Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Stop. Drop. Roll. Avatar von Gruumsh
    Registriert seit
    08.07.2009
    Ort
    黄金Vale
    Beiträge
    3.621
    Gamer IDs

    PSN ID: Phinowa

    Standard Splinter Cell 6

    Ubisoft Montreal steckt im Moment bereits in den Planungen für den sechsten Teil der Splinter Cell -Serie.
    Die Entwickler Patrick Redding und Maxime Beland sprachen mit CVG über den Nachfolger von Splinter Cell: Conviction.
    Die beiden gestanden ein, dass in Conviction einige Features aufgrund von Zeitmangel bei der Entwicklung der Schere zum Opfer gefallen sind.

    Die könnten jetzt aber ihren Weg in Splinter Cell 6 finden, das noch keinen offiziellen Namen hat.
    So soll Sam wieder die Möglichkeit bekommen, die Körper von Gegnern zu ziehen, um die Entdeckung durch die Kameraden zu verhindern.
    Redding sagte auch, dass er persönlich, ein eher rätselbasiertes Gameplay vorzieht, bei dem auch die Orientierung innerhalb des Levels eine Herausforderung für den Spieler darstellt.

    Das alles spricht zum momentanen Zeitpunkt dafür, dass die Serie wieder deutlich in Richtung schleichen und verdecktes Vorgehen tendiert, nach dem der letzte Teil deutlich actionlastiger war.
    Quelle


    Na dann hoffe ich doch mal, dass Sam Fisher etwas mehr zu seinen Wurzeln zurückkehrt und weg vom actionlastigen Haudrauf (Conviction).
    War ein gutes Spiel, aber eben kein richtiges Splinter Cell...
    Bin auf jeden Fall gespannt und mal gucken, was die ersten Fakten in ein paar Monaten sagen.
    Geändert von Gruumsh (07.07.2010 um 00:32 Uhr)

  2. #2
    Rookie Avatar von Trintox
    Registriert seit
    25.12.2009
    Ort
    NRW/Wesel
    Beiträge
    78

    Standard

    sehr schön hoffentlich kann sam da auch wieder mehr.

    ich mein in chaos terrority... konnte er in engen gängen die wände hochlaufen und sich da dann abstützen, mit so eine art spagart.

  3. #3
    Cave Johnson Avatar von monDschatTen
    Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    3.209

    Standard

    Bei mehr als 5 Jahren Entwicklungszeit sind einige Features der Schere zum Opfer gefallen-wegen fehlender Zeit

    Naja ich frage mich wie die Herausforderung durch Orientierung bitte aussehen soll, lust durch die Gänge zu irren hab ich nicht unbedingt. Wenn er damit meint, dass man im Level selbst viele Wege zum Vorrankommen hat (Metal Gear Solid 4 lässt Grüßen) wäre das aber eine coole Erweiterung.
    Ob man daraus schon schließen kann, dass das Spiel wieder schleichlastiger wird wage ich einfach mal zu beweifeln.

  4. #4
    Newbie Avatar von Flying Eagle
    Registriert seit
    05.01.2010
    Beiträge
    23

    Standard

    Ich hoffe auf jeden Fall darauf, dass man wieder mehr schleichen muss, weil ich in coviction oft ziemlich frustriert war, weil man so wenig Möglichkeiten hatte. Nein was hab ich mich aufgeregt, wenn die da die Toten gefunden hatten und ich die in jedem anderen Splinter Cell vorher weggeräumt hätte, wobei es bei mir in den anderen Splinter Cells bis auf Double Agent nie Tote gab. Das habe ich auch vermisst, weil man in conviction immer gezwungen war zu töten, weil es anders gar nicht möglich gewesen wäre. Ich könnte ewig weitermachen, was in den alten Splinter Cells besser war, wobei conviction ansich nicht schlecht war. Es war nur kein Splinter Cell und wenn ich etwas kaufe wo Splinter Cell draufsteht, dann erwarte ich auch, dass Splinter Cell drin ist und nicht irgendein mainstream-verwässerter 08/15-Actiontitel, der nichts mit dem Ursprungsspiel zu tun hat, außer, dass der Protagonist Sam Fischer heißt und er durch die Gegend schleicht. Ich habe nichts gegen Actionpassagen in einem Splinter Cell, sofern sie gut eingebaut sind. Aber eine gute Spielidee aufzugeben, nur weil die Mehrheit nunmal auf Titel wie Call of Duty steht und das langsame herantasten an den Feind als lästig empfindet, finde ich Verrat am alten Sam Fischer und wir alle wissen, dass er sehr böse werden kann.
    Mir wäre es egal gewesen, wenn sie wenigstens beim alten Konzept für conviction geblieben wären. Denn demnach wäre es wohl darauf hinausgelaufen, dass Sam Fischer sich verstärkt in Menschenmengen bewegt und dort Leute belauschen muss. Das hätte wenigstens annähernd Vorbereitung und Überlegung vorrausgesetzt. Aber ich muss sagen, dass conviction mich wirklich geschockt hat als ich es das erste Mal gespielt habe. Denn das was in dieser Hülle ist ist einem Splinter Cell einfach nicht würdig und deshalb hoffe ich, dass der nächste Teil es besser macht und sich wieder von dem automatisierten Gameplay weg- und zu dem alten Gameplay hinbewegt. Ich habe auf 4players gelesen, dass es Gerüchte gäbe, dass es vor dem ersten dem fünften Teil spielen würde, deshalb macht mir das etwas Hoffnung.

    Ich wünsche mir:
    -Back to the roots
    -Hightech-Equipment, dass man auch aktiv nutzen kann (nicht nur ein Sonargerät, was alles kann, wofür man früher vier verschiedene Einstellungen brauchte)
    -wieder manuelles Computer und Türschloss hacken
    -Die weitläufigen Areale können von mir aus erhalten bleiben, die sahen doch ganz chick aus
    -Licht-Schatten soll wieder eine größere Rolle spielen
    -Wachen werden argwöhnisch, wenn man Geräusche von sich gibt
    -keine übertriebenen Chuck-Norris-Kills (Ich hoffe ihr wisst was ich meine)
    -abwechslungsreiche Missionen (Schiffe, Hotels, Fabrikgebäude, freie Areale, nicht nur Gebäude sondern auch Stealthmissionen in Wäldern usw.)
    -Spürhunde
    -Die Möglichkeit und Förderung nicht zu töten
    Geändert von Flying Eagle (21.12.2010 um 17:26 Uhr)

  5. #5
    Newbie Avatar von hiccups
    Registriert seit
    03.07.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6

    Standard

    Also ich bin von Convicition begeistert. Es war mal etwas komplett anderes und hat mich sehr an die Serie "Twenty Four" erinnert. Was mich stört, dass der SP viel viel zu kurz war und die KI mal wieder "naja" war. Ich bin absoluter Schleich-Fan und mag es total, aber auch mal action reich töten zu können ist auch cool.
    Ich würde mich dennoch freuen, wenn der nächste Teil wieder zurück zu den Wurzeln geht. Nicht so viel, aber zumindestes ein wenig. Das Sonar kann gerne bleiben, aber Leichen wegtragen zB. das MUSS wieder rein. Es ist einfach zu wichtig, dass die Wachen nicht bemerken, dass ich überhaupt da bin.
    Die anderen Sachen fallen mir jetzt gerade nicht ein. Jedenfalls freu auch ich mich auf den nächsten SC Teil.

  6. #6
    AC-Veteran Avatar von Shetland96
    Registriert seit
    14.05.2010
    Beiträge
    810

    Standard

    Zitat Zitat von hiccups Beitrag anzeigen
    Also ich bin von Convicition begeistert. Es war mal etwas komplett anderes und hat mich sehr an die Serie "Twenty Four" erinnert. Was mich stört, dass der SP viel viel zu kurz war und die KI mal wieder "naja" war. Ich bin absoluter Schleich-Fan und mag es total, aber auch mal action reich töten zu können ist auch cool.
    Ich würde mich dennoch freuen, wenn der nächste Teil wieder zurück zu den Wurzeln geht. Nicht so viel, aber zumindestes ein wenig. Das Sonar kann gerne bleiben, aber Leichen wegtragen zB. das MUSS wieder rein. Es ist einfach zu wichtig, dass die Wachen nicht bemerken, dass ich überhaupt da bin.
    Die anderen Sachen fallen mir jetzt gerade nicht ein. Jedenfalls freu auch ich mich auf den nächsten SC Teil.
    Eine Mischung aus Splinter Cell Conviciton und Splinter Cell Chaos Theory wäre echt spitze, da hat man dann alles drin.

    Mal sehen, was wir in nächster Zeit für Neuigkeiten bekommen.
    Shetland96


    ---------------------------------------------------
    Co-Webmaster bei assassinscreed.de---Webmaster bei splintercell-game.de

  7. #7
    Code Sorceress Avatar von andi9x17
    Registriert seit
    21.05.2011
    Ort
    Dark Net
    Beiträge
    3.134
    Gamer IDs

    Gamertag: andi9x17 PSN ID: andi9x17

    Standard

    Neue News: Splinter Cell: Retribution soll angeblich noch in diesem Jahr erscheinen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •