dabei geht es größtenteils eben nur um technische Darstellung und man sollte sich nichts Finales dadurch erhoffen, doch interessant ist es allemal:



    Interessant ist in diesem Video auch, dass Randy hier ebenfalls von verschiedenen Beleuchtungen für diverse Planeten spricht. Ein weiteres Indiz, welches stark daraufhin deutet, dass wir in Borderlands 3 zwischen mehreren Planeten hin- und herreisen werden. Doch die eine Sache, welche die Community in dem Video wirklich interessiert ist der gezeigte Charakter. Denn verdächtigerweise wurde das Gesicht dieser weiblichen Person bewusst nicht gezeigt, was bei vielen Fans sofort für die wildesten Theorien gesorgt hat. Die beliebteste These ist dabei aufgrund der am Hinterkopf hervorschauenden blonden Haare, dass es sich dabei um eine ältere Tiny Tina handelt. Das würde auch durchaus Sinn machen, denn nach Borderlands 2 wurde wohl kaum ein Wunsch so oft geäußert wie jener, dass Tina im Sequel spielbar sein sollte.

    Erscheinen wird Borderlands 3 sehr wahrscheinlich für die üblichen Verdächtigen: PS4, Xbox One und den PC. Von Randy Pitchford so gut wie ausgeschlossen wurde jedoch bereits eine Nintendo Switch-Fassung. Denn laut ihm gab es mit dem japanischen Riesenkonzern Gespräche darüber, doch diese hörten bereits nach kurzer Zeit auf, da Nintendo "andere Prioritäten" setzen würde. Nintendo eben.

    Das wär's dann im Moment auch mit allen vorhandenen Infos rund um Borderlands 3. Ich für meinen Teil erwarte weiterhin freudig jedes noch so kleine Detail zu einer meiner absoluten Lieblingsreihen und habe dementsprechend hohe Erwartungen an Borderlands 3. Wie sieht's mit euch aus? Freut ihr euch ebenfalls bereits auf einen weiteren Teil der wohl abgedrehtesten Shooterreihe überhaupt? Oder denkt ihr, es ist noch viel zu früh und Borderlands 3 wird noch lange auf sich warten lassen? Erhofft ihr euch, dass die Kammerjäger vergangener Ableger erneut spielbar sein werden oder hättet ihr doch lieber eine komplett neue Riege an Kammerjägern? Ich zumindest warne Gearbox vor der Idee, Gaige nicht wieder spielbar zu machen.

  2. #2
    Ne fiese Möp Avatar von Lichti
    Registriert seit
    11.06.2008
    Beiträge
    19.279
    Gamer IDs

    Gamertag: Fieser Moep

    Standard

    Am liebsten wäre es mir, wenn Gearbox dieses Jahr zur E3 endlich den Skag aus dem Sack lassen würde und Borderlands 3 mit einem lauten Knall für Herbst 2017 ankündigen würde. Was spielbare Charaktere betrifft, würde ich einerseits wirklich gerne wieder in die Haut von Maya oder Athena schlüpfen, da mir die beiden mit ihren Skills von allen Kammerjägern am meisten Spaß gemacht haben. Andererseits hoffe ich auf neue Kammerjäger, da sich Gearbox mit ihnen wieder richtig schön austoben kann. Tiny Tina als spielbare Kammerjägerin wäre meiner Meinung nach aber ein großer Fehler, da man als NPC einfach viel mehr von ihrem durchgeknallten Charakter hat.

    Borderlands 2 zu toppen, oder eine ähnliche Qualität zu erreichen, dürfte für Gearbox allerdings am schwersten werden. Mit dem zweiten Teil haben sie die Messlatte schon enorm hoch gelegt und mit den erschienenen DLCs noch mal ordentlich nachgelegt.

  3. #3
    But just call me Nim! Avatar von Nimaris
    Registriert seit
    28.06.2014
    Beiträge
    1.598
    Gamer IDs

    Gamertag: Gaige

    Standard

    Zitat Zitat von Lichti Beitrag anzeigen
    Tiny Tina als spielbare Kammerjägerin wäre meiner Meinung nach aber ein großer Fehler, da man als NPC einfach viel mehr von ihrem durchgeknallten Charakter hat.
    An durchgeknallten Charakteren mangelt es Borderlands ja auch ohne Tina nicht.

    Ich persönlich vermute, dass man mit ihr einen ähnlichen Weg wie mit Athena im Pre-Sequel einschlagen könnte. Soll heißen, sie fungiert zum einen als Erzählerin der Geschichte (und wir wissen ja, wie gerne Tina Geschichten erzählt), hat aber auch als spielbarer Charaktere tolle Sprüche auf Lager. Die meisten Dialoge in der Borderlands-Reihe laufen ja ohnehin über das ECHO-Netzwerk ab, also wäre das für mich durchaus plausibel.

    Borderlands 2 zu toppen, oder eine ähnliche Qualität zu erreichen, dürfte für Gearbox allerdings am schwersten werden. Mit dem zweiten Teil haben sie die Messlatte schon enorm hoch gelegt und mit den erschienenen DLCs noch mal ordentlich nachgelegt.
    Die größte Herausforderung dürfte es für Gearbox sein, die richtige Balance zwischen Neuem und Altbewährtem zu finden. Mit mehreren Planeten und einem auf den ersten Anblick interessanten Storyansatz klingt das für mich schonmal nicht schlecht. Doch was Borderlands 2 wohl so grandios gemacht hat ist besonders eins: Handsome Jack. Wie schon bei der Portal-Reihe oder derzeit bei The Walking Dead ist es der verhasste und irgendwie eben doch sympathische Gegenspieler, der mit seinen überheblichen Art und seinen fiesen Sprüchen als absolutes Highlight der Reihe gilt.

    Dieses Erfolgsrezept nun zu wiederholen, ohne es dabei zu kopieren, das halte ich für richtig schwer. In dieser Hinsicht wäre es deshalb vielleicht klug, einen Schurken auf einer etwas persönlicheren Ebene zu kreieren. Lilith hatte sich beispielsweise zuletzt im Pre-Sequel nicht gerade von ihrer besten Seite gezeigt und wurde mitunter ziemlich kaltherzig. Wenn sie in Borderlands 3 nun plötzlich die Bösewichtin wäre, welche von den anderen Kammerjägern aufgehaltet werden muss, dann wäre das für mich eine extrem spannende Ausgangslage. Man stelle sich nur mal vor, wie es langjährigen Borderlands-Fans gehen würde, wenn sie plötzlich gegen eine ihrer vielleicht liebsten Kammerjäger kämpfen müssten. Und es würde für mich auch storytechnisch Sinn machen, denn Lilith hat in Borderlands 2 und dem Pre-Sequel so einige üble Kacke durchgemacht. Das kann jemanden schon schädigen. Mir persönlich würde so eine Art Plottwist auf jeden Fall sehr zusagen.

  4. #4
    But just call me Nim! Avatar von Nimaris
    Registriert seit
    28.06.2014
    Beiträge
    1.598
    Gamer IDs

    Gamertag: Gaige

    Standard

    Hm, ich war wohl beinahe ein Jahr zu früh mit diesem Thread.

    Nun brodelt die Gerüchtenküche aber endlich wieder, denn ein Redditor hat angeblich interessante Informationen sowie ein Teaserbild zum Spiel geleaked. Der Post wurde kurze Zeit später wieder vom Netz genommen, was natürlich verdächtig wirkt. Allerdings ist bei so einem "Leak" selbstredend hohe Vorsicht geboten. Zum einen sieht das Bild relativ billig gephotoshoped aus, zum anderen ist es eine verbreitete Masche von Fake Leakern, ihre Posts kurze Zeit später wieder zu entfernen, damit es realistischer wirkt. Wie dem auch sei, hier ist das Bildchen:



    Auf dem Bild ist unschwer zu erkennen, dass der 10. Juli als Enthüllungsdatum vermarktet wird. Das ist nicht irgendein Datum, sondern der Tag vor dem Start der E3. Und der Tag, an welchem sowohl Microsoft als auch EA ihre Pressekonferenzen abhalten werden. Ein Reveal während Microsofts Konferenz wäre durchaus möglich, gerade da diese eine ziemlich imposante Show angekündigt haben.

    Weiterhin ließ der angebliche Leaker verlauten, dass Borderlands 3 der bisher "dunkelste Teil der Saga" sein solle. Weitere Informationen beinhalten einen Season Pass mit drei Erweiterungen, eine Spieldauer von 25 - 30 Stunden und die üblichen Verdächtigen unter den Spiel-Modis. Viele Infos von so einer anonymen Quelle, doch heutzutage ist es leider nahezu unmöglich, einen wahren Leak von einem Fake zu unterscheiden. Zumindest das Logo sieht aber relativ schäbig und direkt von Borderlands 1 übernommen aus. Selbst das muss aber nichts heißen.

    Ob der Leak jetzt stimmt oder nicht ist im Endeffekt aber auch egal. Es ist ein offenes Geheimnis, dass Borderlands 3 noch vor März 2019 erscheinen soll. Entsprechend ist ein E3-Reveal ohnehin sehr wahrscheinlich - wenn nicht sogar schon früher. Und ich kann es kaum erwarten.

    Edit: Das Bild ist wie erwartet ein Fake. Findige User haben das verwendete Artwork wiedererkannt. Somit sind sowohl das Enthüllungsdatum als auch die anderen Infos nicht wirklich ernst zu nehmen. Tja.
    Geändert von Nimaris (27.03.2018 um 18:07 Uhr)

  5. #5
    But just call me Nim! Avatar von Nimaris
    Registriert seit
    28.06.2014
    Beiträge
    1.598
    Gamer IDs

    Gamertag: Gaige

    Standard

    Die Achterbahn der Gefühle rund um Borderlands 3 geht fleißig weiter. Zuletzt hörte man vom Titel im Zuge des großen Walmart-Leaks, bei welchem eben auch Borderlands 3 gelistet wurde. Inzwischen hat sich der Wahrheitsgehalt dieses Leaks als sehr legitim herausgestellt, da ein anderer Titel des Leaks (RAGE 2) kurz darauf gestern von Bethesda bestätigt wurde. Nicht, dass es noch jemanden überraschen würde, dass Borderlands 3 bald kommen soll.

    Deshalb war nun natürlich auch die große Meinung, dass Borderlands 3 wohl während der E3 gezeigt werden soll, schließlich läuft schon länger alles darauf hinaus. Dem ist nun aber gemäss einem Sprecher von Gearbox Software nicht so - auf der E3 soll es keine Borderlands 3-Ankündigung seitens Gearbox geben, stattdessen würde man sich auf andere, bisher unangekündigte Spiele konzentrieren. Sehr schade also für alle, welche sich wie ich auf eine Enthüllung auf der E3 gefreut haben...

    ...wenn man dem Ganzen denn glaubt. Ich tue es nämlich nicht. Ich denke, Gearbox will hier nur etwas die Vorfreude retten und sich durch den Walmart-Leak nicht den Wind aus den Segeln nehmen lassen. Entweder das, oder aber das Spiel heißt vielleicht auch einfach nicht Borderlands 3. Denn wie Gearbox-Chef Randy Pitchford bereits vor einiger Zeit meinte: Es gibt keine Garantie, dass das nächste Borderlands-Spiel "Borderlands 3" heißen würde. Es könnte genauso gut "Borderlands 4" oder sonst etwas sein.

    Aber schauen wir mal. Ich glaub jedenfalls nicht, dass die E3 ohne Borderlands über die Bühne gehen wird. Wortwörtlich.

    Nachtrag: Da es offenbar vielen wie mir geht und die Fans in dieser Sache auch auf Twitter an Randy Pitchford herangetreten sind, hat er sich nun in einem mehrteiligen Tweet ebenfalls zum Thema gemeldet und versichert uns nochmal, dass Borderlands 3 wirklich nicht auf der E3 zu sehen sein wird. Der entscheidende Teil des Tweets:



    In seiner Tweetreihe geht es ihm vorallem darum, dass wir Borderlands 3 wirklich nicht erwarten sollen, auch wenn wir es nicht wahrhaben möchten. In einem Tweet vergleicht er es gar mit Half-Life 3, was die Erwartungen an die Ankündigung angeht. Jetzt will er uns also wirklich Angst machen.
    Geändert von Nimaris (15.05.2018 um 20:40 Uhr)

  6. #6
    Ne fiese Möp Avatar von Lichti
    Registriert seit
    11.06.2008
    Beiträge
    19.279
    Gamer IDs

    Gamertag: Fieser Moep

    Standard

    Folgende Meldungen könnten weitere oder sogar endgültige Sargnägel in einer Ankündigung von Borderlands 3 sein.
    Zum einen sagte Strauss Zelnik (CEO von Take-Two) in einer Telefonkonferenz, dass ein "heiß ersehntes" Spiel von 2K Games auf das Geschäftsjahr 2020 (01.04.19 - 31.03.20) verschoben wurde. Bei dem Spiel handelt es sich "um eine von 2Ks größten Marken", das noch mehr Entwicklungszeit benötigt.
    Zum zweiten wird es laut Firmenpräsident Karl Slatoff keine Neuankündigungen auf der E3 von Take-Two geben.

  7. #7
    But just call me Nim! Avatar von Nimaris
    Registriert seit
    28.06.2014
    Beiträge
    1.598
    Gamer IDs

    Gamertag: Gaige

    Standard

    Das ist natürlich ein derber Rückschlag nach all den Gerüchten und Berichten der letzten Monate und dem neuerlichen Walmart-Leak. Zwar bin ich grundsätzlich immer dafür, einem Spiel zusätzliche Entwicklungszeit einzuräumen, um eine gute Qualität zu gewährleisten, in diesem Fall ist es aber schon eine bittere Pille. Das Hauptproblem dürfte wohl sein, dass Gearbox in dieser Sache von Anfang an völlig falsch an die Erwartungen herangetreten ist. Sie haben immer und immer wieder gesagt, dass sich Borderlands 3 in Entwicklung befindet, ohne dass es konkrete Informationen gab - selbst eine Technikdemo haben sie gezeigt. Entsprechend sind die Erwartungen der Fans mit jedem Tag, jedem Gerücht und jedem Leak weiter in die Höhe geschossen. Sie hätten wohl besser von Anfang an jedes Gerücht dementieren sollen.

    Meiner Meinung nach könnten sie das Spiel aber wenigstens mal mit einem CGI-Trailer oder was auch immer endlich ankündigen, ohne Releasedatum. Es muss ja nicht gleich Gameplay sein. Dieses ständige "Wir machen es, aber wir sprechen nicht darüber" bringt weder Gearbox noch uns Fans etwas. Und das hat man jetzt auch an den neusten Ereignissen gesehen.

  8. #8
    Ne fiese Möp Avatar von Lichti
    Registriert seit
    11.06.2008
    Beiträge
    19.279
    Gamer IDs

    Gamertag: Fieser Moep

    Standard

    Sehe ich ganz ähnlich. Ich bin zwar kein Fan davon, wenn ein Spiel viel zu früh angekündigt wird, aber gerade im Fall von Borderlands 3 wäre nach nun mittlerweile 2 Jahren seit der inoffiziellen Ankündigung ein wenig mehr als "wir arbeiten daran" schon schön und vielleicht sogar notwendig gewesen. Gerade wenn man bedenkt, dass Borderlands DIE Spiele sind, an die man denkt, wenn von Gearbox die Rede ist.

  9. #9
    Dokkan Dokkan Tsuiteru Avatar von Drellinator92
    Registriert seit
    28.04.2012
    Ort
    Kame House
    Beiträge
    1.915
    Gamer IDs

    PSN ID: Bosnier_55

    Standard

    Ich kann Take Two als Firma schon verstehen... Jegliche Aufregung bzw. Vorfreude auf Borderlands 3 ist kontraproduktiv für ihren neusten Geniestreich, nämlich Red Dead Redemption 2. Aber ich hoffe ebenfalls auf neue Infos zu BL3 muss auch keine Ankündigung sein, wer weiß?

    Gesendet von meinem SM-T900 mit Tapatalk
    Meine MPFRPG-Charaktere


    Skarr, die kroganische Atombombe, auch bekannt als Kampfmeister
    Bray, der batarianische Schläger Smėagol, der Vorchawächter




    "Du wirst dreist Eulchen" Horst Seehofer
    "Ich bin eine Zauberin und Zauberer sind boshaft und dreist." Angela Merkel

  10. #10
    But just call me Nim! Avatar von Nimaris
    Registriert seit
    28.06.2014
    Beiträge
    1.598
    Gamer IDs

    Gamertag: Gaige

    Standard

    Zitat Zitat von Lichti Beitrag anzeigen
    Gerade wenn man bedenkt, dass Borderlands DIE Spiele sind, an die man denkt, wenn von Gearbox die Rede ist.
    Randy hat schon in mehreren Interviews verlauten lassen, dass er nicht möchte, dass Gearbox ein Studio ist, welches sich nur durch diese eine Reihe auszeichnen kann. Gerade in Gearbox' Fall wäre das aber meiner Meinung nach viel besser, denn von Borderlands abgesehen hat sich das Studio nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Sie haben sich sowohl mit Duke Nukem Forever, als auch mit Alien: Colonial Marines ziemlich viel Negativkritik eingeräumt, es wird heute noch darüber gewitzelt. Und dann ist da noch Battleborn, ein zugegeben extrem missverstandenes Spiel, welches wegen des ganzen Overwatch-Hypes keine Chance hatte - obwohl die beiden Spiele unterschiedlicher kaum sein könnten. Aber auch hier hat Gearbox einen schweren Stand.

    Ich denke, je schneller das Studio akzeptieren kann, dass nicht jedes Spiel automatisch ein Erfolgserlebnis ala Borderlands garantiert, desto besser. Warum sich also mit anderen Projekten überstrapazieren, anstatt einfach das zu machen, was die Fans lieben? Ich kann Gearbox hier ja aus der Sicht eines Creators verstehen, sie suchen natürlich nach der notwendigen Abwechslung. Als Fan will ich aber einfach nur Borderlands von ihnen, verdammt.

    Zitat Zitat von Drellinator92 Beitrag anzeigen
    Ich kann Take Two als Firma schon verstehen... Jegliche Aufregung bzw. Vorfreude auf Borderlands 3 ist kontraproduktiv für ihren neusten Geniestreich, nämlich Red Dead Redemption 2. Aber ich hoffe ebenfalls auf neue Infos zu BL3 muss auch keine Ankündigung sein, wer weiß?
    Das ist ein ziemlich guter Punkt, denn ich bisher außer Acht gelassen habe. Take Two ist eine dieser Firmen, von denen man kaum weiß, dass sie hier ihre Finger im Spiel haben. Bei Borderlands hört man oft nur "Gearbox" oder "2K Games", vergisst aber, dass am Ende der große Boss da oben auch seine Entscheidungen trifft. In diesem Sinne macht deine These durchaus Sinn, dass das Augenmerk nun erstmal voll auf Red Dead Redemption 2 liegen soll. Und da wird ja davon ausgegangen, dass das ein ähnlich gewaltiges Monster wie GTA V werden wird und viele Rekorde bricht.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •