PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fable 3, 4 und 5



Lichti
29.07.2008, 11:41
Peter Molyneux denkt jetzt schon an die nächsten Teile von Fable.

So verriet er in einem Interview (http://www.gametrailers.com/player/37587.html) dass er schon Pläne für Fable 3, 4 und 5 hat.
"Es ist ein großer Storybogen. Man kann es sehen, wenn man Fable 2 spielt und einige Dinge aus Fable 1 wiedererkennt."

Das Team um Falbe 2 ist weiterhin damit beschäftigt Bugs zu beseitigen,
"Als ich das Büro verließ, hatten wir bereits 45.000 Bugs eliminiert", so Molyneux auf der E3. "Wir haben noch 2.000 Bugs vor uns. Wenn ich zurückkomme, werden es hoffentlich nur noch 1.750 sein und in der folgenden Woche 1.500 Stück."

Quelle (http://www.eurogamer.de/article.php?article_id=202552)

SpeechBubble
29.07.2008, 11:45
Hört sich ja nicht schlecht an. Aber wenn zwsciehn den Teilen wieder solche Zeitsprünge gemacht werden, wird unser Fableheld wohl schon bald auf Commander Shepard treffen. :lol

Nagut. Ich selbst habe den 1. Teil nicht gespielt. Freue mich aber schon sehr auf den 2. Schon alleine wegen dem KoOp und den nahezu unbegrenzten Möglichkeiten. Und unser Peter ist ja bekannt für Meisterwerke. Man schaue sich mal "Black and White", "The Movies" und eben halt Fable an. Letzteres kann ich als einziges nicht selbst bezeugen.
Was ich damit sagen will ist einfach folgendes:
Er kann gerne noch 3, 4, 5 und 1214251414 machen, solange die Spiele nicht an Qualität verlieren.

fableman
29.07.2008, 11:52
Ich hoffe,dass es noch weitere teile geben wird und bin mal gespannt wie er es umsetzten will, wenn er immer wieder 500 Jare später macht dann ist es für mich im 4ten teil kein Fable mehr

Karrzun
29.07.2008, 11:59
Ich hoffe,dass es noch weitere teile geben wird und bin mal gespannt wie er es umsetzten will, wenn er immer wieder 500 Jare später macht dann ist es für mich im 4ten teil kein Fable mehr

Wie schon sooo oft in diesem Forum erwähnt wurde, spielt Fable in seiner eigenen Welt, soll heißen, dass es dort in 5.000 Jahren immer noch gleich aussehen könnte und der Strom etc immer noch nicht entdeckt wurde...

Lichti
29.07.2008, 12:00
Es sagt doch keiner dass er es immer 500 Jahre weiter in die Zukunft verlegt, nur weil er es jetzt so gemacht hat muss es doch keine Regel sein.

SpeechBubble
29.07.2008, 12:01
Wie schon sooo oft in diesem Forum erwähnt wurde, spielt Fable in seiner eigenen Welt, soll heißen, dass es dort in 5.000 Jahren immer noch gleich aussehen könnte und der Strom etc immer noch nicht entdeckt wurde...

Was dann aber auch irgendwann langweilig werden kann. Denn nach 5 Spielen immernoch die gleichen Dinge haben wie sonst ist n bisschen eintönig, oder nicht?

Arafax
29.07.2008, 12:06
Sry aber Movies und Black&White haben NULL Langzeitmotivation :D Finde echt nur Fable gut. Die anderen...gnah.
Aber fände es lustig, wenn die anderen Teile in einer weiterentwickelten zeit spielen würden...Steampunk ftw ^^ Denn der Herr Molyneux würde den Fablecharme sicherlich behalten

fableman
29.07.2008, 12:09
Zukunftsspiele find ich öde
Dann hoffe ich mal dass peter molyneux alles richtig macht

Arafax
29.07.2008, 12:16
Schonmal Mass Effect gespielt? =) ne scherz
Keine ahnung...futuristische Spiele mit klassischen Elementen finde ich cool.
Bei Kotor wird auch mit Schwertern gekämpft ^^

fableman
29.07.2008, 12:18
NE mass effect ist auch so ein zukunftsspiel mit knarren und so dass hat doch nichts mehr mit rollenspiel zu tun

SpeechBubble
29.07.2008, 12:20
NE mass effect ist auch so ein zukunftsspiel mit knarren und so dass hat doch nichts mehr mit rollenspiel zu tun

Also ich als ein Vertreter von ME muss da jetzt nochmal einschreiten:

Fable 2 hat auch Knarren. Ja sogar Gewehre. :eek: :eek: :eek: ;)
Und nein, ich habe nix gegen Fable. ich selber freu mich ja schon seit Anfang des Jahres auf F2.

Lorion
29.07.2008, 12:22
Das Team um Falbe 2 ist weiterhin damit beschäftigt Bugs zu beseitigen,
"Als ich das Büro verließ, hatten wir bereits 45.000 Bugs eliminiert", so Molyneux auf der E3. "Wir haben noch 2.000 Bugs vor uns. Wenn ich zurückkomme, werden es hoffentlich nur noch 1.750 sein und in der folgenden Woche 1.500 Stück."
Wobei man die Aussage bezüglich der genauen Anzahl an Bugs auch nur unter Vorbehalt betrachten sollte, denn während der E3 erzählte Molyneux mal was von 2000 Bugs, in nem anderen Interview warens dann noch 2500 und in noch einem anderen erzählte er was von 3000 Bugs. ;)

fableman
29.07.2008, 12:24
Ja aber bei ME ist das mit Laser und so ein sch***

tobi1205
29.07.2008, 12:25
Zuerst freue ich mich auf fable 2 denn das wird mich wieder mehrere jahre beschäftigen weil es das einzige spiel ist (fable1) was ich immer mal wieder von vorne zocke. Fable 2 hat den anschein, als gebe es dafür noch mehr motivation (frau,mann,gut, böse,neutral u.s.w.).
Das aber ein fable 3 unbedingt zeitlich weit hinter fable 2 spielt, glaube ich nicht unbedingt. Oft werden in solchen folgen auch zeitsprünge zurück gemacht.
Was geschah nun genau in den 500 jahren seit fable 1? In diese zeit könnte man z.b. fable 3 legen.

Raiger
29.07.2008, 12:29
Wie schon sooo oft in diesem Forum erwähnt wurde, spielt Fable in seiner eigenen Welt, soll heißen, dass es dort in 5.000 Jahren immer noch gleich aussehen könnte und der Strom etc immer noch nicht entdeckt wurde...
Das ist absoluter Quatsch! Menschen entwickeln die Technick immer weiter. Schließlich haben sie nach 500 Jahren auch schin Schusswaffen und warum sollten sie dann aufhören weiter zu forschen!? Fable 3 etc. wird entweder direkt an Fable 2 anschließen, in der Zeit, von der die 'Tales of Albion' erzählt spielen oder in ferner Zukunft, wenn die Menschen sich gegenseitig zerstört haben und wieder 'neu' anfangen müssen...

tobi1205
29.07.2008, 12:32
Wobei man die Aussage bezüglich der genauen Anzahl an Bugs auch nur unter Vorbehalt betrachten sollte, denn während der E3 erzählte Molyneux mal was von 2000 Bugs, in nem anderen Interview warens dann noch 2500 und in noch einem anderen erzählte er was von 3000 Bugs. ;)
Ja lorion, dass sind eben nur diese bugs von denen man weiß. Je mehr man es zockt, um so öfters findet man noch das ein und andere "bügchen".
Bei so einem umfangreichen spiel, hab ich sogar verständnis wenn sie nicht alle finden und das glaube ich sogar.
Sie scheinen sich aber große mühe zu geben, im gegensatz zu vielen anderen, und das rechne ich ihnen hoch an und werde auch nicht meckern wenn ich dann im spiel mal was finde. So werden sicher auch die meisten user hier denken.:)

tobi1205
29.07.2008, 12:36
Das ist absoluter Quatsch! Menschen entwickeln die Technick immer weiter. Schließlich haben sie nach 500 Jahren auch schin Schusswaffen und warum sollten sie dann aufhören weiter zu forschen!? Fable 3 etc. wird entweder direkt an Fable 2 anschließen, in der Zeit, von der die 'Tales of Albion' erzählt spielen oder in ferner Zukunft, wenn die Menschen sich gegenseitig zerstört haben und wieder 'neu' anfangen müssen...

Raiger, du wolltest sicher damit sagen "ich sehe das anders"!;)

Lichti
29.07.2008, 13:19
NE mass effect ist auch so ein zukunftsspiel mit knarren und so dass hat doch nichts mehr mit rollenspiel zu tun

Ein Rollenspiel ist doch nicht abhängig von der Epoche in der es spielt, man könnte auch ein Western-Rollenspiel machen.
Wenn man SF nicht mag ist das ja in Ordnung, aber Rollenspiele können wirklich überall spielen.

fableman
29.07.2008, 13:26
Ja schon klar aber ich finde das halt langweilig

alceleniel
29.07.2008, 13:31
Ja aber bei ME ist das mit Laser und so ein sch***

Man schießt nicht mit Lasern. Du solltest dich mal vorher informieren. Klar, wenn dir das Setting nicht gefällt ist es deine Sache, andere wiederum finden ein wenig Abwechslung im Alltags-Fantasy-Einheitsbrei auch mal nicht schlecht ;) Und weitere Fable-Teile sollten schon ein wenig Abwechslung bringen... aber lieber erst mal Fable 2 abwarten.

fableman
29.07.2008, 13:34
Ja kann ja sein aber ich habe schon welche spielen gesehen und ,dass find ich halt langweilig und doof:baeh

Die sollen den stil beibehalten!!!

tobi1205
29.07.2008, 13:56
Ja kann ja sein aber ich habe schon welche spielen gesehen und ,dass find ich halt langweilig und doof:baeh

Die sollen den stil beibehalten!!!

Den stil beibehalten, finde ich bei fable unbedingt wichtig!! Gerade das gefällt mir so an fable 2 - das sie es da getan haben. Die meisten anderen spiele sind kaum noch vom gameplay voneinander zu unterscheiden und man bekommt schnell das gefühl, es irgendwie schon mal gezockt zu haben. Wert wird meist nur noch auf die grafik gelegt. Macht sich eben vorab in der werbung schön...
Der leichte "comicstil" bei fable, sollte auch in weiteren folgen erhalten bleiben. Das ist eben MEIN fable und so liebe ich es!!!!!!:)

Karrzun
29.07.2008, 14:02
Das ist absoluter Quatsch! Menschen entwickeln die Technick immer weiter. Schließlich haben sie nach 500 Jahren auch schin Schusswaffen und warum sollten sie dann aufhören weiter zu forschen!? Fable 3 etc. wird entweder direkt an Fable 2 anschließen, in der Zeit, von der die 'Tales of Albion' erzählt spielen oder in ferner Zukunft, wenn die Menschen sich gegenseitig zerstört haben und wieder 'neu' anfangen müssen...

Natürlich hören Menschen nicht auf zu forschen, aber wer sagt denn, dass Ihnen in dieser Spielwelt dieser Durchbruch gelingt? :P

Nur, weil es hier und heute eigentlich selbstverständlich ist, ist es das nicht in Fable.

Raiger
29.07.2008, 14:15
Natürlich hören Menschen nicht auf zu forschen, aber wer sagt denn, dass Ihnen in dieser Spielwelt dieser Durchbruch gelingt? :P

Nur, weil es hier und heute eigentlich selbstverständlich ist, ist es das nicht in Fable.
:lehrer Es dauerte 'nur' ca. 250 Jahre von der Erfindung der Waffen in Fable 2 bis zur Entdeckung des elektrischen Stroms. Da wird man es doch unter anderen Umständen auch in 500 Jahren schaffen können!? Zu dem hat man in Fable die 'Willenskraft', welche das noch beschleunigen könnte.

greendraguun
29.07.2008, 14:51
"It´s Only, a game" sagte mal ein Berühmter Man!(Weiß auch nicht wer;))
Spiele entstehen nur in der Fantasy, von Spielentwicklern!Oder Glaubt ihr das, wir In Zweihundert Jahren, ein Portal zur Citadel station finden?
Ich hoffe (Wenn`s den kommt) Das Fable 3,4,5 etc. den Spielstil von Fable allgemein beihält;)!

gruß greeni

Gon
29.07.2008, 18:57
:lehrer Es dauerte 'nur' ca. 250 Jahre von der Erfindung der Waffen in Fable 2 bis zur Entdeckung des elektrischen Stroms. Da wird man es doch unter anderen Umständen auch in 500 Jahren schaffen können!? Zu dem hat man in Fable die 'Willenskraft', welche das noch beschleunigen könnte.

is so nicht rchtig.:lehrer
so (http://billig.strom.1tipp.de/geschichte.htm) is richtig. demnach hätte strom auch in Fable 1 geben können.
aber wenn in Fable 3 500 Jahre nach teil 2 spielt uns es Strom giebt dan läuft garantiert nen roboter oder eventuell nen hologram neben dier her (wir gehen bei Fable 2 schließlich vom 16. -17. Jahrhundert aus)
wenn die welt übrigens weiter so wächst (Fable 2 10mal so groß wie teil eins) dan braucht man in Fable 3 nen fortbewegungsmittel)

übrigens ein spiel das mit jedemteil noch besser wird in Prince of Persia (freu mich schon riiieeeesig auf den nächsten teil jetz bald)

BigCesar
29.07.2008, 19:12
joa warum denn nicht den ham wa hund 2.0 der wär viel effizienter und stabiler


gon musst du immer klugscheissen????

Raiger
29.07.2008, 20:08
is so nicht rchtig.:lehrer
so (http://billig.strom.1tipp.de/geschichte.htm) is richtig. demnach hätte strom auch in Fable 1 geben können.
aber wenn in Fable 3 500 Jahre nach teil 2 spielt uns es Strom giebt dan läuft garantiert nen roboter oder eventuell nen hologram neben dier her (wir gehen bei Fable 2 schließlich vom 16. -17. Jahrhundert aus)
wenn die welt übrigens weiter so wächst (Fable 2 10mal so groß wie teil eins) dan braucht man in Fable 3 nen fortbewegungsmittel)

übrigens ein spiel das mit jedemteil noch besser wird in Prince of Persia (freu mich schon riiieeeesig auf den nächsten teil jetz bald)
Wenn du schon 'back-Klugscheißt', dann bitte richtig!
1. Die ersten Schusswaffen wurden im 14. Jahrhundert erfunden.
2. Wir gehen nicht davon aus, das Fable im 16. oder 17. Jahrhundert spielt, denn im 17. gab es schon elektrischen Strom.

Gon
29.07.2008, 20:29
Wenn du schon 'back-Klugscheißt', dann bitte richtig!
was soll den das sein:confused:

2. Wir gehen nicht davon aus, das Fable im 14. oder 15. Jahrhundert spielt, denn im 17. gab es schon elektrischen Strom.
hat soweit ich gelesenhabe keiner behauptet das es im 14. oder 15. Jahrhundert spielt. (oder doch:gruebel)

@BigCesar (http://www.globalgameport.com/member.php?u=6740)
ich könnte ja nen spoiler drüber legen

BigCesar
29.07.2008, 20:32
nee brauchste nich ich hab dich da ja nur druff hingewiesen damit ich uch mal fun hab xDDD

Raiger
29.07.2008, 22:13
was soll den das sein:confused:
Ich denke du weißt was ich meine oder? :gruebel

LOLadin
29.07.2008, 23:01
@gon: Viele Theoretiker, die sich mit extraterristischem, intelligentem Leben befassen, gehen nicht davon aus, dass sich jede Zivilisation so schnell weiterentwickelt wie die unsrige. Den berühmten Ausspruch "Die genialsten Erfindungen sind ein Produkt des Zufalls" kann man relativ wörtlich nehmen und deshalb könnte sich Elektrizität in Albion noch in 1000 jahren nicht durchgesetzt haben. Wie erklärst du dir sonst, dass Europa so viele weit weniger entwickelte Staaten kolonialisieren konnte?

Ich glaube, dass sich Albion in den nächsten Teilen kaum weiterentwickeln wird. Fable drei spielt eventuell in dem Zeitraum zwischen Teil eins und zwei oder in den Jahren der Tales of Albion.

Karrzun
30.07.2008, 01:34
Ich weiß aber ehrlich gesagt nicht, was Ihr mit Euren Jahrhundert-Angaben wollt. :gruebel

Fable spielt in seiner eigenen Welt und hat somit in keinster Weiße etwas mit unserer realen Welt zu tun... (das habe ich am Anfang bereits gesagt).
Das heißt die Reihenfolge, in der Sachen erfunden werden, und vor allem wann, ist absolut zufällig festsetzbar in diesem Spiel. :)

Raiger
30.07.2008, 11:42
deshalb könnte sich Elektrizität in Albion noch in 1000 jahren nicht durchgesetzt haben.
Es muss ja nicht unbedingt sein, dass sie die Elektrizität entdecken, aber sie werden höchst warscheinlich die Dampfmaschine erfinden und/oder ihre Waffen weiter entwickeln. Vielleicht entdecken die etwas ganz anderes, was wir nicht haben. Außerdem brauchen die Leute dort eigentlich keine Elektrizität, denn sie haben ihre Willenskraft und können viel damit machen.

Raiger
30.07.2008, 18:53
Auf Fable-2.de (http://www.fable-2.de/) gibt es ein neues Video. Nachdem bin ich mir zu 96,8% sicher, dass Fable 3,4 und 5 direkt an Fable 2 anschließen.

Luts
30.07.2008, 19:13
du meinst wohl www.fable-2.de (http://www.fable-2.de/)

Gon
30.07.2008, 20:11
@gon: Viele Theoretiker, die sich mit extraterristischem, intelligentem Leben befassen, gehen nicht davon aus, dass sich jede Zivilisation so schnell weiterentwickelt wie die unsrige. Den berühmten Ausspruch "Die genialsten Erfindungen sind ein Produkt des Zufalls" kann man relativ wörtlich nehmen und deshalb könnte sich Elektrizität in Albion noch in 1000 jahren nicht durchgesetzt haben. Wie erklärst du dir sonst, dass Europa so viele weit weniger entwickelte Staaten kolonialisieren konnte?


viele andere Theoretiker behaupten das man schon viel weiter entwikelt sein könnte wenn es das Mittelalter in europa nicht gegeben hätte wo hauptsächlich die Kirche dafür gesorgt hat das der wissenschaftliche vortschritt fast zu stillstand gekommen is.
das mit den kolonialisieren hat damit zu tun das auch die restlichen teile der welt sehr lange jeglichen vortschritt abgelehnt haben, wodurch einige technologie (z.B. gewehre und schwarzpulver) nach "Magie" aussahen was eine unterwerfung sehr leicht machte.

Karrzun
30.07.2008, 21:14
viele andere Theoretiker behaupten das man schon viel weiter entwikelt sein könnte wenn es das Mittelalter in europa nicht gegeben hätte wo hauptsächlich die Kirche dafür gesorgt hat das der wissenschaftliche vortschritt fast zu stillstand gekommen is.


Schlimmer noch:
Die Kirche im Mittelalter hat dafür gesorgt, dass ein großer Teil der bis dato bekannten "Technologie" wieder vergessen wurde... verschiedene Dinge, die nach dem Mittelalter (wieder-)entdeckt wurden, gab es auch schon vor dem Mittelalter, sie gerieten nur wieder in Vergessenheit.


Aber das gehört hier nicht her. :)

Lichti
30.07.2008, 21:45
Dann wissen wir jetzt ja was in den 500 Jahren zwischen Fable 2 und 3 passieren wird, die Kirche gewinnt die Oberhand,
macht allen Fortschritt zu nichte, und wir müssen als Heide in Fable 3 die Kirche und ihre Oberhäupter stürzen. :D ;)

LOLadin
30.07.2008, 22:43
viele andere Theoretiker behaupten das man schon viel weiter entwikelt sein könnte wenn es das Mittelalter in europa nicht gegeben hätte wo hauptsächlich die Kirche dafür gesorgt hat das der wissenschaftliche vortschritt fast zu stillstand gekommen is.
das mit den kolonialisieren hat damit zu tun das auch die restlichen teile der welt sehr lange jeglichen vortschritt abgelehnt haben, wodurch einige technologie (z.B. gewehre und schwarzpulver) nach "Magie" aussahen was eine unterwerfung sehr leicht machte.
1. Heißt es Fortschritt und

2. Das ist absolut kein Gegenargument, denn das, was du sagst, hat mit dem meinen nichts zu tun. Du sagst "ohne den Fall des römischen Reiches, was das Mittelalter einläutete, wäre unsere Welt ca. 1000 Jahre weiter" (die Römer haben sogar schon mit Dampfkraft rumgespielt und kannten schon wichtige mathematische Formeln, die heute für Maschinen genutzt werden) und dagegen sage ich ja auch nicht, denn ich bin derselben Meinung.

Ich sagte "Eine andere Zivilisation (zum Beispiel Außerirdische oder Paralleluniversen) muss sich nicht zwingend so entwickeln wie die unsrige es tat" (vielleicht verweilen die 8000 Jahre im Mittelalter oder es gibt keines).

Naja, die Kirche war im Mittelalter eigentlich die einzige Instanz, die im europäischen Bereich noch wirklich geforscht hat (die haben den Arabern auch Wissen gestohlen), aber die Kirche hat das Wissen dem Pöbel verwehrt.

Also meine Prognose für die nächsten Teile: Alles bleibt im Großen und Ganzen wie jetzt. Vielleicht hilft man auch einem "verrückten" Erfinder bei seiner Dampfmaschine, aber viel wird sich ansonsten nicht tun.

@Lichti: Zwischen Teil 1 und 2 hat doch einiges an Fortschritt stattgefunden, also hat die Kirche noch keine Macht und wer sagt, dass es wie bei uns ablaufen muss? :P (Jaja, es war ein Scherz, aber trotzdem.)

Lichti
31.07.2008, 00:29
... Jaja, es war ein Scherz, aber trotzdem.

Zum Glück hat ihn einer verstanden. ;)
Ich glaube ja nicht einmal dass zwischen dem zweiten und dritten Teil wieder 500 Jahre liegen werden,
ein paar scheinen das aber für eine konstante zu halten. :rolleyes:
Nur weil es einmal so gemacht wurde muss es nicht immer so sein, da sollten wir Herrn Molyneux mehr zutrauen.

Luts
31.07.2008, 11:20
Kann ja auch sein das zwischen dem 2. und 3. Teil garkeine Zeit vergeht und man stattdessen vielleicht in einem anderem Land spielt und nicht in Albion.

Karrzun
31.07.2008, 11:34
Kann ja auch sein das zwischen dem 2. und 3. Teil garkeine Zeit vergeht und man stattdessen vielleicht in einem anderem Land spielt und nicht in Albion.

Sicher, das ist auch möglich... allerdings habe ich mehr das Gefühl, dass die restlichen Fable-Teile (zumindest teilweise) Lückenfüller für diese 500 Jahre werden.

Raiger
31.07.2008, 12:51
Leute guckt euch doch einfach das Video auf Fable-2.de (http://globalgameport.de/Fable-2.de) an. Dort sagt Molyneux:,,We got plans for Fable 3, 4 and 5. Actually you know it's a big Story arc.'' Das heißt, dass Fable 3 u.s.w. direkt an Fable 2 anschließen!!

Karrzun
31.07.2008, 14:24
Leute guckt euch doch einfach das Video auf Fable-2.de (http://globalgameport.de/Fable-2.de) an. Dort sagt Molyneux:,,We got plans for Fable 3, 4 and 5. Actually you know it's a big Story arc.'' Das heißt, dass Fable 3 u.s.w. direkt an Fable 2 anschließen!!

Oder, dass Fable 2 der direkte Anschluss an diese drei Teile ist. ;)

Artemis
31.07.2008, 14:32
Schlimmer noch:
Die Kirche im Mittelalter hat dafür gesorgt, dass ein großer Teil der bis dato bekannten "Technologie" wieder vergessen wurde... verschiedene Dinge, die nach dem Mittelalter (wieder-)entdeckt wurden, gab es auch schon vor dem Mittelalter, sie gerieten nur wieder in Vergessenheit.



Hm ... also so was wie bei Archimedes, der die physikalischen Gesetze noch vor uns erfunden hat? Stimmt, hätte was o.ô
Ich würde es ohnehin toll finden, wenn sie in der Spielwelt die Technik weiter verbessern und in die "Neuzeit" vorstoßen - das würde ganz ungeahnte Möglichkeiten eröffnen. Das ganze muss nicht darin gipfeln, dass es in der jetzigen Zeit spielt, man könnte ja auch einen gewissen Steampunk-Flair hineinbringen wie zB in der Thief-Reihe. Dort gibt es auch moderne Technik mit Dampfmaschinen und elektischen Licht, kombiniert mit einem mittelalterlichen Flair, aber alles ist sehr plump und primitiv gehalten.



Das heißt, dass Fable 3 u.s.w. direkt an Fable 2 anschließen!!

Warum? Könnte ja auch sein, dass eines der Spiele den "Prolog" erzählt, also etwas, das noch vor Teil 1 geschah. Ich glaube nicht, dass die Entwickler sich an eine streng chronologische Abfolge halten :)

leberkaessemml
31.07.2008, 15:39
wär ja auch langweilig wenn die entwickler das täten
ich würd nicht allzuviel über f3-5 diskutieren wenn f2 noch nicht mal draußen ist^^

Thaifun
31.07.2008, 16:35
@leberkäse seh ich genauso