Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 44 von 44
  1. #41
    21. Jhd = Whiny Humans Avatar von marex
    Registriert seit
    16.05.2014
    Beiträge
    1.449

    Standard

    Abby-Synchronsprecherin Laura Bailey bekam Morddrohungen.

    Nun, ganz ehrlich, wundert mich überhaupt nicht mehr, bei dem Abfall der sich heute so in "Gamer" Communties herumtreibt. Ist ja auch nicht das erste Mal das solche Sachen passieren. Hoffentlich fühlen sich diese Degenerierten jetzt ganz toll und wichtig, die Eltern können stolz auf solche "Kinder" sein

    Gabs das damals schon ? Hat der Darsteller von Darth Vader auch sowas bekommen?

  2. #42
    Ne fiese Möp Avatar von Lichti
    Registriert seit
    11.06.2008
    Beiträge
    19.560
    Gamer IDs

    Gamertag: Fieser Moep

    Standard

    Ich kann mich jetzt zwar nicht an konkrete Meldungen erinnern, aber ja, Fanatiker, die Schauspieler und Regisseure bedroht haben, gab es auch früher schon. Heute ist es nur sehr viel einfacher.

    ---------------------

    Zur eigentlichen Meldung. So etwas geht natürlich gar nicht und ist ja leider auch nicht das erste mal, dass so etwas passiert. Leider gibt es im Internet eine menge kranker Idioten, die sich immer gerne zusammenrotten. Da kann man nur hoffen, dass das nur heiße Luft bleibt und wenigstens ein paar dieser Deppen ausfindig gemacht werden können.

  3. #43
    Auditore Da Firenze Avatar von Ezio
    Registriert seit
    29.11.2009
    Beiträge
    7.199

    Standard

    Ja gab bzw gibt es auch bei Serien/Filmen. Wie zb auch bei Game of Thrones mit Joffrey.

  4. #44
    Mr. Perfect_ion Avatar von vantastic
    Registriert seit
    28.09.2016
    Beiträge
    2.083

    Standard

    Das ist auch in der Gaming-Branche nichts Neues. Camilla Luddington bekam via Twitter 2013 ebenfalls heftige Morddrohungen, als bekannt wurde, dass sie Lara Croft im Tomb Raider-Reboot darstellen soll/wird.

    Du hast 24 Stunden, um TR zu verlassen. Falls nicht, werden wir kommen, um dich zu töten. Wir beobachten dich!“

    „Es ist soweit. heute um 14:15 Uhr werden wir dich killen!“

    „Du wirst sterben, Camilla!!!“
    https://www.tmz.com/2013/11/16/lara-...reats-twitter/

    Meiner Meinung nach muss bei diesen Diensten/Socials der anonyme Zugang gesperrt werden (es muss sofort ersichtlich sein, welcher Mensch hinter einem Account steckt), und es müssen viel härtere Gesetze für Verstöße, egal welcher Art dringend her. Wenn da nicht bald mal was passiert, sollte die EU auch in Erwägung ziehen, diese US-Dienste eine Zeit lang zu sperren, denn bis jetzt wurde zu wenig getan und es wird von Tag zu Tag schlimmer. Der Gedanke, im Netz kann jeder machen und sagen was er will ohne Konsequenzen, ist unakzeptabel. Ich finde übrigens auch die andere Richtung schlimm, dass Influencer inzwischen wie Superstars behandelt werden, nur weil sie ihren Arsch oder ein gesponstertes Produkt in die Kamera halten.

    Ich muss auch zugeben, ich verstehe die Menschheit, den immer steigenden Egoismus und die damit verbunden Folgen, von Tag zu Tag weniger. Aber das ist ein anderes Thema.
    "Was wäre größer als ein König?"
    "Ein Held!"

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •