Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28
  1. #21
    Mr. Perfect_ion Avatar von vantastic
    Registriert seit
    28.09.2016
    Beiträge
    2.153

    Standard

    Zitat Zitat von marex Beitrag anzeigen
    Ich kenn das Spiel zwar nicht
    Schäme dich!

    Ui, man kann per Filter quasi die alte Grafik einschalten und das originale Prinzenkostüm wählen:

    11.09.20 - Ubisoft gibt bekannt, dass man an Prince of Persia: The Sands of Time Remake (PS4, Xbox One) arbeitet.

    Das Spiel wurde ursprünglich 2003 veröffentlicht, das jetzt von Grund auf neu mit der Anvil-Spiel-Engine entwickelt wird. Entwickelt von Ubisoft Pune und Ubisoft Mumbai, ist Prince of Persia: The Sands of Time Remake das erste vollständige Remake von Ubisoft überhaupt und nutzt einen neuen Ansatz für Kampf, Rätsellösung und das Zurückspulen der Zeit.

    Das neue Design, welches mit aktualisierter Technologie für die heutigen Spielsysteme erstellt wurde, umfasst neue Kamerawinkel und vollständig überarbeitete Sequenzen. Darüber hinaus werden die Spieler ein wunderschönes und völlig neu gestaltetes Persien des 9. Jahrhunderts durch die Augen der Entwickler aus Pune und Mumbai sehen können.

    Spieler erleben noch einmal die Reise des Prinzen nach Erlösung, nachdem er unwissentlich den Sand der Zeit auf das Königreich des Sultans losgelassen hat. Wie im Original werden sie den heldenhaften Prinzen verkörpern und gemeinsam mit der Tochter des Maharajas, Prinzessin Farah, durch den Palast navigieren, Schwert schwingende Feinde bekämpfen, durch mit Fallen bestückte Räume manövrieren und sich schließlich dem bösen Vizier stellen, der den Sand der Zeit kontrolliert.

    Die Spieler schreiten weiter voran, während sie Feinde bekämpfen und die Kunst des Parkour meistern. Yuri Lowenthal kehrt als Sprecher des Prinzen zurück und wird diesen durch Motion Capture erstmals auch verkörpern. Zudem werden Spieler die Schauspielerin Supinder Wraich kennenlernen, die jetzt die Rolle der Farah spielt.

    Prince of Persia: The Sands of Time Remake enthält das ursprünglich 1989 veröffentlichte Originalspiel Prince of Persia, das während der Reise des Prinzen freigeschaltet werden kann. Spieler, die das Remake vorbestellen, erhalten zudem Zugang zum Back To The Origins-Set:

    - Das Original-Prinzenkostüm aus Prince of Persia: The Sands of Time

    - Die Original-Waffensammlung des Prinzen

    - Ein klassischer Filter, der das Aussehen und das Gefühl des Spiels auf dem Bildschirm verändert, so als ob die Spieler das Spiel der Vergangenheit spielen würden

    Prince of Persia Remake wird am 21.01.21 in Europa erscheinen.
    via gamefront.de

    Hoffentlich sind die letzten 3 Punkte nicht nur für Vorbesteller.
    "Was wäre größer als ein König?"
    "Ein Held!"

  2. #22
    The Cleric Avatar von Don Kan Onji
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Moon Palace
    Beiträge
    32.157
    Gamer IDs

    Gamertag: Lord Raven24 PSN ID: LordRaven27

    Standard

    Die Spieler spielen auch so das Spiel der Vergangenheit, da bedarf es keinem DLC


  3. #23
    Mr. Perfect_ion Avatar von vantastic
    Registriert seit
    28.09.2016
    Beiträge
    2.153

    Standard

    Das rechte Bild soll einen aktuelleren Build des Spiels zeigen. Okay, das sieht schon eine Tick besser aus. Ubisoft meint, sie haben diesen "Stil" bewusst gewählt. Na mal sehen wie es am Ende aussieht.



    Da frage ich mich aber wieder, was in der Marketing-Abteilung bei Ubisoft schief läuft? Sind die alle damit beschäftigt sich gegenseitig zu belästigen und der Oberboss sitzt in seinem Elfenbeinturm und weiß wie immer von nichts? Guckt sich der "seine" Spiele bzw. das Material zum Forward-Stream vorab überhaupt noch an oder ist er nur noch am Geld zählen? (Die Musikuntermalung bei Gods & Monsters/Immortals Fenyx Rising vor dem PoP-Trailer war auch ein Griff in die Kloschüssel) Laut den Daumen hoch/runter-Bewertungen ist der Ankündigungstrailer eine Totalkatastrophe, weil sich viele was Besseres oder Würdigeres gewünscht hätten.

    Zumindest weiß Ubi jetzt, dass viele andere und ich sehr unzufrieden sind.

    https://twitter.com/IronGamer15/stat...40096272969729
    "Was wäre größer als ein König?"
    "Ein Held!"

  4. #24

    Standard

    Nachdem ich Jahrelang die wohl größte deutsche PoP Fanseite hier begleitet habe ... bin ich von der Vorstellung des Remakes mehr als enttäuscht.

    Ich finde, dass es hier nichtmal um eine Stildiskussion geht. Das hatten wir damals bei PoP 2008 - was übrigens nach wie vor noch richtig gut aussieht. Selbst heutezutage, 12 Jahre nach Release. DAS ist Stil.

    Bei der aktuellen Diskusison geht es darum, dass Ubi den gewählten Stil nicht vernünftig umsetzen kann. Ein Comicartiger Stil lässt sich durchaus vernünftig realisieren. Doch was man bisher gesehen hat - von Charakteren bis hin zu Sandmonstern - hat nichts mit Stil zu tun. Es ist einfach schlecht umgesetzt und teilweise nicht einmal Originalgetreu. Es scheint, als kann sich Ubi nicht zwischen Realismus und Comic-Stil entscheiden und hat einen komischen Hybriden erschaffen. Und das sieht einfach nicht gut aus. Dass ein Comicartiger Stil durchaus etwas hermachen kann, zeigen ja andere Titel, die von wesentlich kleineren Studios entwickelt werden.

    Da werden in den Zwischensequenzen, die Jordan Mechner als eine der größten Schwächen von SoT sieht, Charaktere einfach kopiert. Die Sandmonster verlieren das gelbe Leuchten und sehen jetzt eher aus wie Schlammmonster ... das hat nichts mit Stil zu tun. Auch glaube ich nicht, dass die Screenshots jetzt plötzlich ein neueres Build zeigen. Ich bin mir grad nicht ganz sicher, aber davon gehen doch nur die Fans aus, oder? Ubi erklärte afaik nichts dergleichen, außer ich habe einen Kommentar übersehen. Es ist von daher viel wahrscheinlicher, dass es sich bei den Screenshots um die üblichen Target Shots handeln, die einfach nur das geplante Ziel zeigen sollen. Das fertige Spiel weicht aber im Regelfall immer davon ab.

    Die Realität der Sache ist einfach: Aus der Sicht von Ubisoft heraus stellt PoP ein Risiko dar. Man sieht ja an sämtlichen Spielen der Firma, wo sie Geld sehen: Gigantische Open World Titel wie Assassin's Creed. Ein lineares Actionspiel wie PoP passt da nicht rein. Deshalb versuchen sie Geld zu sparen, wo sie nur können. Soweit ich weiß sind die Gehälter in Indien, wo es entwickelt wird, wesentlich geringer als im Westen. Das indische Studio hat zudem nicht viel Erfahrung mit großen Projekten. Bisher haben sie Mobile Ports gemacht und Just Dance. Mit PoP sammeln die gerademal erste Erfahrungen mit größeren Produktionen. Und das sieht man. Das ist natürlich nicht die Schuld der Entwickler selbst, sondern die von Ubisoft, die ihnen solch ein Projekt anvertrauen. Aber man sieht die Probleme halt am Ergebnis.

    Selbst in den Fandiskussionen sieht man ja die Richtung: Es steht kaum jemand da und verteidigt das Remake. Man hat eine Partei, die es kritisiert, eine weitere die sagt "Aber es ist PoP! Wir müssen es unterstützen, sonst kommt nie wieder was!" und dann eine dritte, die nicht ganz so enthusiastisch bei der Sache ist und das Ding einfach so hinnimmt wie es ist. Es steht eigentlich niemand da und erklärt "Hey! Das ist richtig gut!"

  5. #25
    21. Jhd= Men De-Evolution Avatar von marex
    Registriert seit
    16.05.2014
    Beiträge
    1.494

    Standard

    Zitat Zitat von vantastic Beitrag anzeigen
    Da frage ich mich aber wieder, was in der Marketing-Abteilung bei Ubisoft schief läuft? ( (Die Musikuntermalung bei Gods & Monsters/Immortals Fenyx Rising vor dem PoP-Trailer war auch ein Griff in die Kloschüssel)

    https://twitter.com/IronGamer15/stat...40096272969729
    Das hab ich gestern gesehen und ich dachte nur, WTF? Die Musik ist genauso passend und blöde wie beim Valhalla Trailer, hatte auch echt viel mit Vikings zu tun, dieses Hipster Pseudo-cool in Epic Zeitlupe , sieht man auch oft in Michael Bay Filmen oder in Twilight Dabei würde mich das als einziges Spiel sogar ansprechen, mehr als Odyssey

    Das Mädel sieht auf dem linken Bild besser aus finde ich, rechts haben wir wieder die Verschlimmbesserung

  6. #26
    Mr. Perfect_ion Avatar von vantastic
    Registriert seit
    28.09.2016
    Beiträge
    2.153

    Standard

    Farah (das Mädl) sieht auf beiden Bildern nicht aus wie sie selbst.


    "Was wäre größer als ein König?"
    "Ein Held!"

  7. #27

    Standard

    Zitat Zitat von marex Beitrag anzeigen
    Das hab ich gestern gesehen und ich dachte nur, WTF? Die Musik ist genauso passend und blöde wie beim Valhalla Trailer, hatte auch echt viel mit Vikings zu tun, dieses Hipster Pseudo-cool in Epic Zeitlupe , sieht man auch oft in Michael Bay Filmen oder in Twilight Dabei würde mich das als einziges Spiel sogar ansprechen, mehr als Odyssey
    Das macht Ubisoft aber schon seit Assassin's Creed 2.

  8. #28
    Self Control? Avatar von Just_Chill
    Registriert seit
    13.02.2016
    Beiträge
    695

    Standard

    Sieht teilweise irgendwie wie Cel-shading aus, dann aber wieder auch nicht. Ist jedenfalls wirklich ein komischer Grafikstil für 2020.
    Selber hab ich aber nur das echte PoP auf DOS gespielt und keinen der Nachfolger angerührt.
    Außer die Fortsetzung der DOS-Version aber die hab ich nie zuende gespielt. oO

    Keine Ahnung die Neuauflagen waren schon damals nicht so mein Ding. Das 2D-Spiel fand ich aber gut. ^^

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •