Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Einmalposter Avatar von der_regulator
    Registriert seit
    06.02.2011
    Beiträge
    1

    Standard Kurzgeschichte "Ins eigene Fleisch"

    Hallo,

    nachdem ich hier schon ein paar Geschichten gelesen habe wollte ich jetzt auch mal meinen "Senf dazugeben". In drei Seiten bekommt ihr ein Feuerwerk von Hass, Intrigen und Verrat serviert - naja jedenfalls annähernd
    Der Schreibstil ist vielleicht manchmal etwas verwirrend, aber dafür effizient.

    Es ist das erste Mal dass ich sowas geschrieben habe, also spart nicht an Kritik, damit ich weiß, was ich in Zukunft besser machen kann.
    Viel Spaß beim Lesen!
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. #2
    Daddler Avatar von churchie
    Registriert seit
    01.03.2010
    Ort
    Milchstrasse
    Beiträge
    1.348

    Standard

    Gefällt mir gut deine Geschichte. Kurz und knackig. Lustiges Ende.

    Ein paar Anmerkungen:
    Wenn du die Monotonie des Raumhafens beschreibst fände ich "Ebenso viel wenig Vielfalt war..." besser

    Wenn so selten Besucher nach Hanshan kommen ist es eher ein langweiliger Job,...also müßte es doch eher so lauten:
    "Wer also die seltenen Besucher, die den Raumhafen betraten, überprüfen durfte, hatte wohl die langweiligste Aufgabe aber dafür wenigstens das höchste Gehalt."

    "Dazu trug auch die Tatsache bei, dass Kamesch in den Quartieren der
    Wachen ganz in der Nähe schlief – und die weiterhin, dass es so etwas wie eine
    Ausgangssperre nicht gab.

    "Mit einem fast unhörbaren Sirren glitt die Tür zur Seite und eröffnete Lark
    den Blick auf ein lakonisch spartanisch eingerichtetes Schlafzimmer."

    "Sofort begann er die Datenübertragung von seinem eigenen Pad."

    Orange sind deine Worte, rot sind meine Vorschläge.
    Geändert von churchie (06.02.2011 um 21:02 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •