Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 45

Thema: Supergirl

  1. #1
    Whatever it takes. Avatar von Jeriko
    Registriert seit
    28.06.2014
    Beiträge
    1.811
    Gamer IDs

    Gamertag: Gaige PSN ID: Minn-Erva

    Standard Supergirl

    Ich denke, mit dem gestrigen Start der zweiten Staffel in Amerika und der Aufnahme ins CW-Serienuniversum (Arrow, Flash, Legends of Tomorrow) ist es höchste Zeit, dass die Serie auch mal ihren eigenen Thread erhält. Wurde die Serie anfangs noch stark kritisiert, weil sie zu "girly" wirkte, hat sich über das letzte Jahr hinweg eine doch beachtliche Fangruppe entwickelt. Und mit dem Start von Staffel 2 dürfte es nun nochmal einen großen Schub nach oben geben, wurde die Serie doch um eine extrem große Rolle ergänzt: Superman. Ich für meinen Teil bin ja immernoch überrascht, dass Warner Bros. das Ganze doch noch erlaubt hat.

    Nun denn, zum Staffelauftakt:

    Spoiler:
    Die Besetzung von Superman gefällt mir auf Anhieb gut. Auch seine Rolle finde ich gut geschrieben und offenbar gilt er nun nicht nur als Partner, sondern auch als eine Art weiterer Mentor für Kara. Überhaupt bin ich sehr überrascht von all den Superman-Referenzen in der ersten Folge. Warner Bros. war in der Vergangenheit nicht gerade gut auf sämtliche Parallelen zum Filmuniversum anzusprechen, aber offenbar konnte mit dem durch Flash eingeführten Multiversum ein guter Kompromiss gefunden werden.

    Die Frage die sich mir nun stellt ist, wie lange uns Clark wohl erhalten bleibt. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass sich seine Auftritte nach diesem anfänglichen sprichwörtlichen Höhenflug dann doch in Grenzen handeln werden, was soweit aber auch verständlich ist. Die Serie heißt schließlich immernoch Supergirl. Aber ich bin einfach nur schonmal froh darum, dass er endlich ein Gesicht hat und dieses nicht wie in Staffel 1 nur immer billig umgangen wird.

    Für mich jedenfalls ein toller Staffelauftakt und ich bin gespannt, wohin die Reise nun führen wird. Und besonders auch auf die Einbindung ins restliche Arrowverse, denn noch handelt es sich hierbei ja um ein Paralleluniversum. Bin gespannt, ob man das irgendwann irgendwie umgehen wird oder ob das so bleibt.

  2. #2
    Mad Titan Avatar von Derek
    Registriert seit
    10.01.2011
    Beiträge
    1.932

    Standard

    Ich fand in diesen 45 Minuten war schon mehr Superman drin als in beiden Snyder-Filmen. Wirklich eine klasse, sympathische Besetzung.

    Spoiler:
    Metallo und Lena Luthor wurden auch gut eingeführt. Ebenso wie Cadmus. Auch frage ich mich ob Lex wohl mal persönlich in Erscheinung treten wird?
    Was ich blöd fand war dass Jimmy und Kara wieder auseinander sind. Da gab es so viel Build Up in der letzten Staffel und nun ist es schon wieder vorbei?

  3. #3
    Whatever it takes. Avatar von Jeriko
    Registriert seit
    28.06.2014
    Beiträge
    1.811
    Gamer IDs

    Gamertag: Gaige PSN ID: Minn-Erva

    Standard

    Zitat Zitat von Derek Beitrag anzeigen
    Spoiler:
    Was ich blöd fand war dass Jimmy und Kara wieder auseinander sind. Da gab es so viel Build Up in der letzten Staffel und nun ist es schon wieder vorbei?
    Supergirl ist nun bei The CW, da gehört Build Up ins Leere doch dazu.

    Spoiler:
    Zugegeben bin ich persönlich sogar froh drum, dass diese Beziehung (offenbar) nicht weitergeführt wird. Für mich fühlte sie sich stets irgendwie nicht richtig an. Das könnte aber auch daran liegen, dass man in Staffel 1 nie so richtig zu wissen schien, mit wem man Kara denn nun verkuppeln soll. Mal Jimmy, dann wieder Winn, plötzlich kam aus dem Nichts Adam, dann ging es wieder um Jimmy. Ich hoffe sehr, dass man sich da in Staffel 2 nun nicht komplett darin verliert. Das ganze Arrow-Romanzendrama war mir persönlich schon zu viel, und nur weil man hier eine weibliche Superheldin hat, sollte man sich nicht noch tiefer in diese Materie reingraben. Finde ich zumindest.

  4. #4
    Kuhjunge Avatar von Vargo
    Registriert seit
    10.11.2007
    Beiträge
    4.764
    Gamer IDs

    Gamertag: NebelVargo PSN ID: NebelVargo

    Standard

    Das war die bisher beste Folge der kompletten Serie! CW gelingt es wesentlich besser die Figuren sympathisch zu zeichnen und treffend zu charakterisieren. Gott sei Dank haben sie gleich mit einer der größten Sünden der ersten Staffel aufgeräumt, nämlich der lachhaften Einführung von Superman als Gesichtslosen. Die Besetzung gefiel mir anfangs nicht, da mir der Schauspieler zu jung vor kam, aber das junge Aussehen wird erklärt und der gute Mann liefert eine Klasse Leistung ab. Ich mag Henry Cavill wirklich, aber sein Superman fühlte sich nie richtig wie Superman an. Dafür war er zu düster. Dieser Superman ist wesentlich zugänglicher und entspricht viel mehr dem Bild, das man aus den Comics kennt. Wenn sie jetzt auch noch Batman einführen, könnten sie irgendwann einen Multiverse-Film machen und die Serien mit einbinden! Squeee!

    Ok... Genug Gefanboyt.

    So kann's definitiv weiter gehen.


  5. #5
    Whatever it takes. Avatar von Jeriko
    Registriert seit
    28.06.2014
    Beiträge
    1.811
    Gamer IDs

    Gamertag: Gaige PSN ID: Minn-Erva

    Standard

    Es ist unfassbar, wie viel besser die Serie durch The CW nur schon in zwei Folgen geworden ist. Also, es ist ja nicht so, dass die Serie zuvor schlecht war, aber sie ist nun einfach erst recht richtig gut. In der zweiten Folge erneut mit viel Superman und dementsprechend tollen Szenen. Und ganz besonders der Humor in dieser Folge war echt klasse.

    Spoiler:
    Besonders Supermans Frage "Why the punching?" hat mich echt zum Lachen gebracht. Eben, weil es eine sehr berechtigte Frage war.

    Karas neuer Boss ist auch schonmal so ein herrlicher Arsch, erinnert aber etwas an Cat zu Beginn der ersten Staffel. Diesbezüglich hoffe ich deshalb auch, dass man nicht dasselbe erneut abzieht, so wie es nun im ersten Augenblick wirkt. Gleichzeitig muss man aber auch sagen, dass die Charakterentwicklung von Cat zu den Besten der Serie gehören dürfte. Gerade ihre Beziehung zu Kara hat in dieser Folge wohl einen echten Höhepunkt erreicht und mir super gefallen. Ich denke auch, dass Cat längst (wieder) überzeugt ist, dass Kara zugleich Supergirl ist, es aber nicht für nötig hält, das auszusprechen. Bin sehr gespannt, wie ihre Zukunft nun aussehen wird.

    Edit: Wie ich eben erfahren habe, bezog sich der Superman-Deal (vorerst) leider nur auf zwei Folgen, weshalb weitere Gastauftritte in naher Zukunft wohl nicht mehr zu erwarten sind. Mehr war Warner Bros. dann wohl doch nicht zuzutrauen. Schade! Dafür gibt's ab nächster Woche aber zumindest indirekt Wonder Woman, was ja auch nicht schlecht ist.
    Geändert von Jeriko (18.10.2016 um 18:07 Uhr)

  6. #6
    Mad Titan Avatar von Derek
    Registriert seit
    10.01.2011
    Beiträge
    1.932

    Standard

    CW beweist weiterhin ein gutes Händchen für die Serie. Nun wurde ein überraschender Charakter eingeführt der wohl ein Ersatz für Superman sein soll, den man ja nur 2 Folgen nutzen dürfte.
    Spoiler:
    Mon-El ist eine interessante Neuerung im Cast. Kenne den aus den Comics nur flüchtig, aber da hat er mir als Mitglied der Legion schon gefallen. Besetzung passt auch. Hoffe er bleibt.

  7. #7
    Self Control? Avatar von Just_Chill
    Registriert seit
    13.02.2016
    Beiträge
    505

    Standard

    Interessant, ich bin leider bisher noch nicht dazu gekommen mir die Episoden der neuen Staffel anzusehen.
    Spoiler:

    Mon-El's Erscheinung hört sich aber interessant an.

    Mich würde interessieren, ob sein Cape ähnlich aussieht wie in den Comics.

    Mach dir aber nichts daraus, dass du den nur flüchtig kennst.
    Wenn du das weiter verfolgen möchtest empfehle ich die Reihe Valor.
    Schätze dadurch bekommt man wohl am meisten Eindruck von Mon-El's Charakter.

    Immerhin hat er laut den Comics nicht viel mit Superman oder Girl gemein. Mon-El ist ja auch nicht wirklich sein Name, neben Lar Grand.
    Die üblichen Fähigkeiten von Kryptoniern besitzt er, aber im Gegensatz zu Kryponit hat er eine enorme Schwäche gegen Blei, was ihm auf der Erde nicth zu Gute kommen wird.
    Kryponit ist immerhin eine Seltenheit auf dem blauen Müllball.
    Aber Blei...


    Egal, ich lass mich mal überraschen.
    Geändert von Just_Chill (26.10.2016 um 00:51 Uhr) Grund: Umformulierung.

  8. #8

  9. #9
    Kuhjunge Avatar von Vargo
    Registriert seit
    10.11.2007
    Beiträge
    4.764
    Gamer IDs

    Gamertag: NebelVargo PSN ID: NebelVargo

    Standard

    Was hat Superman eigentlich all die Jahre gemacht?

    Spoiler:
    Nach Metallo bekam es Kara nun auch mit Parasite zu tun. Damit sind zwei Gegner des Mannes aus Stahl als Supergirl-Gegner eingeführt worden. Wenn sie jetzt noch Doomsday, Lobo, Darkside, etc. mit der Zeit bringen, wird es etwas komisch die Präsenz von Superman als großen Held zu akzeptieren. Hat er sich nur ab und an mit Lex Luthor angelegt? Mehr nicht. Na mal sehen.

    Cool war Parasite als Gegner definitiv. Seine verwandelte Form erinnerte mich wohlwollend an King Shark aus The Flash. Das CGI war echt gut und das generelle Design richtig schön gruselig, dank Einflüssen durch Alien. Der Anfang in der Arktis war außerdem eine herrliche Hommage an "The Thing". Stilecht mit einem Kadaver, der die Hand eines Doktors "frisst". So blutig wie im Vorbild wars natürlich nicht, aber dennoch war es eine coole Verneigung vor dem Klassiker.

    Gefallen hat mir auch die betrunkene Kara. Melissa Benoit spielt sie herrlich sympathisch und hat auch ein gutes Gespür für Comedy.

    Die zweite große Stärke war diese Woche war Alex' Coming Out. Es kam nicht zu plötzlich (wie zum Beispiel der nervige Sideplot um James Olsons Heldentum ) und sorgte für ein paar sehr schöne Szenen zwischen den Schwestern. Es fühlte sich ganz natürlich an, nicht irgendwie aufgesetzt, um der LGBT-Community einen Gefallen zu tun. Ich hoffe jedoch, dass Maggie nicht so schnell ihre Meinung ändern wird. Dass nähme dem ganzen die Dramatik und wäre dann doch zu übereilt. Die beiden brauchen eine langsame Annäherung, wenn überhaupt. Auch wenn es bei einer unerfülltem Liebes-Storystrang bleibt, fände ich das in Ordnung. Alex ist dennoch als Charakter gewachsen, weswegen das ganze nicht umsonst war.


    Ich hoffe, ich kann jetzt wieder regelmäßiger schreiben. Stress!


  10. #10
    Mad Titan Avatar von Derek
    Registriert seit
    10.01.2011
    Beiträge
    1.932

    Standard

    Tja, Supergirl war dieses Jahr leider die schwächste der 4 CW-Serien. Hauptgrund war für mich ganz klar Mon-El, der Charakter war einfach nur nervig und unnötig und die Romanze mit Kara der typische Romantic Plot Tumor. Das Finale hat mich dementsprechend auch kalt gelassen.

    Naja, freue mich trotzdem auf Season 3!

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •